- Vollständige Objektliste (Cam) -

And (182) Cep (101) Cyg (254) Leo (192) Peg (221) SGE (1)
Aql (131) Cet (33) Del (40) Lep (17) Per (116) Sgr (81)
Aqr (23) CMa (14) Dra (116) Lib (9) Psc (84) Tau (49)
Ari (44) CMi (12) Equ (14) LMi (39) Pup (14) Tri (69)
Aur (82) Cnc (80) Eri (10) Lyn (89) Sco (10) UMa (290)
Boo (76) Com (176) Gem (110) Lyr (68) Sct (33) UMA (1)
Cam (97) CrB (43) Her (126) Mon (55) Ser (60) UMi (12)
Cap (12) Crv (6) Hya (22) Oph (48) Sex (23) Vir (188)
Cas (183) CVn (133) Lac (55) Ori (91) Sge (24) Vul (52)

Alessi 2 (OC)

../images/dss/dss2blue_044615.00_+551347.00_40_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 40'×40'
Name: Alessi 2, Al2, Theia 847, Umbrella Cluster
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h46m15.00s / +55°13'47.00"
Helligkeit / Größe: - / -
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
indirekt besehen, ergibt sich am besten eine Ahnung davon, dass dort ein lockerer Sternhaufen steht - die Konturen des Umbrella-Clusters sind erkennbar und ich meine, indirekt den aufgespannten Schirm erkennen zu können, der untere östliche Rand ist unterbrochen - vom Stiel ist ein Stern direkt erkennbar - mitunter wechselt allerdings der Eindruck von Größe und Aufspannung des Schirms, das heißt, das Muster ist im FG noch nicht eindeutig erkennbar
MITTEL

Alicante 1 (OC)

../images/dss/dss1_035912.00_+571400.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 10'×10'
Name: Alicante 1
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h59m12.00s / +57°14'00.00"
Helligkeit / Größe: - / -
René Merting
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
bei 71x sind die beiden Sterne östlich und westlich gut zu sehen - zusätzlich ist südlich des östlichen Sterns ein leichtes Glimmen wahrnehmbar - ein indirekt erkennbarer Stern bildet ein rechtwinkliges Dreieck mit den beiden hellen Sternen (rechter Winkel im NO)

MITTEL
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.3
bei 72x sind 4 Sterne zu erkennen - bei 111x wird das Z deutlich - bei 206x bleibt der Nordwesten markant, dort ist Alicante 1 heller - bei 360x wird die kleine Sternspur sichtbar, die dem Haufen das charakteristische Aussehen eines Z gibt
EINFACH

Barnard 6 (DN)

../images/dss/dss1_035607.90_+560430.00_35_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 35'×35'
Name: Barnard 6, B6, LDN1387
Typ: DN
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h56m07.90s / +56°04'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 15.0'×5.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.3
bei 45x ist etwas südlich eines 8m5 hellen Sterns eine sternärmere längliche Region wahrnehmbar, nur ein halbes Dutzend schwache Sterne scheinen dort durch - östlich ist ein angedeuteter Schwung nach Norden auszumachen - der Nebel ist erkennbar, aber nur mäßig auffällig - bei 72x kommen einige schwache Sterne im Nebel hinzu
MITTEL

Collinder 464 (OC)

../images/dss/dss2blue_051239.00_+735829.00_120_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 120'×120'
Name: Collinder 464, Cr464
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h12m39.00s / +73°58'29.00"
Helligkeit / Größe: 4m.2 / 120.0'×120.0'
Robert Zebahl
bl. Auge, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Indirekt als kompakte Sterngruppe erkennbar.

MITTEL
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 21.0
Nur die 5 hellen Sterne fallen sofort auf. Als Sternhaufen nicht erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Zu groß für das knapp 2 Grad große Gesichtsfeld. Der Haufen wird von 5 hellen Sternen dominiert. Insgesamt nur wenige, weit verstreute Sterne.
EINFACH

IC 334 (Gx)

../images/dss/dss2blue_034517.09_+763817.74_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: IC334, UGC2824
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h45m17.09s / +76°38'17.74"
Helligkeit / Größe: 11m.3 / 3.7'×3.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bei 37x recht kompakte Aufhellung. Bei 80x indirekt auffällig, gut kondensiert, rundlich.
EINFACH

IC 342 (Gx)

../images/dss/dss2blue_034648.51_+680545.98_21_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 21'×21'
Name: IC342, UGC2847
Gruppe: Maffei-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h46m48.51s / +68°05'45.98"
Helligkeit / Größe: 9m.1 / 20.9'×20.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Leider nicht sicher gesehen. Höhere Vergr. (60x,80x,100x) brachten keinen Erfolg. Viele schwache Sterne im Feld, die eine Aufhellung vortäuschen können. Beim nächsten Mal werde ich den hellen Kernbereich versuchen!

NICHT GESEHEN
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 72x ist der Kern der Galaxie erkennbar, fast stellar mit weichen Rändern - das ändert sich auch bei 111x und 160x nicht - mit etwas Geduld wird indirekt um den Kern herum ein leichtes Glimmen wahrnehmbar, das aber nur im Vergleich zu anderen Regionen - die Galaxie reicht visuell bis zu der Sternkette aus fünf Sternen, die sich von Südosten nach Nordwesten zieht
EINFACH

IC 356 (Gx)

../images/dss/dss2blue_040746.91_+694844.75_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: IC356, UGC2953, Arp213
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h07m46.91s / +69°48'44.75"
Helligkeit / Größe: 10m.5 / 4.5'×3.5'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 72x, Bortle 4, SQM-L 20.9
Sehr schwach, eher gleichmäßig hell, leicht oval. Indirekt dauerhaft zu sehen.

SCHWER
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 37x rundlich und schwach. Bei 80x leicht oval, leicht kondensiert, indirekt auffällig.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.3
bei 45x wird ein kleiner matter Fleck sichtbar - die Galaxie ist homogen hell mit diffusen Rändern - bei 72x hat die Ausdehnung leicht zugenommen und es zeigt sich eine leichte Helligkeitszunahme zur Mitte hin - im Süden flankieren 2 schwache Sterne die Galaxie, die in etwa den gleichen Abstand zur Galaxie haben wie der helle Stern im Norden - bei 160x wird eine leichte OW-Elongation sichtbar - bei 206x wirkt das Zentrum nun deutlich heller und fast stellar - die Galaxie ist insgesamt gesehen gut sichtbar mit diffusen Rändern
EINFACH

IC 2179 (Gx)

../images/dss/dss2blue_071532.32_+645534.35_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: IC2179, UGC3750
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h15m32.32s / +64°55'34.35"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 1.7'×1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Bei 100x recht kompakt und gut kondensiert. Bei 150x deutlich helleres, kompaktes Zentrum.
MITTEL

IC 3568 (PN)

../images/dss/dss1_123306.87_+823348.90_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: IC3568, PK123+34.1, Lemon-Slice-Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cam
Koordinaten: 12h33m06.87s / +82°33'48.90"
Helligkeit / Größe: 11m.1 / 0.2'×0.2'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 33x, Bortle 6-, FST 5m.0, SQM-L 19.1
Stets stellar. Bei 50x war der Nebel indirekt auffällig.

