- Planetarische Nebel des Abell-Katalogs -

Aql (4) Cnc (1) Dra (1) Hya (1) Ori (2) Vul (1)
Cas (4) Cyg (2) Gem (1) Lac (2) Per (1)
Cep (2) Del (1) Her (1) Lyr (1) Vir (2)

Abell 2 (PN)

../dss/dss2blue_004534.68_+575734.88_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 2, PK122-4.1
Typ: PN
Sternbild: Cas
Koordinaten: 00h45m34.68s / +57°57'34.88"
Helligkeit / Größe: - / 0.5x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.2
Ziemlich schwach, klein, rund, gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 111x + UHC, SQM-L 21.5
bei 111x und UHC wird der PN indirekt als kleine Aufhellung sichtbar und kann länger gehalten werden - der Südwesten scheint etwas heller zu leuchten - [OIII] hat bei keiner Vergrößerung geholfen
MITTEL

Abell 3 (PN)

../dss/dss1_021206.67_+640902.20_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Abell 3, PK131+2.1
Typ: PN
Sternbild: Cas
Koordinaten: 02h12m06.67s / +64°09'02.20"
Helligkeit / Größe: - / 1.0x1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x + UHC, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Bei 80x ein, bei 150x zwei schwache Sterne östlich des Nebels sichtbar. Vom Nebel keine Spur.
NICHT GESEHEN

Abell 4 (PN)

../dss/dss2blue_024523.67_+423304.94_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 4, PK144-15.1
Typ: PN
Sternbild: Per
Koordinaten: 02h45m23.67s / +42°33'04.94"
Helligkeit / Größe: b15m6 / 0.4x0.4'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x + UHC, Bortle 4, SQM-L 20.9
Auch bei 75x mit [OIII]-Filter vergeblich versucht.

NICHT GESEHEN
152mm f/5.9, 60x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3
Auch bei 100x mit UHC-Filter war nichts zu sehen.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 20.9
Kleines, schwaches, gleichmäßiges, rundes Scheibchen.

MITTEL
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Kleiner, runder, gleichmäßiger Nebel.

MITTEL
12.5" f/4.5, 96x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Indirekt auffällig als kleine, runde, gleichmäßige Aufhellung. Beinahe direkt sichtbar.

EINFACH
René Merting
8" f/4, 85x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 85x sowie [OIII] ist der PN indirekt als kleines flächiges Scheibchen erkennbar - leicht zu halten - direkt nur schwer sichtbar

MITTEL
12.5" f/4.5, 111x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 111x sowie [OIII] ist der PN indirekt als gut abgegrenztes homogen helles Scheibchen sichtbar
MITTEL

Abell 10 (PN)

../dss/dss1_053145.50_+065601.58_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Abell 10, K1-7, PK197-14.1
Typ: PN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h31m45.50s / +06°56'01.58"
Helligkeit / Größe: 15m2 / 0.6x0.6'
Robert Zebahl
152mm f/5.9, 129x + UHC, Bortle 6, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
René Merting
12.5" f/4.5, 131x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 85x sowie [OIII] ist indirekt ein kleiner schwacher Schimmer sichtbar - bei 131x ist der PN aber weiterhin ohne definierbare Form - ohne Filter ist eine stellare Aufhellung im Nebel wahrnehmbar, das scheint aber unmöglich, da der ZS nicht hell genug ist
MITTEL

Abell 12 (PN)

../dss/dss2red_060220.05_+093914.09_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 12, PK198-6.1
Typ: PN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h02m20.05s / +09°39'14.09"
Helligkeit / Größe: 13m9 / 0.6x0.6'
Robert Zebahl
102mm f/11, 160x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.0
Der Lichthof von mü Ori war recht klein und wenig ausgeprägt. Abell 12 lag außerhalb des Lichthofs und zeigte sich indirekt nahezu dauerhaft als extrem schwache, sehr diffuse, rundliche und gleichmäßige Aufhellung. Bei geringeren Vergrößerungen mit UHC- bzw. [OIII]-Filter war der Nebel nicht sichtbar.

