- Kugelsternhaufen (Her) -

And (1) Boo (1) Del (2) Lyn (1) Sco (2) Sgr (10)
Aql (3) Cap (1) Her (3) Lyr (1) Sct (1) Vir (1)
Aqr (2) Com (3) Hya (1) Oph (9) Ser (4)
Aur (1) CVn (1) Lep (1) Peg (2) Sge (1)

M 13 (GC)

../dss/dss2blue_164141.63_+362740.75_24_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 24×24'
Name: M13, NGC6205
Typ: GC
Sternbild: Her
Koordinaten: 16h41m41.63s / +36°27'40.75"
Helligkeit / Größe: 5m8 / 23.2x23.2'
Mit einer der schönsten Kugelsternhaufen des Nordhimmels. In einem Abstand von weniger als 30' ist die recht helle Galaxie NGC6207 zu finden.

Robert Zebahl
bl. Auge, Bortle 4, SQM-L 21.1
Indirekt recht einfach als kleine, diffuse Aufhellung zu sehen.

MITTEL
B 8x40, Bortle 6-, FST 5m3, SQM-L 19.3
Auffällig, relativ groß, mäßig konzentriert.

EINFACH
B 7x50, Bortle 8, FST 4m0
Trotz stark aufgehelltem Himmel (Stadt & Halbmond) und großer Austrittspupille von 7mm war M13 als kleines aber helles Nebelchen direkt zu sehen.

EINFACH
55mm f/9.1, 90x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.3
Sternhaufen wirkt indirekt körnig und ist deutlich von einem Nebel zu unterscheiden. Randbereiche sind teils aufgelöst, wo blickweise vereinzelte Sterne zu sehen waren.

EINFACH
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Deutlich körnig bis nahe in das Zentrum. In den Randbereichen blitzten einzelne Sterne auf. Sehr beeindruckend unter diesen Bedingungen mit so kleiner Öffnung.

EINFACH
80mm f/6.25, 40x, Bortle 5, SQM-L 20.7
Bei 40x Randbereiche teils aufgelöst. Bei 90x konnte der Sternhaufen bis nahe ans Zentrum recht gut aufgelöst werden.

EINFACH
102mm f/11, 160x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Sehr gut aufgelöst bis nahe in das Zentrum mit vielen Einzelsternen und Sternketten. Der Hintergrund, vor allem in Zentrumnähe ist natürlich noch diffus.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6+
Sehr hell. Bei 28x zeigten sich die Randbereiche schon körnig. Bei 100x Randbereiche aufgelöst, im Zentrum einzelne Sterne erkennbar. Sonst körnig.

EINFACH
120mm f/5, 18x, Bortle 7, FST 5m0, SQM-L 19.1
Himmel diesig, 1/3 Mond: Bei 18x sehr hell, diffus, indirekt körnig. Bei 75x Randbereiche indirekt aufgelöst, wobei der Hintergrund diffus bleibt.

EINFACH
120mm f/5, 85x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Wunderbar aufgelöst bis weit in das Zentrum!

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Fantastischer Anblick! Schon bei 37x weit aufgelöst. Ab 100x bis tief ins Zentrum hinein auflösbar. Unzählige Sterne und Sternketten.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
direkt gut sichtbar - hell und flauschig - zur Mitte hin heller werdend mit kompaktem Zentrum

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
kleiner und feiner Nebelball, der deutlich zur Mitte hin an Helligkeit zunimmt und an den Rändern allmählich diffus ausläuft - er bildet mit zwei Sternen östlich ein flaches gleichschenkliges Dreieck

EINFACH
B 12x50, SQM-L 21.0
sehr hell - großes, flächiges Zentrum - leicht strukturiert bzw. Helligkeitsverteilung ungleichmäßig

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
kolossal mit großem flächigen Zentrum - der KS verliert nur sanft an Helligkeit nach außen - nochmal eine ganz andere Kategorie als im 10x50 FG

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.0
groß und hell - die Außenbereiche sind leicht angelöst, granular - großflächiges, homogen helles Zentrum

EINFACH
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x ein greller heller Nebelball, der zur Mitte an Helligkeit zunimmt - die Außenbereiche sind diffus und hier und da wirken sie schon leicht verfranst - bei 71x zeigt sich der KS granular und indirekt blitzen im Zentrum wie in den Außenbereichen die ersten Sterne hervor - bei 107x wirkt der Haufen unregelmäßig

EINFACH
8" f/4, 85x, SQM-L 21.5
bei 40x sind in den Außenbereichen gut zwei Dutzend Sterne sichtbar - das Zentrum ist nicht gleichmäßig hell, sondern leicht unregelmäßig und strukturiert - bei 85x sind enorm viele Sterne in allen Bereichen des Haufens aufgelöst sichtbar - das Zentrum zeigt sich granular und in den Außenbereichen durchziehen Sternketten den Haufen - nach Norden und Westen fächert der Haufen deutlicher auf

EINFACH
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 45x zeigt sich ein großer schöner Nebelball und einige Sternketten zeichnen in den Außenbereichen ab - bei 111x wirkt das Zentrum granularer und einige Sterne treten hervor - bei 206x geht der Eindruck eines Kugelsternhaufens langsam verloren durch die vielen nach außen reichenden Sternketten, der Kern wirkt nach wie vor granular
EINFACH

M 92 (GC)

../dss/dss2blue_171707.39_+430809.40_14_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 14×14'
Name: M92, NGC6341
Typ: GC
Sternbild: Her
Koordinaten: 17h17m07.39s / +43°08'09.40"
Helligkeit / Größe: 6m5 / 14.0x14.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 5, FST 5m5
Sehr auffällig als runder Nebel mit deutlich helleren Zentrum.