MITTEL
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
indirekt ist der PN als Faststernchen erkennbar - 17' westlich steht ein Sternpaar (beide 9 mag) und 7' östlich der 10 mag helle Stern ist auch auszumachen

MITTEL
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 45x wird der Lemon Slice Nebula nahe eines gleichhellen Sterns sichtbar, er wirkt wie ein aufgeblähter molliger Stern - bei 111x ist ein kompakter Nebel sichtbar, dessen heller Innenbereich von einem leichten Glühen umgeben scheint - bei 206x wird am Westrand des PN ein schwacher Stern sichtbar
EINFACH

Kemble 1 (AST)

../images/dss/dss2red_035730.00_+630400.00_120_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 120'×120'
Name: Kemble 1, Kembles Kaskade
Typ: AST
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h57m30.00s / +63°04'00.00"
Helligkeit / Größe: 5m.0 / 180.0'×180.0'
Das DSS-Bild zeigt nur einen Ausschnitt der Region. Am südöstlichen Ende der Sternkette ist der auffällige Sternhaufen NGC1502 zu finden.

Robert Zebahl
bl. Auge, Bortle 4
Mit bloßem Auge kann die markante Kette aus helleren Sternen gut verfolgt werden.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Ausgehend von einem 5.0m Stern befinden sich auf gegenüberliegenden Seiten 2 Sternketten aus schwächeren Sternen bestehend. Hellere Sterne bilden dabei noch eine weitere weit ausgedehnte Sternkette, die sich weit über 2° ausdehnt. Eher ein Fernglas-Objekt.

EINFACH
René Merting
bl. Auge, SQM-L 21.3
die Kette ist schemenhaft als längliche Aufhellung auszumachen, ein bisschen entsteht der Eindruck wie bei einer Superthin im Teleskop

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.3
Kembles Kaskade passt wunderbar zusammen mit dem OS NGC 1502 ins Gesichtsfeld - eine sehr schön anzusehende Sternkette, die rund 3° lang ist und sich gut vom Sternumfeld abhebt - der helle Stern im Zentrum ist sehr auffällig

EINFACH
B 15x56, SQM-L 21.1
die Kaskade passt wunderbar in das 4,5° große Gesichtsfeld und füllt dieses nicht vollständig bis zu den Rändern aus - die Sterne scheinen wie in einer gewundenen Linie von Nordwesten nach Südosten zu verlaufen, ähnlich einem Propeller, der hellste Stern steht allerdings ein wenig nach Westen versetzt in diesem Propeller - gut 20 Sterne sind erkennbar

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
das 4° große GF reicht gerade so, um das Muster einzufangen - gut zwei Dutzend Sterne verlaufen teilweise parallel nebeneinander von NW nach SO

EINFACH
100mm f/6.4, 24x, SQM-L 21.3
bei 24x reicht das 2,9° große Gesichtsfeld kaum - die Kaskade ist nach Westen leicht aufgewölbt, währen die Ostseite flacher wirkt
EINFACH

King 6 (OC)

../images/dss/dss1_032803.50_+562730.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 15'×15'
Name: King 6
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h28m03.50s / +56°27'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 10.0'×10.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 45x sind einige Sterne erkennbar und der Haufen wirkt leicht nordsüdlich elongiert wie eine Pfeilspitze mit Spitze nach Norden - im Osten sind drei hellere Sterne markant und im Südwesten eine kleine Gruppe von Sternen - bei 111x werden im nördlichen Teil der Pfeilspitze viele schwächere Vertreter sichtbar - die Anordnung der Sterne ähnlich einer Tanne - schöner Gesamteindruck
EINFACH

MCG+12-6-13 (Gx)

../images/dss/dss2blue_054538.82_+690338.13_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: MCG+12-6-13, PGC17757
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h45m38.82s / +69°03'38.13"
Helligkeit / Größe: b15m.1 / 0.9'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 210x, Bortle 4
Nach einer kleinen Weile recht gut als rundliches Nebelchen sichtbar.
SCHWER

NGC 1469 (Gx)

../images/dss/dss2blue_040027.74_+683439.85_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC1469, UGC2909
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h00m27.74s / +68°34'39.85"
Helligkeit / Größe: 12m.7 / 1.9'×0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Indirekt gut zu sehen, wobei ein hellerer Feldstern stört.
MITTEL

NGC 1485 (Gx)

../images/dss/dss2blue_040503.98_+705947.64_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC1485, UGC2933
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h05m03.98s / +70°59'47.64"
Helligkeit / Größe: 12m.6 / 2.1'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Leicht oval, nahezu gleichmäßig hell, keinesfalls auffällig, eher schwach.
MITTEL

NGC 1501 (PN)

../images/dss/dss2blue_040659.39_+605514.40_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC1501, PK144+6.1, H4.53, Camel's Eye, Oyster Nebula
Typ: PN
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h06m59.39s / +60°55'14.40"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 0.9'×0.9'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 15x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Kleine, schwache, runde, gleichmäßige, weniger auffällige Aufhellung.

MITTEL
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 6-
Beobachtung unter eher schlechten Bedingungen durch hohe Wolken hindurch. Mit [OIII]-Filter indirekt auffällig, klein, rund, gleichmäßig hell. Ohne Filter indirekt dauerhaft sichtbar, extrem schwach..

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 4
Bei 37x direkt gerade noch als kleiner, runder Nebel erkennbar. Bei 80x relativ groß, gleichmäßig hell.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
die drei Sterne 7. bis 10. Größenklasse, die in einer Linie nordöstlich des PN liegen sind leicht erkennbar und geben eine gute Orientierung, vom PN selbst keine Spur

NICHT GESEHEN
100mm f/6.4, 107x + UHC, SQM-L 21.3
20x und UHC-Filterblink reichen, um Camels Eye zu sehen - dann bei Kenntnis der Lage ist auch ohne Filter eine schwache Aufhellung sichtbar - bei 49x wird der PN auffällig, er wirkt rund mit leicht diffusen Rändern - indirekt zeigt sich mitunter eine richtig schöne Scheibe - auch bei 107x ist der Nebel noch hell genug

EINFACH
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.3
bei 45x ist ein flächiger gleichmäßig heller Nebelball erkennbar - bei 72x wirkt der PN gleichmäßig hell und kontrastreich und gut abgegrenzt - ich meine, ihn leicht farbig wahrzunehmen - bei 111x wird der Zentralstern sichtbar - bei 206x beginnt der PN leicht oval zu wirken und im Inneren ist blickweise südlich und westlich des Zentralstern Flächen mit geringerer Helligkeit erkennbar
EINFACH

NGC 1502 (OC)

../images/dss/dss2blue_040750.00_+621954.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15'×15'
Name: NGC1502, H7.47
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h07m50.00s / +62°19'54.00"
Helligkeit / Größe: 6m.9 / 8.0'×8.0'
Robert Zebahl
55mm f/9.1, 25x, Bortle 6, FST 5m.0+
Sehr schöner Anblick mit eingebettetem Doppelstern. Um diesen Doppelstern konnte ich ca. 8 feine Sterne erkennen.

