- Complete Object List (Aqr) -

And (173) Cep (98) Cyg (250) Leo (192) Peg (194) SGE (1)
Aql (118) Cet (33) Del (40) Lep (14) Per (109) Sgr (68)
Aqr (23) CMa (11) Dra (107) Lib (6) Psc (81) Tau (45)
Ari (44) CMi (12) Equ (14) LMi (39) Pup (12) Tri (61)
Aur (72) Cnc (76) Eri (7) Lyn (89) Sco (9) UMa (283)
Boo (63) Com (176) Gem (107) Lyr (68) Sct (32) UMA (1)
Cam (97) CrB (43) Her (126) Mon (50) Ser (57) UMi (12)
Cap (11) Crv (6) Hya (22) Oph (41) Sex (23) Vir (188)
Cas (174) CVn (134) Lac (54) Ori (91) Sge (24) Vul (56)

Hickson 88 (GxG)

../images/dss/dss2red_205224.00_-054459.00_12_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 12×12'
Name: Hickson 88, HCG88
Type: GxG
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h52m24.00s / -05°44'59.00"

Group Members:
NGC6975 (NGC6976) 14m0 0.8x0.7' (5°)
NGC6977 13m2 1.3x0.9'
NGC6978 13m3 1.5x0.7' (125°)
MCG-1-53-14 (PGC65612) b15m0 1.1x0.3' (70°)
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Due to its low altitude this galaxy group can be a real challenge for 8 inch. Only the two brightest members were visible, which appeared similar bright. NGC6978 is the largest one and appeared elongated and almost evenly bright at 171x. However this galaxy wasn't evident at the first glance, but afterwards easily held with averted vision. NGC6977 is similarly difficult, somewhat fainter, roundish and evenly bright.

MODERATE
33" f/3.9, 194x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: The two brightest members were obvious and visible with direct vision. NGC6978 was obviously elongated with a brighter core, NGC6977 was smaller, roundish to slightly oval with somewhat brighter core. Between these two galaxies a star was apparent. NGC6975 was fainter and only visible with averted vision as roundish nebula with also somewhat brighter core. All three galaxies are arranged in a line with almost same distances. A nice view! The faintest member (PGC65612) wasn't visible due to problems with dew on the secondary mirror. With large aperture a very nice Hickson Group.
EASY

IC 1368 (Gx)

../images/dss/dss2red_211412.59_+021040.69_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: IC1368, UGC11703
Type: Gx, Sy2
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h14m12.59s / +02°10'40.69"
Brightness / Size: b14m3 / 1.3x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Elongated, thin, very faint.
DIFFICULT

M 73 (AST)

../images/dss/dss2red_205856.00_-123800.00_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: M73, NGC6994
Type: AST
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h58m56.00s / -12°38'00.00"
Brightness / Size: 8m9 / 2.8x2.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3
A few moderately bright stars in a small area. Somewhat evident.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
drei Sterne gut 13' westlich von M 73 mit Helligkeiten zwischen 7m4 und 9m3, die eine nordsüdlich ausgerichtete Kette bilden, helfen bei der Orientierung - der schwächste südliche Stern der Dreierkette ist indirekt gerade so erkennbar, M 73 östlich davon leider nicht

FAILED
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 19.5
unter aufgehelltem Himmel reicht das Fernglas nicht, um M 73 erkennen zu können

FAILED
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
M 73 zeigt sich indirekt stellar und leicht unscharf

MODERATE
B 12x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
das Muster ist stellar erkennbar, nicht sehr prickelnd

MODERATE
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
indirekt auffällig, ein unscharfer quasistellarer Lichtfleck

MODERATE
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x sehen die vier Sterne dieses Sternmusters indirekt wirklich etwas neblig und kometenhaft aus, die beiden schwächeren westlich stehenden Sterne verschmelzen und bilden mit dem schwachen nördlichen Stern den Schweif - bei diesem Anblick kann ich bedingt nachvollziehen, warum Messier das Objekt katalogisiert hat - bei 72x sind die vier Sterne dann aber schön getrennt und klar sichtbar und bilden ein schönes Dreieck
EASY

MCG-1-53-12 (Gx)

