- Galaxien der Lokalen Gruppe -

And (3) Cet (1) Sgr (1) UMi (1)
Cas (3) Leo (1) Tri (1)

IC 10 (GLX)

../dss/dss2blue_002023.16_+591734.70_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7×7'
Name: IC10, UGC192
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Cas
Koordinaten: 00h20m23.16s / +59°17'34.70"
Helligkeit / Größe: 10m4 / 6.4x5.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5, FST 5m5+, SQM-L 20.8
Rundlich mit ca. 1' Durchmesser, gleichmäßig hell, sehr schwach, direkt neben einem 12.78m Stern. Es war praktisch nur der hellere Zentralbereich sichtbar.

SCHWER
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Rundlich, gleichmäßig hell. Insgesamt eher schwach.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 72x wird mit viel Geduld eine zentrale Aufhellung mit extrem schwachen Außenbereichen sichtbar - bei 160x zeigt sich ein schwacher Schimmer um das stellar wirkende hellere Zentrum
MITTEL

IC 1613 (GLX)

../dss/dss1_010447.80_+020704.00_17_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 17×17'
Name: IC1613, UGC668
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Cet
Koordinaten: 01h04m47.80s / +02°07'04.00"
Helligkeit / Größe: 9m2 / 16.6x14.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Hintergrund wirkte zwar leicht aufgehellt, aber nicht sicher gesehen.
NICHT GESEHEN

M 31 (GLX)

../dss/dss2red_004244.33_+411607.50_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: M31, NGC224, UGC454, Andromedagalaxie
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: And
Koordinaten: 00h42m44.33s / +41°16'07.50"
Helligkeit / Größe: 3m4 / 186.2x61.7'
Robert Zebahl
bl. Auge, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.1
Leicht elongierte Aufhellung, mittig heller werdend, indirekt auffällig.

MITTEL
bl. Auge, Bortle 4, FST 6m1, SQM-L 21.1
Direkt einfach zu sehen, auffällig, heller Kernbereich, deutlich elongiert.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 3, FST 6m4
Sehr heller, runder Kern umgeben von einem ebenfalls sehr hellen, ovalen Halo. Die schwächeren Außenbereiche erstrecken sich bei guter Durchsicht weit über 2°. Indirekt sind die beiden Staubbänder westlich des Kerns deutlich zu sehen, welche leicht gebogen und nahezu parallel verlaufen.

EINFACH
René Merting
bl. Auge, SQM-L 21.5
direkt sichtbar, indirekt länglich, flächig erkennbar

EINFACH
B 8x20, SQM-L 21.5
sehr auffällig - OW-Ausdehnung knapp 2° - helles kompaktes Zentrum leicht länglich, die Außenbereiche verlieren schnell an Helligkeit

EINFACH
B 10x35, SQM-L 21.5
eine riesige Ellipse mit einem hellen, großflächigen Zentrum - indirekt deutlich länger mit sehr schwachen Außenbereichen

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
der Kern ist sehr hell, wohingegen die Außenbereiche schnell schwächer werden - Ausdehnung rd. 2,5°

EINFACH
B 12x50, SQM-L 21.0
auffallend ist zunächst der große, helle Kernbereich - indirekt besehen wächst dann die Länge der Galaxie enorm, ich schätze sie auf 2 bis 2,5°

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
riesig mit schwachen Ausläufern, gut 3/4 Ausdehnung in meinem 4° GF - helles ovales Zentrum

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.5
riesig, oval, indirekt führen die Ausläufer noch weiter, Ausdehnung insgesamt mindestens 3° - helles Zentrum mit einem kompakten Kern - in den Ausläufern sind Strukturen erkennbar

EINFACH
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 45x präsentiert sich M 31 mit einem großen, hellen Zentrum - nordwestlich vom Zentrum ist ein Stern markant - im Norden hebt sich das erste Staubband sehr offensichtlich ab, mit etwas Geduld ist auch das zweite Staubband erkennbar - bei 72x ist M 31 in Richtung SW eindeutiger erkennbar und detailreicher als in Richtung NO - NGC 206 ist deutlich als Kondensation im SW von M 31 erkennbar
EINFACH

M 32 (GLX)

../dss/dss2blue_004241.83_+405154.61_9_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 9×9'
Name: M32, NGC221, UGC452, Arp168
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: And
Koordinaten: 00h42m41.83s / +40°51'54.61"
Helligkeit / Größe: 8m1 / 8.5x6.5'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, FST 6m1, SQM-L 21.1
Relativ gut direkt zu sehen, allerdings nahezu stellar.

