- Kugelsternhaufen (Oph) -

And (1) Boo (1) Del (2) Lyn (1) Sco (2) Sgr (10)
Aql (3) Cap (1) Her (3) Lyr (1) Sct (1) Vir (1)
Aqr (2) Com (3) Hya (1) Oph (9) Ser (4)
Aur (1) CVn (1) Lep (1) Peg (2) Sge (1)

M 9 (GC)

../dss/dss2red_171911.78_-183058.50_12_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 12×12'
Name: M9, NGC6333
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 17h19m11.78s / -18°30'58.50"
Helligkeit / Größe: 8m4 / 12.0x12.0'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 28x, Bortle 6+
Helles, kompaktes Zentrum, nicht auflösbar. Direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
eine harte Nuss - indirekt zeigt sich mit etwas Geduld und Streulichtabschirmung ein nebliger Hauch

SCHWER
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
direkt ein ganz schwach schimmerndes fluffiges Sternchen - indirekt kann ich einen leicht flächigen Nebelhauch erkennen

MITTEL
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
auffällig - ein kleiner kompakter Nebelfleck, der zum Zentrum hin heller wird

EINFACH
100mm f/6.4, 91x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
in der Dämmerung beobachtet - bei 32x trotzdem schon als kleiner matter homogen heller Fleck erkennbar - bei 91x bleibt der KS ein matter Fleck, Sterne sind nicht auflösbar
EINFACH

M 10 (GC)

../dss/dss2red_165709.05_-040601.10_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 20×20'
Name: M10, NGC6254
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 16h57m09.05s / -04°06'01.10"
Helligkeit / Größe: 6m6 / 20.0x20.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 5, FST 5m5
Sehr auffällig. Rund, diffus mit deutlich hellerem Zentrum.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6+
Sehr helles, kompaktes Zentrum. Bei 72x blitzten in den Randbereichen einzelne Sterne auf.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bei 37x sehr gut kondensiert, Randbereiche deutlich schwächer und teils aufgelöst, sonst körnig wirkend. Bei 150x viele Einzelsterne sichtbar, auch nahe des Zentrums. Wirkt fast wie ein offener Sternhaufen.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.0
direkt auffällig - heller und etwas größer als der benachbarte M 12

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.0
ein richtig heller Nebel, der zur Mitte hin heller wird - das Zentrum ist eher kompakt und die Außenbereiche des KS laufen diffus aus

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.0
auffälliger als der benachbarte M 12 - zwar keiner als M 12, dafür aber im flächig wirkenden Zentrum deutlich heller

EINFACH
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.0
bei 32x groß, hell und ein unregelmäßig wirkendes Zentrum - der KS zeigt etwas mehr Helligkeit im Nordwesten des zentralen Bereiches - bei 107x zeigen sich in den Außenbereichen erste schwache Lichtpünktchen - insgesamt heller als M 12, aber schwächere Sterne im Haufen

EINFACH
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.0
bei 45x zeigt sich der KS groß und hell und mit einigen helleren Sternen (Vordergrundsterne?) in den Außenbereichen - bei 72x werden auch im Zentrum Einzelsterne sichtbar - insgesamt leichte Helligkeitskonzentration in der Osthälfte, die Westhälfte wirkt etwas diffuser bzw. zeigt nicht so viele aufgelöste Sterne - bei 160x wirkt der KS homogener als M 12, das Zentrum ist stark granuliert
EINFACH

M 12 (GC)

../dss/dss2red_164714.18_-015654.70_16_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 16×16'
Name: M12, NGC6218
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 16h47m14.18s / -01°56'54.70"
Helligkeit / Größe: 6m1 / 16.0x16.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 5, FST 5m5
Auffällig. Rund, diffus mit hellerem Zentrum.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6+
Zentrum deutlich heller als die Randbereiche. Bei 28x fiel ein einzelner Stern am Rand des Haufens auf. Nicht auflösbar. Bei 100x blitzten in den äußersten Randbereichen einzelne Sterne auf, sonst eher körnige Struktur in Ansätzen erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bei 37x recht gut kondensiert, schön eingebettet in eine Gruppe von Sternen. Indirekt bereits körnig wirkend mit unregelmäßigem Umriss. Bei 150x sind die Randbereiche recht gut aufgelöst, der Haufen selbst wirkt sehr unregelmäßig. Es scheint, als ob ein offener Sternhaufen im Vordergrund ist.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
direkt knapp sichtbar, indirekt eine zarte kompakte Aufhellung

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
ein schöner Nebelfleck, nicht ganz so hell im Zentrum wie der benachbarte KS M 10

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
ein großer matter Fleck, unregelmäßig geformt und gleichmäßig hell

EINFACH
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x nicht ganz so hell wie M 10, aber hier sind schon erste Sterne in der Peripherie erkennbar - bei 107x offenbart sich M 12 ein körniges Zentrum und unregelmäßige Außenbereichen - der Kugelsternhaufen wirkt ein wenig in die Länge gezogen

EINFACH
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 45x wirkt der Haufen größer als der benachbarte M 10 und die Außenbereiche sind weniger diffus - bei 72x blitzen schon viele Sterne aus dem kompakten Zentrum hervor - auffällig sind zwei Sternketten, die sich in einem Bogen nach Norden und nach Süden aus dem Haufen winden - beide zusammen sehen aus wie ein Fleischerhaken (oder ein halber Paragraph) - der nördliche Bogen ist raumgreifender als der südliche schmale leicht abgeknickte Bogen - bei 111x zeigen die Außenbereiche viele Sternketten und Muster - mit etwas Fantasie sieht man einen Skorpion, der Kern ist der Panzer des Skorpions - der auffällige südliche Sternbogen ist der Stachel und einige hellere Sternketten bilden die Füße - das Maul des Skorpions ist eine relativ sternarme Stelle, die wie ein schwarzes Loch wirkt und von zwei Zangen (einige hellere Sterne) umgeben ist
EINFACH

