- Messier List (Ser) -

And (3) CMa (1) Gem (1) Mon (1) Pup (3) Tau (2)
Aqr (3) Cnc (2) Her (2) Oph (7) Sco (4) Tri (1)
Aur (3) Com (8) Hya (3) Ori (3) Sct (2) UMa (6)
Cap (1) CVn (5) Leo (5) Peg (1) Ser (3) Vir (11)
Cas (2) Cyg (2) Lep (1) Per (2) Sge (1) Vul (1)
Cet (1) Dra (1) Lyr (2) Psc (1) Sgr (15)

M 5 (GC)

../dss/dss2red_151833.22_+020451.70_23_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 23×23'
Name: M5, NGC5904
Type: GC
Constellation: Ser
Coordinates: 15h18m33.22s / +02°04'51.70"
Brightness / Size: 6m0 / 23.0x23.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4, NELM 6m1, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.7
Very bright. Much brighter, sharply defined center. Scattered stars visible in the edge regions, otherwise more granulous. At 150x the edge regions are well resolved, center still compact.

EASY
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, NELM 6m1, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.7
Resolved deep into the center, whereby the background appeared still diffuse. In the outer regions many star chains visible.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der KS zeigt sich oberhalb eines Sterns - fantastisch im Fernglas - helles kompaktes Zentrum und sanft auslaufende Helligkeit im äußeren Halo

EASY
B 16x70, SQM-L 21.5
sehr hell mit großem Zentrum - südwestlich im Haufen ist ein leichter Helligkeitsanstieg erkennbar, dadurch wirkt der KS leicht unregelmäßig

EASY
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x ein großer heller Nebelball mit hellem flächigen Zentrum, die Helligkeit läuft zu den Rändern hin sanft aus - bei 71x sind viele Sterne bereits aufgelöst, selbst an den Rändern des Zentrumsbereiches - bei 107x wirken die Außenbereiche deutlich marmoriert

EASY
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 36x zeigt sich ein riesiger Haufen mit hellem Zentrum und einige Sterne in den Außenbereichen sind schon angelöst - er wirkt in den Außenbereichen sehr verfranst - bei 72x nur noch "wow", was für ein mächtiger Haufen, der mit seiner Struktur an M 13 erinnert - ein wenig entsteht der Eindruck, der KS neigt nach SO und der NW-Rand ist deutlich weniger hell - mit etwas Fantasie sehe ich eine Spinne von schräg unten mit vielen Beinen - bei 111x wirkt das Zentrum gut aufgelöst und der Haufen schon fast wie ein Offener Sternhaufen
EASY

M 16 (BN)

../dss/dss2red_181848.00_-134824.00_100_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 100×100'
Name: M16, IC4703, Eagle Nebula
Type: BN, EN
Constellation: Ser
Coordinates: 18h18m48.00s / -13°48'24.00"
Brightness / Size: 6m4 / -
Robert Zebahl
8" f/6, 37x + UHC, Bortle 4
Due to evident light pollution moderate conditions. Fairly well visible with averted vision. The nebula appeared irregular, whereby 3 triangle-like parts with outward corners come together. The shape of an eagle with spreaded wings was imaginable. However the embedded open cluster NGC 6611 was more evident.

MODERATE
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der Adlernebel zeigt sich als großer heller Nebel, er hat seine größte Helligkeit im Norden und wird im Süden durch zwei Sterne begrenzt

EASY
B 12x50, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
indirekt ist der Nebel sehr auffällig, leicht unregelmäßig und um einen hellen Stern im Norden windend

EASY
B 16x70, [OIII], SQM-L 21.5
mit [OIII] und UHC hinter den Okularen ein sehr heller Nebel, gut abgegrenzt vom nördlichen Umfeld, im Süden diffuser

EASY
100mm f/6.4, 32x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 32x ohne Filter als schwacher kompakter Dunst um den Sternhaufen erkennbar, noch lange nicht in der Ausdehnung, wie von Fotos bekannt - mit [OIII] ändert sich das beträchtlich, die größte Helligkeit hat der Nebel westlich vom Sternhaufen - im Osten spielt ohnehin mehr Musik, der Nebel läuft nach Südosten diffus aus - westlich vom Haufen kann ich kaum etwas Nebliges erkennen

EASY
12.5" f/4.5, 111x + UHC, SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] ist der Nebel nicht so hell wie der südlicher stehende GN Messier 17, aber die Schwingen des Adlers sind gut zu erkennen - der Nebel wirkt sehr diffus und indirekt deutlich heller - bei 111x und UHC wirkt IC 4703 insgesamt heller und von Nordwesten ist eine Einbuchtung erkennbar - eine schöne Sternkette zieht im Nordosten entlang
EASY

M 16 (OC)

../dss/dss2red_181848.00_-134824.00_7_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 7×7'
Name: M16, NGC6611
Group: Eagle Nebula
Type: OC
Constellation: Ser
Coordinates: 18h18m48.00s / -13°48'24.00"
Brightness / Size: 6m0 / 7.0x7.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 20.9
Diffuse, not resolved. Some brighter stars at the edge.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4
Evident cluster with fairly bright members. With an UHC-Filter the nebula appeared as a quite faint, evenly bright glow, in wich the cluster is nicely embedded.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der Adlernebel IC 4703 fällt als großer schwacher Nebel auf, der nach Nordosten abgegrenzt wirkt und nach Süden diffuser - westlich im Nebel sind ein paar hellere Lichtpunkte von M 16 zu erkennen

EASY
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
IC 4703 zeigt sich als großer heller Nebel und hat seine größte Helligkeit im Norden - M 16 ist nordwestlich im Nebel als Sternverdichtung sichtbar - westlich in dieser Verdichtung stechen zwei Sterne direkt hervor

EASY
B 12x50, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
direkt als neblige Verdichtung erkennbar, aus der ein Stern an der Westflanke hervorsticht

EASY
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
ein relativ heller Stern südwestlich im Adlernebel ist markant, nordöstlich über diesem Stern sind indirekt einige schwache Lichtpünktchen erkennbar - mit etwas Geduld schält sich eine Sternspur nordöstlich heraus, die bei zwei helleren Sternen im Südosten endet

EASY
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 32x sind zwei relativ helle Sterne im Südosten markant, im Nordosten bilden einige hellere Sterne eine Spitze - insgesamt sehr unregelmäßig
EASY