- Ringgalaxien -

Leo (1) LMi (1) UMa (2)

NGC 2685 (GLX)

../dss/dss2red_085534.75_+584403.87_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC2685, UGC4666, Arp336, Helix-Galaxie
Typ: GLX, SY2
Sternbild: UMa
Koordinaten: 08h55m34.75s / +58°44'03.87"
Helligkeit / Größe: 11m3 / 4.6x2.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Direkt noch sichtbar. Oval bzw. leicht länglich mit hellem, rundem, kompaktem Kernbereich.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.5
bei 72x sehr kompakt und hell, leicht längliches Zentrum - bei 144x eine diffuse elliptische Galaxie mit einem schlagartig heller werdenden länglichen Kern
EINFACH

NGC 2859 (GLX)

../dss/dss2blue_092418.55_+343048.16_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC2859, UGC5001, H1.137
Typ: GLX
Sternbild: LMi
Koordinaten: 09h24m18.55s / +34°30'48.16"
Helligkeit / Größe: 10m9 / 4.0x3.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4, FST 6m0, SQM-L 21.0
Bei 37x relativ kompakter Nebel. Bei 100x sehr heller, relativ kompakter, runder & scharf begrenzter Kernbereich, der noch direkt sichtbar ist. Indirekt ist der helle Kern von einem sehr schwachen, leicht ovalen, gleichmäßigen Halo umgeben. Der äußere Ring war nicht sichtbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 45x zeigt sich ein kleines kompaktes Nebelchen, das sich deutlich von den umgebenden Sternen unterscheidet - bei 72x ist die Galaxie dann direkt deutlich sichtbar mit Helligkeitszunahme zur Mitte hin, das Zentrum ist nicht stellar und scheint von einem sehr schwachen und diffusen Halo umgeben - bei 206x wirkt die Galaxie unregelmäßiger, die Außenbereiche sind noch schwerer zu erfassen
EINFACH

NGC 3718 (GLX)

../dss/dss2blue_113234.94_+530404.18_12_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 12×12'
Name: NGC3718, UGC6524, Arp214, H1.221
Typ: GLX
Sternbild: UMa
Koordinaten: 11h32m34.94s / +53°04'04.18"
Helligkeit / Größe: 10m6 / 8.2x3.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4
Schon bei 37x direkt noch sichtbar. Bei 100x relativ groß, diffus, leicht oval, auffallendes Sternpaar südsüdwestlich der Galaxie. Indirekt ist die Galaxie gemottelt.

EINFACH
René Merting
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.5
bei 20x erkennbar und südlich fällt eine stellare Aufhellung auf - bei 49x erkennt man, dass die Aufhellung südlich ein Sterndoppel ist - NGC 3718 ist gut dreimal so groß wie NGC 3729, homogen hell und leicht NS elongiert sichtbar - 91x ist fast schon zu viel - die Galaxie ist nur noch schwer sichtbar und sehr diffus

EINFACH
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.0
Nacht mit schlechtem Seeing - bei 36x zusammen mit NGC 3729 sofort direkt in einem Gesichtsfeld sichtbar - auch bei 72x bildeten beide ein sehenswertes Pärchen - NGC 3718 zeigt einen Helligkeitsanstieg zur Mitte hin und wirkt etwas unregelmäßig, die beiden Sterne südlich stören etwas - dann begann das Leid ... alle Vergrößerungen darüber (160-240x) produzierten auf meinen Sehzellen lediglich recht diffuse leicht ovale Nebel - bei 206x erscheint die Galaxie leicht elongiert mit diffusen Außenbereichen
EINFACH

UGC 6614 (GLX)

../dss/dss2blue_113914.84_+170836.88_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC6614
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h39m14.84s / +17°08'36.88"
Helligkeit / Größe: b14m4 / 1.3x1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 5
Nur der helle Kernbereich war sichtbar. Recht kompakt, rund, gleichmäßig hell. Indirekt gerade noch wahrnehmbar.
SCHWER