EINFACH
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
Sehr hell und kompakt. Kann im Vorbeischwenken leicht mit einem Stern verwechselt werden. Bei höherer Vergrößerung deutlich flächig.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Rund mit sehr hellem, kompaktem Zentrum, zum Rand hin schwächer werdend.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
die Galaxie zeigt sich östlich von einem schwachen Stern indirekt als kompakter fluffiger Faststern

MITTEL
B 10x35, SQM-L 21.5
anfangs stellar, bei genauerer Betrachtung ein leicht diffuses Sternchen

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
die Galaxie ist sofort erkennbar und wirkt wie ein stark weichgezeichneter Stern

EINFACH
B 12x50, SQM-L 21.0
auf den ersten Blick wirkt M 32 wie ein Stern - genauer hingeschaut sieht man, dass der Stern leicht aufgebläht ist mit diffusen Grenzen - ein kleines, sehr kompaktes Bällchen

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
ein kompakter heller Nebel, unterscheidet sich deutlich von den umgebenden Sternen - leicht außerhalb des Glimmens von M 31

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.5
die Galaxie fällt sofort auf, kein Stern mehr, sondern ein fluffiger Nebelball, fast wie ein PN - die Galaxie befindet sich scheinbar am Rand von M 31

EINFACH
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 72x wirkt die Galaxie wie ein unscharfer Kugelsternhaufen - die Galaxie wirkt leicht unrund und hat ein stellares Zentrum - bei 240x offenbart sich das Zentrum kompakt und die Außenränder sind sehr diffus
EINFACH

M 33 (GLX)

../dss/dss1_013350.90_+303935.79_69_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 69×69'
Name: M33, NGC598, UGC1117, H5.17, Dreiecksgalaxie, Pinwheel Galaxy
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h33m50.90s / +30°39'35.79"
Helligkeit / Größe: 5m7 / 68.7x41.6'
Robert Zebahl
bl. Auge, Bortle 3, FST 6m4
Bei guter Durchsicht indirekt fast schon auffällig, wobei man etwas Erfahrung im indirekten Sehen benötigt. M33 als relativ kleine, diffuse Aufhellung sicher zu sehen.

MITTEL
bl. Auge, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Stark abhängig von den konkreten Bedingungen. Ich konnte M33 indirekt gerade noch als diffuse Aufhellung halten.

SCHWER
B 8x40, Bortle 4, FST 6m1, SQM-L 21.0
Auffällig, oval, diffus, leicht helleres Zentrum.

EINFACH
55mm f/9.1, 25x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.1
Groß, oval, kaum kondensiert, sehr diffus.

EINFACH
70mm f/5.7, 20x, Bortle 7+, SQM-L 18.8
Ziemlich schwach, gleichmäßig hell, leicht oval.

MITTEL
80mm f/6.25, 41x, Bortle 4
Großer, ovaler, sehr diffuser Nebel mit hellerem Kernbereich.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Groß, oval, zum Rand hin schwächer werdend. Zentrum etwas heller. Helligkeitsverteilung unregelmäßig, Ansätze von Spiralstruktur erkennbar. Habe mir aber nicht sonderlich viel Zeit genommen. Beim nächsten Mal ;)

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 3, FST 6m3+, SQM-L 21.4
Deutlich sichtbare Spiralarme! Unglaublicher Anblick. Der Emissionsnebel NGC604 war ebenfalls direkt einfach zu sehen.