../sketches/2020-03-23_abell12.jpg

SCHWER
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Keineswegs auffällig, relativ schwach, rund, Helligkeit am Rand leicht abfallend, sonst gleichmäßig hell.

MITTEL
152mm f/5.9, 100x + [OIII], Bortle 6-, SQM-L 19.2
Schwache, rundliche, gleichmäßige Aufhellung leicht außerhalb des Halos von mü Ori.

MITTEL
8" f/6, 96x + [OIII], Bortle 4-
Filter sehr empfohlen, da der Nebel sonst vom 4.12m hellen mü Ori in einem Abstand von weniger als 1 Bogenminute überstrahlt wird. Mit [OIII]-Filter indirekt gut als runder, gleichmäßiger Nebel erkennbar.

MITTEL
René Merting
100mm f/6.4, 107x + [OIII], SQM-L 21.5
zu Beginn eine Nacht mit hoher Luftfeuchte (>80%) - bei 64x mit [OIII] sowie bei 107x und 142x mit UHC vergebens danach Ausschau gehalten - bei 107x blitzte ab und an indirekt westlich vom Stern eine schwache diffuse Aufhellung auf, aber sie war nicht wirklich reproduzierbar - sehr unsicher

SCHWER
12.5" f/4.5, 206x + [OIII], SQM-L 21.5
in einer für Flachlandverhältnisse ungewöhnlich trockenen Nacht ist bei 111x sowie [OIII] eine deutlich abgegrenzte Aufhellung innerhalb der Stern-Strahlkranzes Richtung Nordwest zu sehen, wobei der vom Stern abgewandte Rand des PN deutlicher zu sehen ist - bei 206x ist die gesamte Scheibe gut abgegrenzt sichtbar - nach vielen Fehlversuchen und vielen feuchten Nächten ein echtes Highlight für mich
EINFACH

Abell 21 (PN)

../dss/dss2red_072902.69_+131448.40_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: Abell 21, PK205+14.1, Medusanebel
Typ: PN
Sternbild: Gem
Koordinaten: 07h29m02.69s / +13°14'48.40"
Helligkeit / Größe: 11m3 / 10.0x6.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4, FST 6m0, SQM-L 20.9
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Sichelförmig (ähnlich dem zu 1/3 beleuchteten Mond), gleichmäßig hell, diffus. Direkt noch wahrnehmbar. Mit UHC-Filter indirekt auffällig.

EINFACH
René Merting
100mm f/6.4, 38x + UHC, SQM-L 21.5
bei 38x sowie UHC und etwas Geduld blitzt eine relativ große Fläche über einem schwachen Stern durch, die nicht rund ist, sondern nach SO verbogen

SCHWER
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x sowie [OIII] ist die breite Sichel deutlich direkt sichtbar - die Innenseite der Sichel läuft nach Nordwesten diffus aus - UHC geht auch, aber [OIII] ist besser (in einer anderen Nacht war UHC besser)
EINFACH

Abell 31 (PN)

../dss/dss2red_085413.16_+085353.10_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 25×25'
Name: Abell 31, PK219+31.1, SH2-290
Typ: PN
Sternbild: Cnc
Koordinaten: 08h54m13.16s / +08°53'53.10"
Helligkeit / Größe: 12m2 / 16.0x16.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Leider nichts gesehen.

NICHT GESEHEN
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 45x und [OIII] ist der südöstliche Stern des Parallelogramms von einem schwachen diffusem Leuchten umgeben - größte Helligkeit südlich und südwestlich von diesem Stern - bei 72x und [OIII] bleibt das Glühen diffus aber deutlich sichtbar - echte Begrenzungen sind an keiner Stelle auszumachen - kein typischer Abel-PN-Anblick
MITTEL

Abell 33 (PN)