EINFACH
70mm f/5.7, 15x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Zentraler optischer Doppelstern STF485 AE sehr dominant mit nahezu gleich hellen Komponenten. Ca. 75% um den Doppelstern herum zeigen sich einige locker verteilte, deutlich schwächere Sterne. Insgesamt ist der Sternhaufen recht auffällig.

EINFACH
120mm f/5, 23x, Bortle 6-
Zentraler Doppelstern auffällig und einfach trennbar, welcher von etlichen schwachen Sternen umgeben ist. Sehr schön!

EINFACH
152mm f/5.9, 40x, Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_ngc1502.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 7, FST 4m.5
Recht auffälliger Sternhaufen mit deutlich höherer Sterndichte im Vergleich zur Umgebung. Im Zentrum sehr auffällig und getrennt der Doppelstern STF485 AE.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
der Golden Harp Cluster ist unauffällig - das sonst markante helle Sternpaar im Haufen ist als ein Stern erkennbar - indirekt zeigt sich um die beiden Sterne eine Andeutung von leichtem Griesel

MITTEL
B 15x56, SQM-L 21.1
indirekt ist ein deutliches Glimmen nördlich des ebenfalls zu Haufen gehörenden Doppelsterns STF 485 (AE) erkennbar - direkt nur ganz knapp wahrnehmbar, und einige schwache Sterne glimmen hervor

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
der Haufen wird stark dominiert von den zwei helleren Sternen, die knapp getrennt erkennbar sind - ringsherum um die beiden sind einige sehr viel schwächere Sterne erkennbar - nordnordwestlich stehen noch ein paar mittelhelle Sterne

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
bei 20x ist der Haufen zart mit einem feinen Schimmer erkennbar - neben den beiden auffälligen Sternen sind ein paar Lichtpünktchen im Nordosten und im Südwesten angedeutet - bei 71x sind insgesamt gut 20 Sterne direkt und indirekt sichtbar

EINFACH
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.3
bei 45x stehen zwei hellere Sterne im Zentrum - der Haufen hat zwei Sternketten, die aussehen wie zwei Hörner - er hat mit etwas Fantasie das Aussehen einer lachenden Teufelsmaske - lohnenswert
EINFACH

NGC 1530 (Gx)

../images/dss/dss2blue_042327.10_+751744.05_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC1530, UGC3013
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h23m27.10s / +75°17'44.05"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 4.4'×2.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Ziemlich schwach, nahezu gleichmäßig hell, leicht oval. Schon bei 37x indirekt gut sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 72x direkt auffällig als matter länglicher Schimmer - homogen hell - bei 160x ist eine Helligkeitszunahme zur Mitte hin erkennbar
EINFACH

NGC 1560 (Gx)

../images/dss/dss2blue_043249.09_+715259.20_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10'×10'
Name: NGC1560, IC2062, UGC3060
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h32m49.09s / +71°52'59.20"
Helligkeit / Größe: 11m.4 / 9.8'×1.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 37x ziemlich schwach, wenig auffallend, deutlich langgestreckt, nahezu gleichmäßig hell. Bei 80x war ein Vordergrundstern südlich des Zentrums sichtbar. Die Galaxie wurde zur Mitte hin etwas breiter.
MITTEL

NGC 1573 (Gx)

../images/dss/dss2blue_043503.98_+731544.66_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC1573, UGC3077
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h35m03.98s / +73°15'44.66"
Helligkeit / Größe: 11m.7 / 1.9'×1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 80x recht schwach, zur Mitte hin leicht heller werdend, kompakt. Bei 150x kaum besser. Galaxie wirkte rundlich.
MITTEL

NGC 1708 (OC)

../images/dss/dss2blue_050324.00_+525100.00_40_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 40'×40'
Name: NGC1708
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h03m24.00s / +52°51'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 20.0'×20.0'
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6, SQM-L 19.2
Lediglich 4 schwache Sterne sind an der Position erkennbar. Ein größere Aufhellung kann ich bestenfalls vermuten.

NICHT GESEHEN
René Merting
B 15x56, SQM-L 21.3
zunächst ist eine leichte Anhebung der Helligkeit ist wahrnehmbar - bei näherer Betrachtung gesprenkelter Eindruck und größte Helligkeit verteilt sich C-förmig - aus der Aufhellung brechen ein halbes Dutzend Lichtpünktchen hervor
MITTEL

NGC 1961 (Gx)

../images/dss/dss2blue_054204.78_+692242.17_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC1961, IC2133, UGC3334, Arp184, H3.747
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h42m04.78s / +69°22'42.17"
Helligkeit / Größe: 11m.0 / 4.5'×3.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4
Relativ blass mit etwas hellerem, rundlichem Zentrum. Form schwierig erfassbar, wirkte teils oval.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 45x erkennbar, eine kleine diffuse Aufhellung - bei 144x sehr diffus und unregelmäßig, das heißt die Form ist irgendwie nicht greifbar - am Südrand ist ein schwacher Stern zu erkennen
EINFACH

NGC 2128 (Gx)

../images/dss/dss2blue_060434.22_+573740.11_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2128, UGC3392
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h04m34.22s / +57°37'40.11"
Helligkeit / Größe: 12m.6 / 1.5'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4
Rundlich mit hellerem Zentrum.
MITTEL

NGC 2146 (Gx)

../images/dss/dss2blue_061837.71_+782125.27_6_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 6'×6'
Name: NGC2146, UGC3429
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h18m37.71s / +78°21'25.27"
Helligkeit / Größe: 10m.6 / 5.7'×3.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bei 37x oval, leicht kondensiert, direkt noch sichtbar. Bei 80x mittig heller, elongiert, ohne ausgeprägten Kern. Der hellere Kernbereich selbst erschien ebenfalls eher länglich. Das Achsverhältnis lag bei 1:2 bis 1:3. Bei 150x wirkte die Galaxie asymmetrisch und zeigte einen helleren Ausläufer Richtung Süden.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
die Dusty Hand Galaxy wird bei 45x als matter leicht elongierter Fleck erkennbar - bei 72x wirkt sie unregelmäßig - im SO sind zwei Sterne zu erkennen - indirekt ist eine Helligkeitszunahme zum Zentrum hin festzustellen und die NW-Kante wirkt definierter - bei 160x scheint es, dass der kleine kompakte Kern ein wenig nach Westen verschoben ist - der NW-Teil läuft spitz aus, während der SO breiter wirkt und diffus ausläuft - Elongation 3:1
EINFACH

NGC 2146A (Gx)

../images/dss/dss2blue_062355.18_+783148.41_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2146A, UGC3439
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h23m55.18s / +78°31'48.41"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 3.0'×1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bei 80x ziemlich schwach, leicht elongiert, eher klein. Bei 150x ähnlicher Anblick, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC 2256 (Gx)

../images/dss/dss2blue_064713.96_+741411.44_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2256, UGC3519
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h47m13.96s / +74°14'11.44"
Helligkeit / Größe: 12m.5 / 2.3'×2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Leicht oval & kondensiert.
MITTEL

NGC 2258 (Gx)

../images/dss/dss2blue_064746.19_+742854.63_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2258, UGC3523
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h47m46.19s / +74°28'54.63"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.3'×1.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bei 37x sehr schwache, kompakte Aufhellung. Bei 80x leicht kondensiert, direkt neben einem auffälligen Sternpaar.
MITTEL