EINFACH
René Merting
bl. Auge, SQM-L 21.5
Zenitbeobachtung - sehr klare transparente Nacht - M 33 zeigt sich indirekt als schwacher nebliger Nebelfleck

EINFACH
B 8x20, SQM-L 21.5
ein großer ovaler homogen heller Nebel - westlich und südlich sind je ein Stern nahe der Galaxie erkennbar - Elongation 2:1

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
ein schöner großflächiger Nebel, der zur Mitte hin heller wird

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
ein einfach zu erkennender großer schwacher diffuser Fleck - etwas unrund - großflächiges Zentrum leicht heller als die diffusen Außenbereiche - südwestlich vom Zentrum ist ein leichter Helligkeitsanstieg sichtbar - M 33 erinnert an ein Wölkchen

EINFACH
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 45x erscheint eine schön strukturierte Gx mit leicht hellerem Zentrum - die Arme sind bereits leicht fransig erkennbar - dabei sind 5 Vordergrundsterne innerhalb der Gx sichtbar - bei 111x füllt die Galaxie das Gesichtsfeld sehr schön aus - viele Strukturen in M 33
EINFACH

M 110 (GLX)

../dss/dss2blue_004022.07_+414107.08_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: M110, NGC205, UGC426, H5.18
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: And
Koordinaten: 00h40m22.07s / +41°41'07.08"
Helligkeit / Größe: 8m1 / 19.5x11.5'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, FST 6m1, SQM-L 21.1
Ziemlich schwach, oval, gleichmäßig hell.

MITTEL
B 8x50, Bortle 3, FST 6m4
Beobachtet mit 8x50 Fernglas. Leicht oval, gleichmäßig hell, blass.

MITTEL
70mm f/5.7, 20x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Sehr schwache, ovale, nahezu gleichmäßige Aufhellung.

MITTEL
4.5" f/8, 28x, Bortle 7
Sehr blasse Aufhellung. Indirekt aber gut sichtbar.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4
Sehr hell und auffallend. Oval mit ebenfalls ovalem, hellerem Kern. Außenbereiche sehr diffus.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
indirekt sehr schwach und diffus, leichter zu erkennen als M 32

MITTEL
B 10x35, SQM-L 21.5
direkt knapp sichtbar - indirekt ein leicht verwischter, elongierter Fleck

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
die Galaxie ist ohne Probleme direkt erkennbar, indirekt zeigt sie sich elongiert (ähnlich wie M 31 mit bloßem Auge) - M 110 hat noch deutlichem Abstand zu M 31

EINFACH
B 12x50, SQM-L 21.0
die Galaxie ist indirekt nördlich von M 31 in etwas Abstand wie ein dünner, zarter Kreidestrich erkennbar - direkt ist sie auch knapp sichtbar

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
einfach, groß, länglich und NS-elongiert - die Galaxie wird zur Mitte hin leicht heller

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.5
sehr auffällig, leicht oval mit länglichem, leicht hellerem Zentrum - Ränder diffus

EINFACH
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 72x wirkt die ovale Galaxie sehr diffus, im ebenfalls ovalem Zentrum offenbart sich ein relativ großer Bereich, der leicht heller ist - bei 240x ändert sich nicht viel, die Galaxie ist riesig, sehr diffus und strukturlos
EINFACH

NGC 147 (GLX)

../dss/dss2blue_003312.12_+483031.46_14_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 14×14'
Name: NGC147, UGC326
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Cas
Koordinaten: 00h33m12.12s / +48°30'31.46"
Helligkeit / Größe: 9m5 / 13.5x8.2'
Robert Zebahl
55mm f/9.1, 40x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.1
Nur kurz versucht.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 66x, Bortle 6+, FST 5m0+, SQM-L 19.6
Extrem schwache, ovale Aufhellung.

SCHWER
8" f/6, 80x, Bortle 4
Großer, sehr schwacher, ovaler Nebel. Bei 37x kann eine leichte Aufhellung erahnt werden.