../images/dss/dss1_204952.22_-070118.51_5_web.jpg
Image source: DSS I - 5×5'
Name: MCG-1-53-12, PGC65506
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h49m52.22s / -07°01'18.51"
Brightness / Size: b14m0 / 2.2x0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
nicht gesehen - am Ende einer langen Nacht mit teilweise beschlagenen Okularen herumhantiert
FAILED

MCG-1-53-14 (Gx)

../images/dss/dss2red_205212.75_-054753.88_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: MCG-1-53-14, PGC65612
Group: HCG88
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h52m12.75s / -05°47'53.88"
Brightness / Size: b15m0 / 1.1x0.3'
Robert Zebahl
33" f/3.9, 194x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: The secondary mirror was permanently wet with dew so longer observing wasn't possible. We also used higher magnifications, but without success.
FAILED

Messier 2 (GC)

../images/dss/dss2red_213327.02_-004923.70_16_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 16×16'
Name: Messier 2, M2, NGC7089
Type: GC
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h33m27.02s / -00°49'23.70"
Brightness / Size: 6m2 / 16.0x16.0'
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.2
Immediately striking, very bright, relatively large, diffuse, becoming much brighter towards the center.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 5
Very bright. At 200x the outer region appeared slightly granulous.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
direkt sichtbar - ein runder nebliger Fleck, Außengrenzen diffus - indirekt ist ein helles kompaktes Zentrum erkennbar

EASY
B 10x50, SQM-L 21.5
der KS ist einfach zu sehen mit hellem kompaktem Zentrum - er verliert sanft nach außen an Helligkeit

EASY
B 12x50, SQM-L 21.0
ein grauer, kompakter und gut begrenzter Nebelball - helles Zentrum - indirekt wirkt M 2 etwas diffuser und das Zentrum nicht ganz so hart abgegrenzt von den Außenbereichen

EASY
B 16x70, SQM-L 21.5
auffällig, ein sehr heller KS - M 2 wirkt ein wenig zweigeteilt, das gut abgegrenzte helle kompakte Zentrum umfasst ein schwacher äußerer Halo

EASY
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.5
bei 20x ist ein kompakter heller diffuser Fleck erkennbar, der deutlich an Helligkeit zum Zentrum hin zunimmt - bei 49x scheint der KS aus zwei Teilen zu bestehen, dem inneren kompakten sehr hellen Kern und dem diffusen deutlich schwächeren äußeren Halo - bei 91x sind erste Sterne im Halo auszumachen, der hellste strahl östlich vom Zentrum - ein wunderschöner KS

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
ein prächtiger KS mit deutlicher Konzentration zum flächigen Zentrum, das viel heller wirkt - bei 72x zeigen sich viele Sterne in den Außenbereichen - bei 160x riesige Ausdehnung, die Grenzen des KS sind nicht mehr eindeutig zu erkennen - das Zentrum ist sehr gut strukturiert und sehr hell
EASY

Messier 72 (GC)

../images/dss/dss2red_205327.70_-123214.30_7_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 7×7'
Name: Messier 72, M72, NGC6981
Type: GC
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h53m27.70s / -12°32'14.30"
Brightness / Size: 9m0 / 6.6x6.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 3
At 37x and 80x neither resolvable nor granulous. Center slightly brighter.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
indirekt ist eine kleine kompakte zarte Aufhellung erkennbar

MODERATE
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
nordwestlich eines schwachen Sterns (9m5) ist der KS indirekt gut zu erkennen - leicht nebliger Eindruck

MODERATE
B 12x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
indirekt ein Hauch von einem zarten Nebel

MODERATE
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
direkt ganz knapp sichtbar, indirekt auch noch sehr schwach, ein Hauch, der mittig etwas heller wirkt

MODERATE
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x zeigt sich ein schwacher kleiner Nebel, der zur Mitte leicht heller wird - bei 72x wirkt der KS noch immer eher wie eine Galaxie, Sterne sind nicht auszumachen - bei 160x wird eine leichte Granulation erkennbar, die Außenbereiche wirken etwas diffus
EASY

NGC 6975 (Gx)

../images/dss/dss2red_205226.02_-054619.84_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC6975, NGC6976
Group: HCG88
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h52m26.02s / -05°46'19.84"
Brightness / Size: 14m0 / 0.8x0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Due to quite low altitude and brightened skies I guess that this galaxy isn't feasible with 8".