NGC 2268 (Gx)

../images/dss/dss2blue_071417.44_+842256.18_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2268, UGC3653
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h14m17.44s / +84°22'56.18"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 3.3'×2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 6
Indirekt sicher als rundliche Aufhellung zu halten.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 45x indirekt erkennbar, ein zarter Nebel, der zum Zentrum leicht heller wird - bei 144x sehr diffus, leicht länglich, helleres flächiges Zentrum
EINFACH

NGC 2336 (Gx)

../images/dss/dss2blue_072704.05_+801041.05_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7'×7'
Name: NGC2336, UGC3809
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h27m04.05s / +80°10'41.05"
Helligkeit / Größe: 10m.4 / 6.8'×3.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Leicht ovaler, großer, heller Nebel. Zentralbereich etwas heller. Indirekt gut zu sehen.
EINFACH

NGC 2347 (Gx)

../images/dss/dss2blue_071604.09_+644241.54_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2347, UGC3759, H3.746
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h16m04.09s / +64°42'41.54"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 1.8'×1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Bei 100x indirekt auffällig, leicht kondensiert, oval mit N-S-Ausrichtung. Bei 150x beinahe elongiert, eher gleichmäßig hell ohne ausgeprägten Kern.
EINFACH

NGC 2363A (BN)

../images/dss/dss1_072842.80_+691121.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2363A, Mrk71
Typ: BN
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h28m42.80s / +69°11'21.00"
Helligkeit / Größe: - / 1.6'×1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x + UHC, SQM-L 21.3
bei 72x zeigt sich Mrk 71 als kompakte nicht zu übersehende Kondensation am südlichen Ende des schwachen Schimmers NGC 2366 - bei 144x und UHC hebt Mrk 71 sich besser ab und wirkt voluminöser
EINFACH

NGC 2366 (Gx)

../images/dss/dss2blue_072851.85_+691231.10_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: NGC2366, UGC3851, H3.748
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h28m51.85s / +69°12'31.10"
Helligkeit / Größe: 11m.1 / 7.8'×2.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Bei 100x ist sofort der hellere Kernbereich als ovale, gleichmäßige Aufhellung zu sehen. Indirekt treten dann auch die schwächeren Außenbereiche hervor. Bei 150x ist südwestlich der Galaxie eine stellare Aufhellung sichtbar. Die Galaxie wirkt insgesamt leicht oval.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x ein schwacher, zarter Nebelschimmer, an dessen südlichem Ende zeigt sich Mrk 71 als kompakte nicht zu übersehende Kondensation - bei 144x ist NGC 2366 weiterhin langer unscheinbarer Schimmer - bei Verwendung von UHC verschwindet die Galaxie, Mrk 71 hebt sich besser ab und wirkt voluminöser
EINFACH

NGC 2403 (Gx)

../images/dss/dss2blue_073651.40_+653609.17_24_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 24'×24'
Name: NGC2403, UGC3918, H5.44
Gruppe: M81-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h36m51.40s / +65°36'09.17"
Helligkeit / Größe: 8m.5 / 23.4'×11.8'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 7, FST 5m.0, SQM-L 19.2
Sehr schwach, oval, gleichmäßig hell. Indirekt gerade noch dauerhaft erkennbar.

SCHWER
70mm f/5.7, 22x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 22x indirekt beinahe auffällig, deutlich oval, mäßig kondensiert. Insgesamt aber recht blass. In der Galaxie sind noch zwei Vordergrundsterne eingebettet. Bei 44x etwas einfacher sichtbar.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Indirekt auffällig, groß, oval, mäßig kondensiert ohne ausgeprägten Kern. Südöstlich befinden sich zwei Sterne am Rand.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6m.0+, SQM-L 21.1
Ovaler Nebel mit leicht hellerem Zentrum, sonst nahezu gleichmäßig hell. Wirkte bei 96x ansatzweise gemottelt. Zwei mittelhelle Sterne am östlichen und westlichen Rand, dazwischen ein etwas schwächerer Vordergrundstern südlich des Zentrums.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 45x hat ich den Eindruck, die Galaxie quetscht sich regelrecht zwischen die zwei Sterne südöstlich und westlich - ein zarter, aber trotzdem heller Nebelschimmer - die großflächige Ellipse ragt nordwestlich über den westlichen Stern hinaus - bei 144x phantastischer Anblick, NGC 2403 wirkt leicht strukturiert, der Nordwesten sieht ein wenig abgerissen aus - am südlichen und südöstlichen Rand sind noch zwei schwache Feldsterne erkennbar
EINFACH

NGC 2441 (Gx)

../images/dss/dss1_075154.69_+730056.51_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2441, UGC4036
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h51m54.69s / +73°00'56.51"
Helligkeit / Größe: 12m.2 / 2.0'×1.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x groß und auffällig, ein weich gezeichneter, homogen heller Nebelball
EINFACH

NGC 2523 (Gx)

../images/dss/dss1_081500.14_+733444.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2523, UGC4271, Arp9
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h15m00.14s / +73°34'44.30"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.9'×1.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x nordöstlich von einem Stern aufschimmernd, erster Eindruck ist leicht dreieckig - indirekt ist die Galaxie um Zentrum leicht heller - im Norden wirkt die Galaxie diffuser und ausladender
EINFACH

NGC 2523A (Gx)

../images/dss/dss1_080408.80_+740253.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2523A, UGC4166
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h04m08.80s / +74°02'53.00"
Helligkeit / Größe: 13m.8 / 1.0'×0.7'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x ist indirekt ein extrem schwacher Schimmer sichtbar, wenn der helle Stern südwestlich aus dem Gesichtsfeld genommen wird - die Galaxie zeigt sich nordwestlich von zwei schwachen Sternen - fast ein Grenzobjekt
MITTEL

NGC 2523C (Gx)

../images/dss/dss1_081744.27_+731903.42_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2523C, UGC4290
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h17m44.27s / +73°19'03.42"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 1.5'×0.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt als ganz zarter, kompakter Nebelschimmer - NGC 2523C könnte direkt besehen als schwacher Stern durch gehen, indirekt bläht sie sich aber auf zu einem Nebel
MITTEL

NGC 2544 (Gx)

../images/dss/dss1_082140.33_+735918.04_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2544, UGC4327
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h21m40.33s / +73°59'18.04"
Helligkeit / Größe: 13m.1 / 1.1'×0.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x größer als die östlich stehende NGC 2550 - ein zarter, diffuser Schimmer, homogen hell und leicht oval mit OW-Ausdehnung - direkt knapp sichtbar und zum Zentrum leicht heller werdend
EINFACH

NGC 2550 (Gx)

../images/dss/dss1_082433.64_+740044.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2550, UGC4359
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h24m33.64s / +74°00'44.30"
Helligkeit / Größe: 12m.6 / 1.0'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x hell, kompakt, leicht länglich OW-elongiert - Außenkanten gut definiert
EINFACH

NGC 2550A (Gx)

../images/dss/dss1_082839.92_+734453.02_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2550A, UGC4397
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h28m39.92s / +73°44'53.02"
Helligkeit / Größe: 12m.7 / 1.6'×1.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x ist die Galaxie nordöstlich an einem Stern stehend zu erkennen, homogen hell und leicht unrund - Gesamteindruck diffus
EINFACH