MITTEL
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.5
die Galaxie habe ich probiert, weil es mit im FG mit der benachbarten NGC 185 geklappt hat - hier aber leider keine Chance, vermutlich ist die Flächenhelligkeit zu gering

NICHT GESEHEN
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 45x ist die Galaxie erkennbar, aber deutlich schwächer als NGC 185 - auch bei 72x wirkt sie kleiner als NGC 185 - das Zentrum ist quasistellar - leichte NS-Elongation - im Gegensatz zu NGC 185 muss man sich hier erst einsehen, dann wird nördlich auch ein Stern innerhalb der Galaxie sichtbar
EINFACH

NGC 185 (GLX)

../dss/dss2blue_003857.97_+482014.56_13_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 13×13'
Name: NGC185, UGC396, H2.707
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX, SY2
Sternbild: Cas
Koordinaten: 00h38m57.97s / +48°20'14.56"
Helligkeit / Größe: 9m2 / 12.5x10.4'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9

NICHT GESEHEN
55mm f/9.1, 40x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.1
Extrem schwach, leicht oval, nahezu gleichmäßig hell, relativ groß. Indirekt fast dauerhaft sichtbar.

SCHWER
4.5" f/8, 45x, Bortle 7
Sehr blasse, rundliche bis leicht ovale Aufhellung. Nahezu gleichmäßig hell.

SCHWER
8" f/6, 66x, Bortle 6+, FST 5m0+, SQM-L 19.6
Bei 37x leicht kondensiert, oval, relativ groß, diffus auslaufend. Insgesamt eher schwach. Bei 66x noch immer schwach, aber direkt gerade noch wahrnehmbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Großer, schwacher, ovaler Nebel mit relativ hellem Zentralbereich. Direkt gerade noch sichtbar. Bei 80x noch besser zu sehen.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.5
indirekt ein großflächiger, zarter, diffuser Schimmer - Lage leicht unterhalb einer Linie von zwei Sternen

MITTEL
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 45x wird ein kleines mattes diffuses Fleckchen sichtbar - bei 72x ist die Galaxie sehr auffällig - Helligkeitszunahme zur Mitte hin, das Zentrum ist nicht stellar - bei 160x ist NGC 185 weiterhin sehr kompakt - innerhalb der schwächeren Randregionen sind schwache Sterne erkennbar
EINFACH

NGC 6822 (GLX)

../dss/dss2red_194456.20_-144751.29_16_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 16×16'
Name: NGC6822, IC4895, Barnards Galaxie
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Sgr
Koordinaten: 19h44m56.20s / -14°47'51.29"
Helligkeit / Größe: 8m7 / 15.5x13.5'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Auch bei 75x war nichts zu sehen. Dafür war der Himmel bei dieser geringen Höhe einfach zu aufgehellt.

NICHT GESEHEN
152mm f/5.9, 34x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Recht große, leicht ovale, sehr schwache, gleichmäßige Aufhellung. Indirekt dauerhaft sichtbar.
SCHWER

UGC 5470 (GLX)

../dss/dss2red_100828.12_+121823.40_11_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 11×11'
Name: UGC5470, Leo I
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h08m28.12s / +12°18'23.40"
Helligkeit / Größe: 10m5 / 10.7x8.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 66x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Indirekt recht einfach zu sehen, groß, oval, zur Mitte hin kaum heller werdend. Im Gegensatz zu vielen anderen Galaxien wirkt diese hier eher körnig und weniger diffus. Den hellen alpha Leo möglichst aus dem Gesichtsfeld nehmen. Ein Ortho kann hier gute Dienste leisten. Bei Dunst kann die Galaxie durch Überstrahlung von alpha Leo schwierig werden oder gar nicht sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.5
144x war noch zu gering als Vergrößerung, weil ich den hellen Stern Regulus nicht aus dem Gesichtsfeld des 10 mm Ethos bekommen habe - bei 240x dann endlich und ohne Regulus im GF ploppt die Galaxie direkt auf - unerwartet hell (also nicht wirklich hell) und oval beim Einschwenken mit dem Teleskop
MITTEL

UGC 9749 (GLX)

../dss/dss2blue_150911.34_+671251.70_28_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 28×28'
Name: UGC9749, Ursa Minor Dwarf
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: UMi
Koordinaten: 15h09m11.34s / +67°12'51.70"
Helligkeit / Größe: 12m7 / 27.3x16.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4- NICHT GESEHEN