EINFACH
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5m8, SQM-L 20.7
Sehr gut kondensierte Aufhellung, nicht aufgelöst.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bei 37x sehr kompaktes Zentrum mit aufgelösten Randbereichen. Bei 150x bis nahe ins Zentrum aufgelöst. Zentrum selbst noch immer sehr kompakt und indirekt körnig wirkend.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
lange nicht so auffällig wie M 13, kleiner und kompakter - direkt wirkt der KS wie ein unscharfer Stern, indirekt zeigt er sich heller und größer

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
der KS ist sehr hell mit einem deutlich flächigen Zentrum und er wirkt halb so groß wie der gerade besuchte KS M 13 - die Helligkeit nach außen nimmt schnell ab, dadurch wirkt er weniger diffus als M 13

EINFACH
B 12x50, SQM-L 21.0
kompakt mit einem hellen Zentrum und schwachen, sehr diffusen Außenbereichen

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
hell mit kompaktem Zentrum - der Halobereich ist nicht so groß wie bei M 13, aber doch recht groß

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.0
sehr hell, kompakt und sehr konzentriert im Zentrum - der KS verliert sehr schnell an Helligkeit

EINFACH
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x ein sehr auffälliger Nebel mit kompaktem Zentrum - die Außenbereiche wirken staubig - bei 107x eine Offenbarung, die Außenbereiche wirken granular und indirekt blitzen überall erste Sterne durch - das Zentrum ist noch nicht granular, aber es wirkt unruhig - Form mit leichten Unregelmäßigkeiten und etwas mehr Helligkeit im Nordwesten

EINFACH
8" f/4, 40x, SQM-L 21.5
bei 40x ist M 92 viel kompakter als M 13, die Außenbereiche zeigen sich granular - bei 85x sind dann schon viele Sterne aufgelöst sichtbar, auch in Zentrumsnähe - Gesamteindruck wie bei einer Galaxie, die Spiralansätze zeigt - die Ränder sind deutlich ausgefranst erkennbar

EINFACH
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 45x sehr kompakter schöner KS mit starker Konzentration zum Kern hin - im direkten Vergleich mit M 13 gefällt mir dieser kernigere Anblick besser - bei 111x helles granulares Zentrum und viele helle Sterne auch in der Peripherie - die Ränder laufen diffus aus und sind von vielen Sternketten durchzogen - der Schwerpunkt des Zentrums wirkt ein wenig nach Osten verlagert - bei 206x zeigt sich, warum ich diesen Eindruck hatte, östlich des Zentrums ist eine Sternkette mit 5 helleren Sternen auffällig - das Zentrum ist nicht ganz rund, sondern nach Osten etwas abgeflacht - Highlight des Abends
EINFACH

NGC 6229 (GC)

../dss/dss1_164658.64_+473136.38_16_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 16×16'
Name: NGC6229, H4.50
Typ: GC
Sternbild: Her
Koordinaten: 16h46m58.64s / +47°31'36.38"
Helligkeit / Größe: 9m4 / 3.8x3.8'
Robert Zebahl
B 8x20, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Ziemlich schwache, kompakte Aufhellung.

MITTEL
B 8x40, Bortle 5, FST 5m5
Sehr kompakte Aufhellung. Indirekt gerade noch erkennbar.

SCHWER
B 8x40, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Schwache, kompakte Aufhellung. Etwas leichter zu sehen als im 8x20 Fernglas.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5m8, SQM-L 20.7
Kompakt, relativ hell, direkt noch erkennbar. Bildet nahezu gleichschenkliges Dreieck mit 2 nahestehenden Sternen.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 7, FST 5m0
Direkt gerade noch wahrnehmbar, indirekt auffällig. Relativ klein, rund, diffus, zur Mitte leicht heller werdend.

EINFACH
152mm f/5.9, 22x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Bei 40x nur als recht kleine, kompakte Aufhellung direkt sichtbar. Bei 150x zeigt sich der Sternhaufen indirekt schon leicht körnig, vor allem in den Randbereichen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 3-, FST 6m3
Sehr hell mit sehr kompaktem Zentrum. Bei 150x schien der Rand etwas körnig zu wirken, aber nicht sicher.

EINFACH
12.5" f/4.5, 240x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Indirekt bis in das Zentrum hinein deutlich körnig wirkend, wobei das Zentrum ähnlich Messier 13 eher flächig ist.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt zeigt sich der KS deutlich als unscharfer Stern - direkt ist er nur ganz knapp sichtbar - er leuchtet schwächer mit einer matten Intensität, wenn man ihn mit den beiden Sternen südlich vergleicht

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
bei 32x ein schwacher homogen heller Nebel - bei 64x wird der KS deutlicher, helles kompaktes Zentrum

EINFACH
8" f/4, 62x, SQM-L 21.5
bei 30x fällt der KS sofort auf - schönes kleines nebliges Fleckchen, das ein Dreieck mit zwei gleichhellen Sternen bildet - bei 62x wird der Haufen auffälliger mit leichter Helligkeitszunahme zur Mitte hin - Sterne sind noch nicht auszumachen - der Anblick mit den zwei Sternen erinnert an ein Mausgesicht, der KS ist die sanfte weiche Nase - bei 133x sind die Helligkeitsverläufe nicht mehr ganz so gleichmäßig glatt, der KS ist eher strukturiert, aber von Granulation würde ich noch nicht sprechen wollen

EINFACH
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x zeigt sich ein nebliges Bällchen mit heller werdendem Zentrum - bei 72x ist das Zentrum richtig hell und flächig und von einem feinen Nebel unaufgelöster Sterne umgeben - bei 160x werden die Außenbereiche sehr diffus und es sind noch immer keine Sterne auflösbar
EINFACH