NGC 2551 (Gx)

../images/dss/dss1_082450.27_+732443.36_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2551, UGC4362
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h24m50.27s / +73°24'43.36"
Helligkeit / Größe: 12m.1 / 1.6'×1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x direkt als kompakter Nebelschimmer sichtbar - indirekt heller und leicht länglich, kompaktes Zentrum - bei 144x auffällig, diffus und zur Mitte hin heller werdend
EINFACH

NGC 2591 (Gx)

../images/dss/dss2blue_083725.53_+780135.17_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2591, UGC4472
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h37m25.53s / +78°01'35.17"
Helligkeit / Größe: 12m.2 / 3.0'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Blickweise ein sehr schmaler Nebel mit eindeutiger Ausrichtung sicher gesehen, aber etwas schwierig zu halten.
SCHWER

NGC 2655 (Gx)

../images/dss/dss2blue_085537.73_+781323.10_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: NGC2655, UGC4637, Arp225, H1.288
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h55m37.73s / +78°13'23.10"
Helligkeit / Größe: 10m.1 / 4.9'×4.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Sehr heller Kernbereich mit schwachem, rundem Halo.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.3
bei 45x ist die Galaxie auffällig zwischen den beiden flankierenden Sternen - bei 111x zeigt sie sich im Zentrum recht hell mit starker Konzentration der Helligkeit zur Mitte hin - an den Rändern läuft sie diffus aus - im Südwesten steht ein Stern am Rand - bei 206x ist im Kern eine leichte OW-Elongation erkennbar
EINFACH

NGC 2715 (Gx)

../images/dss/dss2blue_090806.20_+780506.57_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2715, UGC4759
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 09h08m06.20s / +78°05'06.57"
Helligkeit / Größe: 11m.2 / 4.8'×1.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Länglich, relativ schwach, gleichmäßig hell. Indirekt gerade noch wahrnehmbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Galaxie deutlich elongiert erkennbar, schätzungsweise 2,5:1 - sie ist gut definiert und homogen hell
EINFACH

NGC 2732 (Gx)

../images/dss/dss2blue_091324.77_+791114.56_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2732, UGC4818
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 09h13m24.77s / +79°11'14.56"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.1'×0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Bei 37x als kleine, längliche, schmale Aufhellung zu sehen. Es könnten aber auch Sterne täuschen. Bei 80x besser zu sehen und sicher als Nebel erkennbar.
MITTEL

NGC 2748 (Gx)

../images/dss/dss2blue_091343.04_+762831.23_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2748, UGC4825
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 09h13m43.04s / +76°28'31.23"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 3.1'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Bei 37x als kleiner, schmaler Nebel zu sehen. Bei 80x indirekt gut erkennbar.
MITTEL

NGC 4127 (Gx)

../images/dss/dss2blue_120826.37_+764814.40_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC4127, UGC7122, H1.279
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 12h08m26.37s / +76°48'14.40"
Helligkeit / Größe: 12m.6 / 2.5'×1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bei 80x rundlich, eher gleichmäßig hell. Zwei nahestehende Sterne westlich der Galaxie stören bei der Beobachtung. Bei 150x oval und nahezu gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x trotz der zwei hellen Sterne im Westen einfach sichtbar - indirekt ein zarter, gleichmäßig heller, leicht unrunder Schimmer - direkt knapp sichtbar
EINFACH

PGC 17659 (Gx)

../images/dss/dss2blue_054323.03_+692551.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: PGC17659
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h43m23.03s / +69°25'51.62"
Helligkeit / Größe: b14m.8 / 0.7'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 265x, Bortle 4
Nahezu dauerhaft als sehr kompakten Nebel zu sehen. Bei 210x war sie nur blickweise sichtbar.
SCHWER

S 459 (**)

Name: S459, beta Cam, 10 Cam
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h03m25.10s / +60°26'32.20"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 4m.1 7m.4 84.2" 209° 2017
René Merting
12.5" f/4.5, 45x
bei 45x eine wunderschöne A-Komponente, ein strahlendes Mais- Gelb - die B-Komponente weit abgesetzt im SW ist mindestens 2 Größenklassen schwächer (3.32 mag lt. Stelle Doppie), Farbeindruck weißgrau

S Cam (C*)

Name: S Cam
Typ: *, V*, C*
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h41m02.49s / +68°47'55.03"
Helligkeit: 7m.7 - 11m.6 (327.26d)
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x, FST 4m.3
18.01.2016: Mittelhell, direkt sichtbar, weniger auffällig, leicht orangefarben.
ORANGEFARBEN

SHJ 86 (**)

Name: SHJ86
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 08h02m30.82s / +63°05'25.20"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6m.2 7m.5 51.6" 81° 2019
René Merting
12.5" f/4.5, 45x
bei 45x weit getrennt - Komponente A ist samtgelb, B strahlt weiß - trotzdem beide Sterne weit auseinander stehen, sind sie als Sternpaar erkennbar, weil die Sterne im unmittelbaren Umfeld allesamt schwächer sind

ST Cam (C*)

Name: ST Cam
Typ: *, V*, C*
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h51m13.35s / +68°10'07.62"
Helligkeit: p9m.2 - 12m.0 (300d)
Robert Zebahl
120mm f/5, 18x, FST 4m.3
18.01.2016: Hell, mäßig auffallend, leicht orangefarben.
ORANGEFARBEN

STF 389 (**)

Name: STF389
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h30m10.93s / +59°21'57.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6m.4 7m.9 2.6" 72° 2018
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Leicht zu finden und bei 67x getrennt, aber sehr dicht. Bei 133x einfach trennbar, noch immer relativ dicht zusammen und deutlichem Helligkeitsunterschied.

STF 396 (**)

Name: STF396
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h33m32.19s / +58°45'55.30"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6m.4 7m.7 20.5" 245° 2019
René Merting
B 18x70
in diesem FG ein schönes enges (knapp getrenntes) Paar - B steht südwestlich - weil beide Sterne so eng stehen, ist der Helligkeitsunterschied schwer abschätzbar, ich denke 1 bis 1.5 Größenklassen

STF 419 (**)

Name: STF419
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h42m45.19s / +69°50'44.30"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7m.8 7m.8 2.9" 73° 2018
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Getrennt, aber dicht zusammenstehende, gleichhelle Komponenten. Schöner Anblick.

STF 485 (**)

Name: STF485, SZ Cam
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h07m51.38s / +62°19'48.40"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AE 6m.9 6m.9 18.0" 306° 2018
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m.0+
Getrennt bei sehr dicht stehenden, gleich hellen Komponenten. Ich nutzte ein Stativ.

70mm f/5.7, 15x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Einfach zu trennen bei nahezu gleich hellen Komponenten. Liegt inmitten des offenen Sternhaufens NGC1502. Ein sehr schöner Anblick.