../dss/dss2red_093909.08_-024832.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 10×10'
Name: Abell 33, PK238+34.1
Typ: PN
Sternbild: Hya
Koordinaten: 09h39m09.08s / -02°48'32.00"
Helligkeit / Größe: 13m4 / 4.5x4.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.3
Extrem schwach, rund, gleichmäßig hell. Wirkte zum Teil ringförmig.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 45x und [OIII] ist indirekt eine Aufhellung nordnordöstlich eines helleren Sterns erkennbar - der Rand ist nicht mehr diffus, aber der Nebel ist so schwach, dass man nicht wirklich von einer Begrenzung sprechen kann, zum Norden hin ist Abell 33 am besten begrenzt - 72x und [OIII] verbessern die Sichtbarkeit und Helligkeit ein wenig - blickweise wirken seine Grenzen im Norden definierter - im Süden verhindert die Helligkeit des angrenzenden Sterns eine bessere Beobachtung - UHC bringt nichts
MITTEL

Abell 36 (PN)

../dss/dss1_134041.35_-195255.32_10_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 10×10'
Name: Abell 36, PK318+41.1
Typ: PN
Sternbild: Vir
Koordinaten: 13h40m41.35s / -19°52'55.32"
Helligkeit / Größe: 11m6 / 6.1x6.1'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 36x ist der Zentralstern als verwaschenes Sternchen zu erkennen - bei 72x sowie [OIII] wirkt der PN wie ein Reflexionsnebel - bei 111x sowie [OIII] wird der Nebel deutlicher und anders als auf Fotos sichtbar als OW-elongierte Aufhellung erkennbar, vermutlich habe ich nur die hellsten Nebelteile wahrgenommen - der nördliche Teil wirkt leicht heller - leicht war der PN nicht
MITTEL

Abell 37 (PN)

../dss/dss1_140425.93_-171340.55_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: IC972, Abell 37, PK326+42.1
Typ: PN
Sternbild: Vir
Koordinaten: 14h04m25.93s / -17°13'40.55"
Helligkeit / Größe: 13m9 / 0.7x0.7'
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + UHC, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
bei 72x ist eine rundliche Aufhellung sichtbar, die mit zwei Sternen nördlich ein rechtwinkliges Dreieck bildet - mit UHC wird der PN besser greifbar und wirkt rund, gut begrenzt und homogen hell - [OIII] wirkt auch und gibt minimal mehr Kontrast, aber UHC hat mir besser gefallen - bei 111x ohne Filter blitzt das Scheibchen immer wieder schwach auf
MITTEL

Abell 39 (PN)

../dss/dss2blue_162733.71_+275433.50_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 39, PK47+42.1
Typ: PN
Sternbild: Her
Koordinaten: 16h27m33.71s / +27°54'33.50"
Helligkeit / Größe: 15m6 / 2.9x2.9'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Äußerst grenzwertige Beobachtung. Ich habe zwar bei 75x mit UHC-Filter eine runde, gleichmäßige Aufhellung aufblitzen sehen, aber rückblickend ist mir das zu unsicher.

NICHT GESEHEN
152mm f/5.9, 34x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3
Rundliche, gleichmäßige Aufhellung. Indirekt gut sichtbar, aber nicht auffällig.

MITTEL
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.9
Eher schwach und weniger auffällig, recht groß, rund, gleichmäßig hell. Bei 80x mit UHC-Filter ähnlich, mit [OIII]-Filter fast noch ein wenig schwächer.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 45x und [OIII] zeigt sich der PN schwach und keine echten Konturen - bei 72x und [OIII] ist der PN indirekt rund abgegrenzt sichtbar - gefühlt ist das ein PN, der herausgearbeitet werden muss, denn je länger man das Objekt betrachtet, desto besser wird die Ansicht
MITTEL

Abell 46 (PN)

../dss/dss2blue_183118.29_+265612.86_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 46, PK55+16.1
Typ: PN
Sternbild: Lyr
Koordinaten: 18h31m18.29s / +26°56'12.86"
Helligkeit / Größe: 15m1 / 1.1x1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.2
Ziemlich schwach, rundlich, gleichmäßig hell. Mit [OIII]-Filter nicht viel besser.