FAILED
33" f/3.9, 194x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Roundish with somewhat brighter center. But overall quite faint.
MODERATE

NGC 6977 (Gx)

../images/dss/dss2red_205229.71_-054445.98_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC6977
Group: HCG88
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h52m29.71s / -05°44'45.98"
Brightness / Size: 13m2 / 1.3x0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Roundish, very faint.

MODERATE
33" f/3.9, 194x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Roundish to slightly oval, slight brightening toward the middle.
EASY

NGC 6978 (Gx)

../images/dss/dss2red_205235.47_-054239.98_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC6978
Group: HCG88
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h52m35.47s / -05°42'39.98"
Brightness / Size: 13m3 / 1.5x0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Elongated/oval, almost evenly bright. Quite well seen with averted vision.

MODERATE
33" f/3.9, 194x, Bortle 4, NELM 6m0+, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.6
Alt ca. 32°: Obviously elongated with brighter core, diffuse edges.
EASY

NGC 7009 (PN)

../images/dss/dss2red_210410.88_-112148.26_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC7009, PK37-34.1, H4.1, Saturn Nebula
Type: PN
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h04m10.88s / -11°21'48.26"
Brightness / Size: 8m0 / 1.0x0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3
Very bright, round, extended, relatively large.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der Saturnnebel ist direkt knapp erkennbar und etwa gleich hell, wie die beiden 25' nordwestlich stehenden 8 mag hellen Sterne, mit denen er ein spitzes Dreieck bildet

MODERATE
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
als kleines leicht verwaschenes Sternchen sichtbar - im Vergleich zu gleichhellen Sternen in der Nähe strahlt der PN etwas dumpfer

EASY
B 16x70, [OIII], SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der PN ist in etwa so hell, wie 38' entfernt stehender 7m0 Stern südwestlich - mit UHC + [OIII] hinter den Okularen gelingt der Beweis, der PN ist nun heller als die unmittelbarem Gesichtsfeld zu sehenden Sterne südlich und südwestlich

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 72x zeigt sich ein helles grünliches Oval mit homogener Ausleuchtung - bei 160x wird das Oval deutlicher - der Saturnnebel ist höchstvergrößerungsfreudig, allerdings konnte ich keine Strukturen feststellen - der PN wirkt in der Tat wie ein Planet, ein leicht unscharfer :-), aber nicht wie Saturn, die Jets konnte ich nicht auszumachen
EASY

NGC 7010 (Gx)

../images/dss/dss2red_210439.48_-122018.05_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC7010, IC5082
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h04m39.48s / -12°20'18.05"
Brightness / Size: 13m0 / 1.9x1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 3
Tried at different magnifications (from 80x to 171x) without success.
FAILED

NGC 7293 (PN)

../images/dss/dss2red_222938.54_-205013.64_30_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 30×30'
Name: NGC7293, PK36-57.1, Helix Nebula, Eye of God
Type: PN
Constellation: Aqr
Coordinates: 22h29m38.54s / -20°50'13.64"
Brightness / Size: 7m3 / 25.0x25.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 3+
Extremely large for a planetary nebula. Round, darkening toward the middle. Due to slightly brightened sky without filter barely seen with averted vision, because of very low surface brightness.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
ich meine, den Helixnebel flächig aufblitzen gesehen haben zu wollen, aber zu unsicher - unter dunklem Himmel sollte es aber möglich sein, denke ich

DIFFICULT
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
indirekt ist eine matte Aufhellung erkennbar, die mitunter etwas gehalten werden kann - insgesamt diffus, im Norden entsteht ab und an der Eindruck einer Abgrenzung

MODERATE
B 16x70, [OIII], SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
mit UHC + [OIII] hinter den Okularen ist der PN groß, rund und homogen hell zu erkennen - sehr einfach und eindrucksvoll

EASY
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
bei 72x ohne Filter unsichtbar - mit [OIII] eine Offenbarung, was für ein Riesen-Nebel, groß und rund und im Inneren wirkt er dunkler - mit UHC sind mehr Sterne im Nebel erkennbar
EASY

NGC 7309 (Gx)

../images/dss/dss2red_223420.57_-102125.32_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC7309, H2.476
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 22h34m20.57s / -10°21'25.32"
Brightness / Size: 12m5 / 2.0x1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3
Fairly faint, diffuse, slightly elongated.
MODERATE

NGC 7365 (Gx)