René Merting
B 15x56
der Doppelstern ist knapp getrennt erkennbar - beide Komponenten sind gleich hell

B 18x70
die beiden hellen Sterne im OS 1502 - knapp getrennt, gleich hell - es würde noch genau solch ein heller Stern zwischen die beiden passen

STF 587 (**)

Name: STF587
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h48m01.72s / +53°07'19.20"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
7m.6 9m.2 21.0" 185° 2018
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6, SQM-L 19.2
07.11.2020: Einfach trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Moderat hell mit schwachem Begleiter in mäßigem Abstand. Farblich unspektakulär.

STF 922 (**)

Name: STF922
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h38m18.76s / +64°44'06.00"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7m.7 10m.8 9.5" 138° 2016
AC 7m.7 11m.2 25.5" 2016
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.5
16.04.2020: Die Komponente A wirkte leicht gelblich, die Komponenten B & C erschienen eher schwach.

../sketches/2020-04-16_stf922.jpg

STF 925 (**)

Name: STF925
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h40m10.00s / +67°19'24.50"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
8m.1 10m.5 3.6" 92° 2016
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
16.04.2020: Bei 100x und 133x nicht getrennt.

STF 1038 (**)

Name: STF1038
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h20m30.59s / +68°32'23.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 8m.2 10m.3 11.5" 100° 2017
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 57x, Bortle 6, SQM-L 19.5
16.04.2020: Einfach zu trennen bei recht großem Helligkeitsunterschied. Der Begleiter erschien ziemlich schwach.

STF 1122 (**)

Name: STF1122
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h45m52.47s / +65°09'28.10"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
7m.8 7m.8 14.9" 186° 2019
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 31x, Bortle 6, SQM-L 19.5
15.04.2020: Bei 22x sofort auffällig bei schönem Abstand der gleich hellen Komponenten. Eine Komponente wirkte leicht bläulich, die andere hellorange. Bei 44x ist der dezente Farbunterschied noch etwas besser zu sehen. Der Doppelstern befindet sich in schönem Sternfeld zusammen mit 51 Cam.

../sketches/2020-04-15_stf1122.jpg

René Merting
B 18x70
ein genialer, heller Stern für 18x-Ferngläser - ein wunderschönes enges Sternpaar, wo drei Blatt Papier dazwischen passen

12.5" f/4.5, 45x
bei 72x ein gut getrenntes Pärchen zweier gleich heller Sterne - trotz vieler gleich heller Sterne im Gesichtsfeld wirkt das Doppel gut isoliert

STF 1127 (**)

Name: STF1127
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h47m00.43s / +64°03'07.30"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7m.0 8m.4 5.6" 340° 2019
AC 7m.0 9m.7 11.6" 178° 2019
BC 8m.4 9m.7 16.9" 173° 2019
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 57x, Bortle 6, SQM-L 19.5
15.04.2020: Bei 31x alle drei Komponenten sichtbar, wobei B noch sehr dicht an der Komponente A steht. Komponente C ist insgesamt recht schwach. Bei 57x wirkt A weiß-gelblich, B leicht orange.

../sketches/2020-04-15_stf1127.jpg

René Merting
B 18x70
AC: von den Rahmendaten ist eine Trennung von A und C eigentlich möglich, aber vermutlich ist der Helligkeitsunterschied zwischen beiden Sternen von 2.7 mag zu groß - ich konnte C nicht entdecken

12.5" f/4.5, 45x
AB: bei 45x ist B ganz dicht nördlich an A angrenzend erkennbar (knapp getrennt), B etwas heller als C im Süden - bei 72x wird die Trennung einfacher und alle drei Sterne stehen fast auf einer Linie
AC: bei 45x ist C ganz schwach südlich von A erkennbar - bei 72x schätze ich, etwas mehr als die doppelte Entfernung AB, C wirkt grau, während A und B weiß strahlen

STF 1539 (**)

Name: STF1539
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 11h30m18.10s / +81°02'14.30"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
8m.5 9m.8 19.4" 313° 2016
René Merting
100mm f/6.4, 32x
bei 32x ein ganz feiner Doppelstern, ordentliche Trennung - Komponente A ist grau-weiß und die gut eine Größenklasse schwächere Komponente B … hm strahlt erstmal farblos, je länge ich drauf schaue, desto mehr rot-bräunlicher wird der Eindruck

STF 1694 (**)

Name: STF1694
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 12h49m13.80s / +83°24'46.30"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 5m.3 5m.7 21.8" 324° 2017
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 15x, Bortle 6-, FST 5m.0, SQM-L 19.1
Einfach zu trennen bei deutlichem Abstand und leichtem Helligkeitsunterschied. Die schwächere Komponente tendierte mehr Richtung bläulich, die hellere wirkte leicht gelblich.

René Merting
100mm f/6.4, 32x
bei 32x strahlen beide Komponenten richtig hell und gut getrennt - leichter Farbkontrast, Komponente A ist leicht gelblich, B wirkt eher unterkühlt

Stock 23 (OC)

../images/dss/dss2blue_031611.00_+600654.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20'×20'
Name: Stock 23, St23
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h16m11.00s / +60°06'54.00"
Helligkeit / Größe: - / 15.0'×15.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Auffällig. Ca. 5 mittelhelle und weitere schwächere Sterne, teils in Sternketten angeordnet.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
Pazminos Cluster ist direkt auffällig, leicht nebliger Eindruck - vier hellere Sterne bilden ein unregelmäßiges Viereck und indirekt blitzen immer wieder ein paar schwächere Vertreter im und um das Viereck herum auf - im Norden schwingt sich eine kleine gebogenen Sternkette gen Nordwesten

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
der OS wirkt komisch - fünf helle Sterne, um die sich einige schwache Sterne scharen - der Haufen fällt auf im Umfeld, aber seine Form ist irgendwie nicht richtig greifbar

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
bei 32x sind wieder die vier helleren Sterne auffallend, die auch schon im FG deutlich wurden, allerdings sind jetzt bereits eine ganze Menge mehr schwache Lichtpünktchen mehr um sie herum erkennbar - viele von ihnen bilden kleine Sternketten, die alle vom Viereck weg zu streben scheinen - insgesamt gut 15 Sterne sind sichtbar - bei 71x entpuppt sich der westliche hellere Stern als doppeltes Lottchen

EINFACH
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.3
bei 45x wirkt der Haufen schon komplett aufgelöst - ich zähle gut 20 Mitglieder - von den 5 hellsten Sternen, die einem Haus ähneln, führen die anderen schwächeren wie Sternketten weg
EINFACH

STTA 36 (**)

Name: STTA36
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h39m58.81s / +63°52'13.40"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
A-BC 6m.9 8m.3 45.9" 72° 2019
René Merting
B 18x70
ein mehr als gut getrenntes Pärchen mit einem leichten Farbkontrast - Komponente B im Westen ist gut eine Größenklasse schwächer und wirkt graublau - A hat sich wie meist gut die Zähne geputzt, strahlend weiß - übrigens auch ein schöner Kontrast mit dem ebenfalls im Gesichtsfeld stehenden etwas mehr als 1° südlich befindlichen Stern U Cam, der knallig orange strahlt

Teutsch 1211+77 (AST)

../images/dss/dss1_121100.00_+773000.00_60_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 60'×60'
Name: Teutsch 1211+77, Teu1211+77
Typ: AST
Sternbild: Cam
Koordinaten: 12h11m00.00s / +77°30'00.00"
Helligkeit / Größe: - / -
René Merting
bl. Auge, SQM-L 21.3
eine mit bloßem Auge sichtbare Sternansammlung, eine gute Aufsuchhilfe für die gut 15' westlich stehende Superthin Galaxie UGC 7086