M 14 (GC)

../dss/dss2red_173736.15_-031445.30_11_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 11×11'
Name: M14, NGC6402
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 17h37m36.15s / -03°14'45.30"
Helligkeit / Größe: 8m3 / 11.0x11.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 5, FST 5m5
Rund, diffus, eher blass mit wenig ausgeprägtem Zentrum. Direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Sehr hell, gut kondensiert, Randbereiche indirekt aufgelöst, sonst körnig wirkend.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.0
mit ein wenig Geduld und Streulichtabschirmung ist indirekt eine zarte neblige Andeutung erkennbar, Grenzbeobachtung

SCHWER
B 10x50, SQM-L 21.0
der KS ist indirekt als matter Nebelhauch erkennbar, direkt ist er nur ganz knapp sichtbar - zur Mitte hin wird M 14 leicht heller

MITTEL
B 16x70, SQM-L 21.0
auffällig, ein kompakter diffuser Fleck, der leicht heller zum Zentrum hin wird

EINFACH
100mm f/6.4, 142x, SQM-L 21.0
bei 20x ein schöner heller nebliger Fleck mit leichter Helligkeitszunahme zur Mitte hin, Außenbereiche schwach und diffus - bei 64x ist das Zentrum groß und homogen hell - übrige Bereiche leicht unruhig, aber noch nicht granular - bei 142x zeigt sich der KS unregelmäßig und im Zentrum werden Helligkeitsunterschiede erkennbar

EINFACH
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.0
bei 72x ist der KS als großer matter noch unaufgelöster Fleck sichtbar - nach Norden wirkt er ein wenig diffuser - nochmal besuchen und höher vergrößern
EINFACH

M 19 (GC)

../dss/dss2red_170237.69_-261604.60_17_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 17×17'
Name: M19, NGC6273
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 17h02m37.69s / -26°16'04.60"
Helligkeit / Größe: 7m5 / 17.0x17.0'
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
direkt gerade so erkennbar, indirekt ein kleiner deutlicher Nebelfleck, der länger gehalten werden kann

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.5
als kleiner kompakter Nebelfleck erkennbar, zum Zentrum leicht heller werdend

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
ein schöner runder Nebelfleck mit flächigem Zentrum

EINFACH
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x zeigt sich ein homogen heller runder Nebelfleck - bei 71x groß und hell und am Südrand ein wenig diffuser - der KS wirkt nicht ganz rund - bei 107x verstärkt sich der Eindruck, dass der Haufen leicht NS-elongiert ist - der KS ist gleichmäßig hell, keine Granulation erkennbar
EINFACH

M 62 (GC)

../dss/dss1_170112.60_-300644.50_15_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 15×15'
Name: M62, NGC6266
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 17h01m12.60s / -30°06'44.50"
Helligkeit / Größe: 6m4 / 15.0x15.0'
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
nicht zu machen trotz Vergleichsbeobachtung mit dem 16x70 FG

NICHT GESEHEN
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
M 62 ist einfach als kleiner nebliger Fleck erkennbar

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
ein kompakter Nebelfleck, leicht zur Mitte heller werdend
EINFACH

M 107 (GC)

../dss/dss2red_163231.86_-130313.60_13_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 13×13'
Name: M107, NGC6171, H6.40
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 16h32m31.86s / -13°03'13.60"
Helligkeit / Größe: 8m8 / 13.0x13.0'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 72x, Bortle 6+
Schon bei 28x indirekt einfach zu sehen. Bei 72x zur Mitte hin heller werdend. Nicht auflösbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 3, FST 6m5
Auffällig mit mäßig hellem Zentrum. Selbst bei 150x nicht auflösbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der KS zeigt sich indirekt relativ groß und schwach, er wirkt wie … hm … hingeschmiert - zur Mitte hin nimmt die Helligkeit leicht zu

MITTEL
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
Nacht mit schlechter Transparenz - indirekt ein schwacher diffuser Hauch - direkt ist nichts zu sehen

SCHWER
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x ist der KS deutlich erkennbar, aber wesentlich schwächer, als die Prachtstücke M 10 oder M 12 - er wirkt mehr wie eine Galaxie - bei 72x wird der Haufen schön eingerahmt von drei Sternen im Osten, Süden und Westen, das Sternumfeld wirkt, als ob der KS in einer Flasche mit langem Hals gefangen ist - der Haufen ist noch diffus und unaufgelöst bis auf einige wenige Sterne, die immer indirekt wieder hervor blitzen - bei 111x zeigt sich M 107 leicht asymmetrisch, im Osten wirkt er heller - Sterne auflösen fällt mir noch immer schwer
EINFACH

NGC 6325 (GC)

../dss/dss2red_171759.27_-234557.70_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6325
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 17h17m59.27s / -23°45'57.70"
Helligkeit / Größe: 10m2 / 4.3x4.3'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 72x, Bortle 6+ NICHT GESEHEN

NGC 6517 (GC)

../dss/dss2red_180150.38_-085734.39_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6517, H2.199
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 18h01m50.38s / -08°57'34.39"
Helligkeit / Größe: 10m1 / 4.0x4.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 20.9

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 19.8
Rundlich, leicht kondensiert.
MITTEL