../images/dss/dss2red_224510.02_-195707.27_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC7365
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 22h45m10.02s / -19°57'07.27"
Brightness / Size: 12m9 / 1.5x1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 3
Glimpsed with averted vision as very faint brightening. Unfortunately low altitude!
DIFFICULT

NGC 7371 (Gx)

../images/dss/dss2red_224603.72_-110003.82_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC7371, H2.477
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 22h46m03.72s / -11°00'03.82"
Brightness / Size: 11m6 / 2.0x2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3
Diffuse, fairly faint.
MODERATE

NGC 7378 (Gx)

../images/dss/dss2red_224747.70_-114859.86_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC7378
Type: Gx, Sy2
Constellation: Aqr
Coordinates: 22h47m47.70s / -11°48'59.86"
Brightness / Size: 12m7 / 1.5x0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 3
At 80x intermittently, at 133x permanently seen with averted vision. Slightly elongated, diffuse.
DIFFICULT

O'Neal 14 (AST)

../images/dss/dss2red_222645.00_-191900.00_40_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 40×40'
Name: O'Neal 14
Type: AST
Constellation: Aqr
Coordinates: 22h26m45.00s / -19°19'00.00"
Brightness / Size: - / 20.0x20.0'
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
eine auffällige längliche leicht neblige Aufhellung, indirekt granular

EASY
B 10x50, SQM-L 21.5
eine Verdichtung, die von einem leichten Glimmen umgeben ist, direkt und indirekt sind 5 Sterne erkennbar
EASY

S 788 (**)

Name: S788
Type: **
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h23m50.84s / -06°35'02.20"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
7m7 8m3 58.1" 93° 2018
René Merting
B 12x50
ein relativ schwaches Sternpärchen, ordentlich getrennt - B im Osten ist eine halbe Größenklasse schwächer, wirkt aber deutlich grauer als A

STF 2787 (**)

Name: STF2787
Type: **
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h21m47.59s / +02°01'38.50"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 7m5 8m6 22.6" 20° 2014
AC 7m5 11m4 70.4" 94° 2015
René Merting
B 12x50
AB: schwer - lange Zeit ist nur die A-Komponente zu sehen - mit etwas Geduld ist dann auch die deutlich schwächere B-Komponente sehr dicht nordöstlich von A erkennbar - Trennung ein bisschen mehr als knapp

100mm f/6.4, 20x
AB: bei 20x einfach zu trennender Doppelstern, Komponente B steht gut abgesetzt nordöstlich und ist deutlich schwächer (gut 2 Größenklassen) bzw. nur knapp sichtbar - typischer Farbkontrasteffekt durch hohen Helligkeitsunterschied

STF 2809 (**)

Name: STF2809
Type: **
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h37m33.76s / -00°23'26.00"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 6m2 9m4 31.1" 163° 2014
René Merting
B 12x50
trotz großem Abstand von 31" und FG auf Stativ war B nicht zu erkennen - vermutlich ist A zu hell und der Helligkeitsunterschied zu groß, so dass B sich gut im Glühen von A verstecken konnte

100mm f/6.4, 20x
bei 20x leicht trennbar, aber trotzdem eine schwere Geburt - Komponente B steht südlich gut abgesetzt und knapp sichtbar - bei 32x ist B dann deutlich besser sichtbar, den Helligkeitsunterschied zu A schätze ich auf 3 Größenklassen, Bei Komponente A zeigt sich buttergelb

STF 2838 (**)

Name: STF2838
Type: **
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h54m35.91s / -03°18'04.50"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 6m3 9m5 16.0" 183° 2015
René Merting
100mm f/6.4, 20x
bei 32x zeigt sich B gut abgesetzt südlich von A - großer Helligkeitsunterschied, mindestens 3 Größenklassen - zurück auf 20x kann ich beide Sterne auch getrennt erkennen, Komponente B ist dann aber eine ordentliche Anstrengung, hier braucht es etwas Geduld, bis ich den Stern erkennen kann

UGC 11859 (Gx)

../images/dss/dss1_215807.33_+010031.95_5_web.jpg
Image source: DSS I - 5×5'
Name: UGC11859
Type: Gx
Constellation: Aqr
Coordinates: 21h58m07.33s / +01°00'31.95"
Brightness / Size: b15m2 / 3.4x0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bis 206x probiert, aber nichts zu machen in dieser Nacht (sehr feucht, Durchsicht nicht besonders)
FAILED