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.3
drei Sterne dieses Musters sind auffällig, sie bilden ein flaches Dreieck - indirekt kommen noch drei weitere schwache Lichtpünktchen hinzu

EINFACH
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.3
bei 45x formen 7 hellere Sterne ein markantes Muster, das von gut einem Dutzend schwächerer Sterne flankiert wird - dreimal zwei Sterne bilden mit gutem Willen eine recht längliche verzerrte Würfel-Sechs und im Norden davon thront der hellste Stern
EINFACH

U Cam (C*)

Name: U Cam
Typ: *, V*, C*
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h41m48.17s / +62°38'54.39"
Helligkeit: 8m.1 - 8m.6 (412d)
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 7, FST 4m.5
22.10.2013: Hell, deutlich orangefarben.
ORANGEFARBEN

UGC 2855 (Gx)

../images/dss/dss2blue_034820.73_+700758.37_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC2855
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h48m20.73s / +70°07'58.37"
Helligkeit / Größe: 13m.7 / 4.4'×2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4
Ovaler, sehr blasser, schwacher und gleichmäßiger Nebel südlich eines 11.45m Sterns.
SCHWER

UGC 3137 (Gx)

../images/dss/dss1_044616.98_+762508.04_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC3137
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h46m16.98s / +76°25'08.04"
Helligkeit / Größe: 14m.2 / 4.0'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.3
bei 206x ist das Zentrum der Superthin-Galaxie nordöstlich des schwachen Sterns auszumachen - nur eine geringe Elongation von maximal 2:1 ist wahrnehmbar - zwar sicher gesehen, aber nadeltechnisch eher enttäuschend
MITTEL

UGC 3326 (Gx)

../images/dss/dss1_053937.11_+771844.89_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC3326
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h39m37.11s / +77°18'44.89"
Helligkeit / Größe: 14m.4 / 3.7'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.3
bei 111x werden die Sterne, die für die Orientierung benötigt werden, sichtbar - bei 160x zeigt sich die Superthin dann indirekt sehr schwach - sie blitzt ab und zu auf - Elongation 3:1 - manchmal ist auch nur ein matter Schimmer wie bei einer diffusen länglichen Galaxie zu erkennen - beste Sichtbarkeit bei 206x
SCHWER

UGC 3342 (Gx)

../images/dss/dss2blue_054429.66_+691756.25_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3342
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h44m29.66s / +69°17'56.25"
Helligkeit / Größe: 14m.7 / 1.7'×0.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4 NICHT GESEHEN

UGC 3344 (Gx)

../images/dss/dss2blue_054456.65_+690933.40_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3344
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h44m56.65s / +69°09'33.40"
Helligkeit / Größe: 13m.9 / 2.1'×1.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 210x, Bortle 4
Extrem schwach, gleichmäßig hell, rundlich. Indirekt noch dauerhaft zu halten.
SCHWER

UGC 3349 (Gx)

../images/dss/dss2blue_054631.66_+690303.77_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3349
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h46m31.66s / +69°03'03.77"
Helligkeit / Größe: 13m.6 / 1.0'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 210x, Bortle 4
Rundlich, zur Mitte hin leicht heller werdend. Indirekt relativ gut zu sehen.
MITTEL

UGC 3379 (Gx)

../images/dss/dss2blue_055825.39_+682739.76_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3379
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h58m25.39s / +68°27'39.76"
Helligkeit / Größe: 13m.0 / 1.8'×1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4
Oval, gleichmäßig hell. Am Südost-Ende der Galaxie ein 12.09m Feldstern. Indirekt relativ gut zu sehen.
MITTEL

UGC 3403 (Gx)

../images/dss/dss2blue_061036.34_+712310.05_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3403
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h10m36.34s / +71°23'10.05"
Helligkeit / Größe: b14m.6 / 2.7'×0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.3
Ziemlich schwach, gleichmäßig hell, deutlich elongiert.
MITTEL

UGC 3416 (Gx)

../images/dss/dss2blue_061339.96_+694345.26_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3416
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h13m39.96s / +69°43'45.26"
Helligkeit / Größe: b15m.2 / 2.0'×0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4
Bei 150x & 210x vergeblich versucht.
NICHT GESEHEN

UGC 3422 (Gx)

../images/dss/dss2blue_061508.18_+710812.02_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3422
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h15m08.18s / +71°08'12.02"
Helligkeit / Größe: b14m.5 / 2.4'×1.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 3, SQM-L 21.3
Extrem schwach, rundlich, gleichmäßig hell. Indirekt gerade noch dauerhaft zu sehen.
SCHWER

UGC 3426 (Gx)

../images/dss/dss2blue_061536.46_+710215.24_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3426
Typ: Gx, Sy2
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h15m36.46s / +71°02'15.24"
Helligkeit / Größe: 13m.0 / 1.8'×1.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.3
Bei 80x recht kompakt, rundlich, kaum kondensiert. Bei 150x ist ein helleres, kompaktes Zentrum erkennbar. Die Galaxie ist direkt gerade noch erkennbar.
EINFACH

UGC 3511 (Gx)

../images/dss/dss2blue_064341.81_+651222.54_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3511
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h43m41.81s / +65°12'22.54"
Helligkeit / Größe: b13m.0 / 1.4'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Rundlich, sehr diffus auslaufend, relativ klein. Indirekt sofort auffällig.
MITTEL

UGC 3580 (Gx)

../images/dss/dss2blue_065530.87_+693346.79_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3580
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 06h55m30.87s / +69°33'46.79"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 3.4'×1.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Bei 100x indirekt dauerhaft zu sehen, aber sehr schwach. Bei 150x rundlich bis leicht oval, leicht kondensiert, schwach.

MITTEL
8" f/6, 80x, Bortle 4
Beobachtung war zu Beginn meiner aktiven Karriere im November 2011. Blickweise konnte ich eine diffuse Aufhellung erkennen. Auch höhere Vergrößerung brachten keinen Gewinn. Aus heutiger Sicht sollte diese Galaxie indirekt mit 8" recht einfach machbar sein ;)
SCHWER

UGC 3642 (Gx)

../images/dss/dss1_070420.30_+640113.25_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC3642
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h04m20.30s / +64°01'13.25"
Helligkeit / Größe: 12m.6 / 1.1'×1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Bei 100x & 150x relativ einfach zu sehen, recht klein, gleichmäßig hell, oval, weniger auffällig.
MITTEL

UGC 3644 (Gx)

../images/dss/dss2blue_070538.24_+710413.43_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3644
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h05m38.24s / +71°04'13.43"
Helligkeit / Größe: 14m.2 / 2.2'×1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4 NICHT GESEHEN

UGC 3660 (Gx)

../images/dss/dss2blue_070634.79_+635055.96_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3660
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h06m34.79s / +63°50'55.96"
Helligkeit / Größe: b13m.6 / 1.6'×0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Bei 100x nur als kompakte Aufhellung sichtbar. Bei 150x relativ hell, rundlich, gleichmäßig hell.
MITTEL