MITTEL
René Merting
8" f/4, 85x + UHC, SQM-L 21.5
bei 85x und UHC ist indirekt ein schwaches kleines Glühen sichtbar - da ringsherum keine Sterne sichtbar sind, fiel es mir nicht leicht, die richtige Stelle anzuvisieren, ein flaches Sterndreieck etwas weiter westlich war hilfreich

MITTEL
12.5" f/4.5, 111x + UHC, SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] blitzt der PN indirekt als schwacher homogen heller diffuser Nebel hervor - um ihn herum sind keine Sterne erkennbar - bei 111x und UHC kann der PN indirekt länger gehalten werden - bei 160x und [OIII] habe ich nichts gesehen, dafür wird ohne Filter im nun sehr schwach sichtbaren Nebel der ZS sichtbar - man sieht nie beide zusammen, sondern nur im Wechsel zwischen indirektem und direktem Sehen
MITTEL

Abell 50 (PN)

../dss/dss2blue_185920.03_+482755.24_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6742, Abell 50, PK78+18.1, H3.742
Typ: PN
Sternbild: Dra
Koordinaten: 18h59m20.03s / +48°27'55.24"
Helligkeit / Größe: 13m4 / 0.5x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Kleines, rundes, gleichmäßiges Scheibchen. Auch ohne Filter sichtbar, aber eher schwach.

EINFACH
René Merting
100mm f/6.4, 64x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 32x und 64x mit [OIII] und UHC probiert, keine Chance - der hellere Stern südwestlich ist zu erkennen, aber mit Filter verschwinden dann alle schwächeren Sterne nahe des PN, die ohne Filter ganz gut zur Orientierung gedient haben

NICHT GESEHEN
12.5" f/4.5, 160x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] wird der PN sofort als kleiner kompakter Nebel sichtbar - Lage nördlich eines helleren Sterns - bei 160x ist der PN auch ohne Filter sichtbar
EINFACH

Abell 55 (PN)

../dss/dss2red_191025.77_-022023.46_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 55, PK33-5.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h10m25.77s / -02°20'23.46"
Helligkeit / Größe: - / 0.8x0.5'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Auch bei 40x mit [OIII]-Filter versucht.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.4
Ziemlich schwach, rundlich, gleichmäßig hell. Bei 150x mit UHC-Filter leicht besser sichtbar. Schwierig, aber keineswegs herausfordernd.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] zeigt sich der PN direkt als relativ große schwache Aufhellung - indirekt ist er leicht heller und länger haltbar - Abell 55 ist homogen hell und hat leicht diffuse Ränder
EINFACH

Abell 57 (PN)

../dss/dss2blue_191705.66_+253732.89_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 57, PK58+06.1
Typ: PN
Sternbild: Vul
Koordinaten: 19h17m05.66s / +25°37'32.89"
Helligkeit / Größe: 14m4 / 0.7x0.6'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 111x und [OIII] blitzt der PN immer wieder als leichte kompakte Aufhellung auf - leicht helleres Zentrum - der PN bildet mit drei Sternen ein längliches Rechteck und bildet dabei den nördlichen Eckpunkt - bei 160x und [OIII] wird die Sichtbarkeit schwerer und es ist keine definierte Form erkennbar - schwer
MITTEL

Abell 61 (PN)

../dss/dss2blue_191910.22_+461452.03_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 61, PK77+14.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h19m10.22s / +46°14'52.03"
Helligkeit / Größe: b14m4 / 3.2x3.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Extrem schwach, rundlich, gleichmäßig hell, relativ groß.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 160x + [OIII], SQM-L 21.5
nicht gesehen, definitiv nicht gesehen - schon mehrfach probiert und ich bin mir sicher, dass ich die richtige Stelle gefunden habe
NICHT GESEHEN

Abell 62 (PN)

../dss/dss1_193317.69_+103703.51_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Abell 62, PK47-4.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h33m17.69s / +10°37'03.51"
Helligkeit / Größe: - / 2.6x2.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Sehr schwach, Form schwierig zu fassen. Erschien teils als Bogen (vermutlich der hellere, südliche Teil).
SCHWER

Abell 67 (PN)

../dss/dss1_195827.02_+030300.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Abell 67, PK43-13.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h58m27.02s / +03°03'00.01"
Helligkeit / Größe: 13m5 / 1.1x1.1'
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] sowie einiger Geduld wird der PN sehr schwach südwestlich einer Dreierkette schwacher Sterne sichtbar - er blitzt nur gelegentlich auf
SCHWER

