- Schmale Galaxien (Leo) -

Ich möchte hier eine Auswahl an eher schmalen Galaxien präsentieren, welche ein Achsverhältnis von mindestens 1:5 aufweisen. Allerdings bezieht sich dieses auf die angegebene Winkelausdehnung, sodass der visuelle Eindruck durchaus anders ausfallen kann.

And (5) Cas (1) Del (1) Lac (2) Oph (1) Tri (2)
Aqr (2) Cnc (6) Dra (10) Leo (13) Peg (7) UMa (14)
Ari (1) Com (7) Gem (2) Lib (2) Psc (4) Vir (17)
Boo (7) CVn (9) Her (2) LMi (2) Ser (6)
Cam (5) Cyg (1) Hya (1) Lyn (6) Sex (3)

IC 610 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102628.36_+201341.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: IC610, IC611, UGC5653
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h26m28.36s / +20°13'41.71"
Helligkeit / Größe: b14m.8 / 1.9'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4
Extrem schmal, langgestreckt, gleichmäßig hell. Scheint mir etwas schwieriger als UGC3697 (Integralzeichengalaxie).
SCHWER

NGC 2862 (Gx)

../images/dss/dss2blue_092455.08_+264628.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2862, UGC5010
Typ: Gx, Sy
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h24m55.08s / +26°46'28.62"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 2.5'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: FST 5m4+
Relativ schmal, schön langgestreckt (NW-SO), nahezu gleichmäßig hell, Enden spitz zulaufend.
MITTEL

NGC 3279 (Gx)

../images/dss/dss1_103442.79_+111150.08_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3279, IC622, UGC5741
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h34m42.79s / +11°11'50.08"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 2.9'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x zeigt sich die Superthin an der Wahrnehmungsgrenze - indirekt ist ein ganz zarter feiner Strich zu erkennen - bei 111x wirkt die Galaxie breiter - Elongation geschätzt 5:1 - hier zahlt sich die Geduld wirklich aus, lohnend
MITTEL

NGC 3454 (Gx)

../images/dss/dss1_105429.46_+172038.58_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3454, UGC6026
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h54m29.46s / +17°20'38.58"
Helligkeit / Größe: 13m.5 / 1.8'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Superthin indirekt gut sichtbar - bei 111x bester Anblick - die Spindel wirkt breiter, die Enden sind nicht ganz so schön auslaufend - leichte Helligkeitszunahme zum Zentrum hin - Elongation 3:1
MITTEL

NGC 3501 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110247.31_+175922.31_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3501, UGC6116
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h02m47.31s / +17°59'22.31"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 3.9'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Ziemlich blass, langgestreckt, eher gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Superthin indirekt gut definiert erkennbar - Elongation NO-SW 4:1 - bei 111x wirkt das Zentrum heller und ebenfalls in die Länge gezogen - bei 160x wirkt die Spindel etwas breiter
EINFACH

NGC 3650 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112235.38_+204214.50_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3650, UGC6391
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h22m35.38s / +20°42'14.50"
Helligkeit / Größe: 13m.9 / 1.6'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Leicht elongiert, zur Mitte hin etwas breiter und heller werdend. Insgesamt eher schwach.
MITTEL

UGC 5173 (Gx)

../images/dss/dss1_094132.21_+112447.96_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5173
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h41m32.21s / +11°24'47.96"
Helligkeit / Größe: 14m.7 / 2.5'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
Sichtung der Superthin unsicher - bei 111x blitzte indirekt zweimal östlich von zwei gerade noch so sichtbaren Sternen indirekt ein matter Schimmer auf - bei höheren Vergrößerungen keine Sichtung mehr
NICHT GESEHEN

UGC 5341 (Gx)

../images/dss/dss1_095635.98_+203844.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5341
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h56m35.98s / +20°38'44.01"
Helligkeit / Größe: 15m.0 / 3.1'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 160x und mit viel Geduld ist ein NO-SW-elongierter Nebel erkennbar - keine Spindel - Elongation schwer schätzbar, eher ein Geist (nur das Zentrum?), der indirekt aber immer wieder ganz schwach aufblitzt - ich habe sie auf die Geisterhafte getauft
SCHWER

UGC 5495 (Gx)

../images/dss/dss1_101153.31_+162624.78_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5495
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h11m53.31s / +16°26'24.78"
Helligkeit / Größe: b14m.7 / 3.0'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 160x und mit ganz viel Geduld und Field Sweeping blitzt die Superthin immer wieder durch, sie kann nicht gehalten werden
SCHWER

UGC 5537 (Gx)

../images/dss/dss1_101542.11_+071940.28_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5537
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h15m42.11s / +07°19'40.28"
Helligkeit / Größe: b15m.1 / 2.5'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
bei einem ersten Versuch 2018 war diese Superthin war schon einige Zeit am Sinken und nicht mehr weit vom Horizont entfernt - kein Aufblitzen, nix - tja, selbst heute mit besserer Position am Himmel hatte ich keine Chance - alle Vergrößerungen bis 240x probiert, die Galaxie blieb unsichtbar
NICHT GESEHEN

UGC 6207 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110954.47_+241524.99_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6207
Gruppe: Arp301
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h09m54.47s / +24°15'24.99"
Helligkeit / Größe: b14m.6 / 1.5'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 220x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Mir war schon sehr kalt ;-)
NICHT GESEHEN

UGC 6594 (Gx)

../images/dss/dss1_113736.85_+163324.78_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC6594
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m36.85s / +16°33'24.78"
Helligkeit / Größe: b14m.8 / 2.7'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 111x blinkte indirekt zweimal kurz ein breiter sehr schwacher Streifen hervor - bei 160x kann dieser Streifen öfter und etwas länger gehalten werden - die Superthin wirkt allerdings mehr wie ein verschwommener Fleck und nicht wie eine Lichtnadel - ein Grenzobjekt und gefühlt noch schwerer als die 1° westlich liegende UGC 6686
MITTEL

UGC 6686 (Gx)

../images/dss/dss1_114322.72_+162908.11_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC6686
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h43m22.72s / +16°29'08.11"
Helligkeit / Größe: 14m.7 / 2.9'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 111x und viel Geduld wird indirekt ab und zu ein kaum wahrnehmbarer zarter Kreidestrich sichtbar, verschwindet aber sofort wieder - bei 160x kann die Galaxie indirekt etwas gehalten werden - ein zarter wenig definierter Strich - Elongation maximal 2,5:1 mit erkennbarer OW-Elongation - Field Sweeping hilft beim Wiederfinden - trotzdem ein hartes Brot
SCHWER