UGC 3697 (Gx)

../images/dss/dss2blue_071122.54_+715010.94_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3697, Integralzeichengalaxie
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h11m22.54s / +71°50'10.94"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 3.5'×0.3'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 4, SQM-L 21.0

NICHT GESEHEN
8" f/6, 150x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Recht schwach und keineswegs auffällig, aber dennoch gut sichtbar. Flächenhell, sehr langgestreckt, schmal.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 4
Diese Beobachtung liegt schon einige Jahre zurück. Indirekt relativ gut als extrem schmaler, langgestreckter, gleichmäßiger Nebel erkennbar. Ein Hauch von Galaxie. Die "Bögen" sind allerdings erst mit deutlich mehr Öffnung sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 72x wird die Integral Sign Galaxy als zarter langer gerader Strich erkennbar - bei 111x Ausdehnung 5:1 und schnurgerade - bei 206x wird an der Westseite eine leichte Biegung nach Norden erkennbar, die etwas auffächert und schnell schwächer wird - östlich der Galaxie ist ein schwacher Stern sichtbar, die Galaxie zeigt genau auf diesen Stern
EINFACH

UGC 3714 (Gx)

../images/dss/dss2blue_071232.71_+714501.95_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3714
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h12m32.71s / +71°45'01.95"
Helligkeit / Größe: 12m.0 / 2.0'×1.7'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Eher schwach, rund, leicht kondensiert.

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Relativ klein, rundlich, indirekt beinahe auffällig, leicht kondensiert. Erscheint heller als UGC3580.

MITTEL
8" f/6, 150x, Bortle 4
Rundlich mit hellerem Kernbereich. Insgesamt sehr hell und direkt sichtbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 45x wirkt die Galaxie wie ein schwacher kleiner PN - indirekt ist sie leicht flächig sichtbar - bei 72x wird ein homogen heller gut begrenzter Nebelball sichtbar (da habe ich wohl den schwachen Halo übersehen) - quasistellares Zentrum
EINFACH

UGC 3804 (Gx)

../images/dss/dss2blue_072234.63_+713556.34_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC3804
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h22m34.63s / +71°35'56.34"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 1.9'×1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 6+, FST 5m.2, SQM-L 19.6
Indirekt beinahe auffällig, groß, oval, leicht kondensiert.

MITTEL
8" f/6, 150x, Bortle 4
Eher blasse, ovale Aufhellung ohne ausgeprägtes Zentrum. Indirekt einfach zu sehen.
MITTEL

UGC 4028 (Gx)

../images/dss/dss1_075049.94_+742127.34_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC4028, Markarian 12, Mrk12
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h50m49.94s / +74°21'27.34"
Helligkeit / Größe: b12m.7 / 1.1'×0.9'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x heller und größer als die nahestehende UGC 4057 - homogen hell, leicht unrund und relativ gut begrenzt
EINFACH

UGC 4041 (Gx)

../images/dss/dss1_075238.10_+733010.06_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC4041
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h52m38.10s / +73°30'10.06"
Helligkeit / Größe: b13m.6 / 1.0'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x ist indirekt ein kleiner, länglicher, zarter Nebelstrich erkennbar - bei 144x auffällig, gut definiert mit leicht längliches Zentrum - UGC 4041 zeigt auf einen Stern im NW
EINFACH

UGC 4057 (Gx)

../images/dss/dss1_075404.80_+742310.70_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC4057
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h54m04.80s / +74°23'10.70"
Helligkeit / Größe: b13m.4 / 2.7'×0.9'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x schwächer als die nahe stehende UGC 4028 - schmal, NO-SW-elongiert - helles, leicht längliches Zentrum, das mitunter auch fast stellar wirkt
MITTEL

UGC 4714 (Gx)

../images/dss/dss1_090315.24_+783346.79_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC4714
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 09h03m15.24s / +78°33'46.79"
Helligkeit / Größe: b13m.7 / 1.4'×1.1'
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Galaxie schwach indirekt sichtbar - am Nordrand steht ein Stern, der bei ungenauem Hinsehen eine Elongation vortäuscht
MITTEL

UGC 7086 (Gx)

../images/dss/dss1_120556.12_+773018.27_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC7086
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 12h05m56.12s / +77°30'18.27"
Helligkeit / Größe: 14m.6 / 2.7'×0.6'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
fünf Sterne bilden einen Obelisken, am untersten dieser Sterngruppe sitzt die Superthin, die bei 111x als Aufhellung sichtbar wird, sie ist im Grunde nur daran zu erkennen, dass nördlich über dem Stern ein leichter Schimmer liegt - die knapp östlich stehende sehr markante Sternansammlung Teutsch 1211+77 muss zwingend aus dem Gesichtsfeld genommen werden - bei 160x wird die Sichtbarkeit besser, aber eine Elongation ist nur in guten Momenten erkennbar, dann 3:1
MITTEL

UGCA 105 (Gx)

../images/dss/dss1_051415.32_+623447.96_6_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 6'×6'
Name: UGCA105
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h14m15.32s / +62°34'47.96"
Helligkeit / Größe: 13m.9 / 5.5'×3.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
die Galaxie sitzt leicht findbar zwischen drei schwachen Sternen, die ein Dreieck um sie herum bilden - bei 144x habe ich das Gefühl, ab und an indirekt eine matte, sehr diffuse Aufhellung zu sehen - unsicher - die Galaxie wird bei besseren Bedingungen noch einmal in Angriff genommen
SCHWER

UV Cam (C*)

Name: UV Cam
Typ: *, V*, C*
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h05m53.85s / +61°47'39.98"
Helligkeit: 7m.5 - 7m.7 (294d)
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 7, FST 4m.5
22.10.2013: Hell, leicht orangefarben. Fällt kaum auf.
ORANGEFARBEN

vdB 14 (BN)

../images/dss/dss2blue_033100.00_+594500.00_40_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 40'×40'
Name: vdB14
Typ: BN, RN
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h31m00.00s / +59°45'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 30.0'×15.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4 NICHT GESEHEN

vdB 15 (BN)

../images/dss/dss2blue_032955.00_+585500.00_40_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 40'×40'
Name: vdB15
Typ: BN, RN
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h29m55.00s / +58°55'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 35.0'×25.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4 NICHT GESEHEN

WDK 1 (**)

Name: WDK1
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h03m23.90s / +53°07'42.50"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
10m.0 13m.7 5.6" 278° 2016
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Der Doppelstern konnte trotz Aufsuchkarte bei Vergrößerungen zwischen 67x und 133x nicht identifiziert werden.

WEB 2 (**)

Name: WEB2
Typ: **
Sternbild: Cam
Koordinaten: 03h42m42.73s / +59°58'09.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 5m.7 13m.8 23.4" 98° 2011
AC 5m.7 13m.0 34.5" 303° 2011
AD 5m.7 8m.4 54.8" 37° 2019
AE 5m.9 11m.8 168.4" 162° 2003
René Merting
B 18x70
AD: ein komfortabel getrenntes sehr ungleiches Paar - Komponente A im Südwesten ist hell und cremegelb - Komponente D muss mindestens 3 Größenklassen schwächer sein und wirkt dadurch wie eine graue Maus