Abell 70 (PN)

../dss/dss2red_203133.21_-070517.80_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 70, PK38-25.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 20h31m33.21s / -07°05'17.80"
Helligkeit / Größe: b14m3 / 0.7x0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Kleine, runde, schwache, gleichmäßige Aufhellung. Ohne Filter nicht sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] ist indirekt eine gleichmäßig helle Aufhellung sichtbar - die Ränder sind nicht sehr definiert - bei 160x und [OIII] ist indirekt weiterhin eine runde homogen helle Scheibe erkennbar - auf die Galaxie (ohne Filter) habe ich leider nicht geachtet
MITTEL

Abell 72 (PN)

../dss/dss2blue_205002.05_+133329.60_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 72, PK59-18.1
Typ: PN
Sternbild: Del
Koordinaten: 20h50m02.05s / +13°33'29.60"
Helligkeit / Größe: 14m6 / 2.0x2.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.2
Sehr schwache, diffuse Aufhellung, die indirekt aber noch halbwegs gut erkennbar ist.

MITTEL
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.2
Ziemlich schwach, rundlich wirkend, sehr diffus, gleichmäßig hell.

MITTEL
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.2
Indirekt recht auffällig, dicht an einem 8.75 mag hellen Stern, rundlich, sehr diffus und gleichmäßig hell erscheinend.

MITTEL
René Merting
8" f/4, 85x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 85x und [OIII] zeigt sich der PN blickweise und sehr diffus - keine echte Abgrenzung und der PN ist extrem schwach

SCHWER
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] ist der PN indirekt sichtbar - der nordöstliche Rand zeigt sich am auffälligsten, wenn man von auffällig sprechen kann
MITTEL

Abell 75 (PN)

../dss/dss2blue_212623.54_+625331.83_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7076, Abell 75, PK101+8.1
Typ: PN
Sternbild: Cep
Koordinaten: 21h26m23.54s / +62°53'31.83"
Helligkeit / Größe: - / 1.0x1.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Recht schwach, rundlich, gleichmäßig hell, klein.

MITTEL
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Rundlich bis leicht oval wirkend, gleichmäßig hell, relativ hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] leuchtet ein rundes gleichmäßig helles Scheibchen auf - der PN wirkt gut begrenzt - UHC ist auch hilfreich - bei 160x ist der PN auch ohne Filter indirekt sichtbar und ich sehe nördlich im Nebel zwei Sterne, allerdings ist das wie ein Katz- und Mausspiel, denn direkt sind die Sterne sichtbar, indirekt der PN und die Sterne verschwinden
MITTEL

Abell 78 (PN)

../dss/dss2blue_213529.38_+314145.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 78, PK81-14.1, Wedding Ring
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h35m29.38s / +31°41'45.30"
Helligkeit / Größe: 13m2 / 2.0x1.8'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Vermutlich war da eine extrem schwache Aufhellung, die blickweise zu sehen war. Allerdings ist mir diese Beobachtung zu unsicher.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.2
Rundlich, ziemlich schwach, gleichmäßig hell.

MITTEL
16" f/4.5, 100x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 56x mit [OIII]-Filter runder, gleichmäßig heller Nebel. Bei 100x mit [OIII]-Filter ist der Nebel direkt noch erkennbar, die Form schwer fassbar. Ein Stern (Zentralstern?) war im Nebel eingebettet. Bei 100x mit UHC-Filter erschien der Nebel ziemlich schwach.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] ist indirekt ein schwacher diffuser Nebel um den vorher ausgemachten Zentralstern sichtbar - er wirkt rund - indirekt ist er mitunter länger haltbar - mit UHC ist er auch sichtbar, aber noch schwächer und an der Wahrnehmungsgrenze
MITTEL

Abell 79 (PN)

../dss/dss2red_222617.27_+544938.20_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 79, PK102-2.1, Minkowski 2-73, M2-73
Typ: PN
Sternbild: Lac
Koordinaten: 22h26m17.27s / +54°49'38.20"
Helligkeit / Größe: 15m8 / 2.0x2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Sehr schwach, rundlich, klein. Indirekt gerade noch dauerhaft sichtbar.

SCHWER
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Recht klein, rundlich, gleichmäßig hell. Indirekt gut sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
in der betreffenden Gegend ist die Orientierung extrem schwer, denn an der betreffenden Stelle gibt es keine vernünftigen Orientierungssterne - bei 72x und [OIII] ist mit etwas Geduld indirekt eine schwache Aufhellung sichtbar - der PN bildet mit drei helleren Sternen im Norden ein rechtwinkliges Dreieck - man muss sich ein wenig Einsehen, dann zeigt der PN leichte Helligkeitsunterschiede bzw. er wirkt unregelmäßig - bei 111x und [OIII] lässt die Sichtbarkeit nach
SCHWER

Abell 80 (PN)

../dss/dss2red_223445.60_+522606.21_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 80, PK102-5.1
Typ: PN
Sternbild: Lac
Koordinaten: 22h34m45.60s / +52°26'06.21"
Helligkeit / Größe: b15m2 / 2.7x2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x + [OIII], Bortle 5, SQM-L 20.7
Ich habe auch einen UHC-Filter versucht.
NICHT GESEHEN

Abell 81 (PN)

../dss/dss2blue_224225.00_+802631.96_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: IC1454, Abell 81, PK117+18.1
Typ: PN
Sternbild: Cep
Koordinaten: 22h42m25.00s / +80°26'31.96"
Helligkeit / Größe: 14m8 / 0.6x0.6'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Eher schwach & klein, rundlich mit diffus auslaufenden Kanten (?). Bei 75x mit UHC-Filter indirekt ebenfalls recht gut sichtbar. Ohne Filter nicht sichtbar.

MITTEL
12.5" f/4.5, 160x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Hell, direkt noch sichtbar, gleichmäßig hell, rund, gut definiert.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 160x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] ist der PN direkt sofort erkennbar - der Westen wirkt heller und richtig rund schaut der PN nicht aus - bei 160x ist der PN auch ohne Filter sichtbar - mit Filter wirkt Abell 81 leicht abgeflacht - nördlich am Nebel kleben zwei schwächere Sterne
EINFACH

Abell 82 (PN)

../dss/dss2blue_234547.75_+570358.50_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 82, PK114-4.1
Typ: PN
Sternbild: Cas
Koordinaten: 23h45m47.75s / +57°03'58.50"
Helligkeit / Größe: 15m2 / 1.5x1.5'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.0
Oval, sehr schwach mit eingebettetem Stern. Befindet sich südöstlich eines mittelhellen Sterns.

MITTEL
16" f/4.5, 100x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 56x mit [OIII]-Filter erscheint der Nebel südöstlich eines mittelhellen Sterns leicht elongiert. Der Eindruck entsteht vermutlich dadurch, da die NO- und SW-Kante ziemlich schwach sind. Bei 100x war die NW-Kante des Nebels definierter, die SO-Kante lief diffuser aus. Er wirkte damit etwas fächerförmig. Ein Stern war inmitten des Nebels erkennbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + UHC, SQM-L 21.5
bei 72x sowie UHC ist der PN schwach auszumachen - leicht helleres Zentrum - [OIII] hilft auch - bei 160x und UHC ist nach Osten versetzt ein Stern wahrnehmbar
MITTEL

Abell 84 (PN)

../dss/dss2red_234744.02_+512356.90_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 84, PK112-10.1
Typ: PN
Sternbild: Cas
Koordinaten: 23h47m44.02s / +51°23'56.90"
Helligkeit / Größe: 14m4 / 2.0x2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3, SQM-L 21.3
Rund, relativ groß, gleichmäßig hell. Heller Stern im (?) Nebel.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 144x und [OIII] zeigt sich der PN indirekt als diffuse schwache Aufhellung östlich von einem helleren Stern - weitere Vergrößerungen und auch UHC probiert, aber keine bessere Sichtbarkeit erzielt - schwer
MITTEL