- Asterisms -

Aql (2) Cap (1) Cyg (1) Her (2) UMi (1)
Aqr (1) Cep (2) Del (1) Peg (1) Vir (1)
Cam (1) Crv (1) Dra (1) Sct (1) Vul (3)

7 Sisters of the Pole (AST)

Name: 7 Sisters of the Pole
Type: AST
Constellation: Cep
Coordinates: 23h30m00.00s / +86°00'00.00"
Brightness / Size: - / 240.0x120.0'
Very large asterism with best view in binoculars at low magnification. This asterism looks like the Pleiades (Messier 45) and is dominated by the stars HD217382, HD217157, HD212710, HD221525 and 2 Cephei.

Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 8, NELM 4m3+, SQM-L 18.9
Very large, relatively evident. After a short while the similarity to the Pleiades was visible. Fits quite well in the 7.5° large field of view.

EASY
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.5
juhu, 8,8° Gesichtsfeld reichen, um das Muster in seiner Gänze zu erfassen - riesig, und schön zusammen im Blickfeld mit dem gut 2° entfernten Diamond Ring (Hrr 1) - die hellsten Sterne lassen das Muster leicht länglich wirken, für die Ähnlichkeit mit M 45 fehlt mir noch ein heller Stern im SO - zwischen den helleren Sternen schlängeln sich ein paar schwächere Sternkette von NO nach SW

EASY
B 10x50, SQM-L 21.5
das Muster passt nur ganz knapp nicht vollständig in das 6,7° große GF - innerhalb der 4 helleren Kastensterne schlängelt sich eine Kette von 8 schwächeren Sternen wie eine Schlange hindurch

EASY
8" f/4, 20x, SQM-L 21.5
bei 20x bzw. 3,25° GF sind die 4 Kastensterne gut im Bild, das Muster wirkt allerdings unauffällig
MODERATE

AI J1933 7+1147 (AST)

../dss/dss2blue_193345.00_+114800.00_5_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 5×5'
Name: AI J1933 7+1147
Type: AST
Constellation: Aql
Coordinates: 19h33m45.00s / +11°48'00.00"
Brightness / Size: - / 2.0x2.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
Conditions in the target region: SQM-L 21.0
Pretty compact group of 7 stars, whereby 6 of them look like a '6' of a dice. Overall quite obvious.
EASY

Collinder 399 (AST)

../dss/dss2red_192620.00_+200740.00_100_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 100×100'
Name: Collinder 399, Coathanger
Type: AST
Constellation: Vul
Coordinates: 19h26m20.00s / +20°07'40.00"
Brightness / Size: 3m6 / 100.0x40.0'
Prominent cluster of brighter stars. On the eastern end the fairly faint open cluster NGC6802 can be found.

Robert Zebahl
naked eye, Bortle 4
Visible as diffuse brightening with averted vision.

EASY
B 8x40, Bortle 5, NELM 5m5
Wonderful object for binoculars. Evident shape of a coathanger.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4
Evident. Some brighter stars forms the typical shape of a coathanger.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
Kleiderbügelhaufen - auffällig und ein echtes FG-Objekt - sechs gleichhelle Sterne bilden den Bügel und weitere sechs Sterne den Haken

EASY
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
bei 32x werden jede Menge schwächerer Sterne im Umfeld um das Muster mit sichtbar
EASY

Diamond Ring (AST)

../dss/dss2red_025000.00_+885000.00_90_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 90×90'
Name: Diamond Ring, Engagement Ring
Type: AST
Constellation: UMi
Coordinates: 02h50m00.00s / +88°50'00.00"
Brightness / Size: - / 60.0x60.0'
Several faint stars form the ring and alpha UMi is the diamond. Very nice view in telescopes at low magnification. Visually much more apparent than on photographs.

Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 8, NELM 4m3+, SQM-L 18.9
Alpha UMi was easily seen, but the ring itself was fairly faint.

MODERATE
B 8x40, Bortle 7, NELM 5m0, SQM-L 19.0
Well visible with averted vision. The typical ring form was quite easily seen.

EASY
80mm f/6.25, 33x, Bortle 8, NELM 4m3+, SQM-L 18.9
Quite evident. Nice view when consciously seen the diamond ring.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
auch Sachariassen 1 - der gebrochene Verlobungsring ist noch recht unscheinbar im Sternumfeld, aber alle Sterne sind schon indirekt zu halten

MODERATE
100mm f/6.4, 20x, SQM-L 21.5
bei 20x ist das Muster schön zu erkennen, neben dem Diamanten sind 6 Sterne zu sehen - bei 38x sind die Dschunkensterne noch etwas gewöhnungsbedürftig, zumal einer der beiden recht schwach ist - der halbe Ring für sich genommen schaut gut aus

EASY
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.5
bei der Suche nach einer Galaxie bin ich an diesem Muster vorbei gekommen - auffällig bei 45x, ein schöner Halbkreis, der im NO mit einem hellen Stern beginnt und mit drei mittelhellen Sternen fortgesetzt wird - nach einer deutlicher Unterbrechung folgen zwei weitere mittelhelle und ein schwacher Stern
EASY

French 1 (AST)

../dss/dss2blue_210725.00_+161900.00_20_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 20×20'
Name: French 1, The Toadstool
Type: AST
Constellation: Del
Coordinates: 21h07m25.00s / +16°19'00.00"
Brightness / Size: - / 12.0x12.0'
A definite recommendation, because easy to find, evident and also suitable for small telescopes. The name 'Toadstool' comes from its appearance: The mushroom (why is it poisonous?) is tilted towards SW and shows a nicely curved cap. At the right side of the fungal stem you can find the galaxy NGC7025. We have named it lovingly 'Fußpilzgalaxie' (athlete's foot galaxy) ;-)

Robert Zebahl
152mm f/5.9, 22x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Wonderful view with beautifully curved hat :-)

EASY
12.5" f/4.5, 72x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
Very nice, obvious group of stars, that really looks like a mushroom.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
Toadstool - zunächst zeigt sich ein nebliger Knoten - mit geduldiger Beobachtung sind die beiden Fußsterne und drei Hutsterne sichtbar und man kann die Konturen des Fliegenpilzes bereits erahnen

MODERATE
B 16x70, SQM-L 21.5
die Sternansammlung fällt nicht zwingend auf im Sternumfeld - genauer betrachtet sind alle figurgebenden Sterne wunderbar erkennbar - einzig die Lamellen auf der westlichen Seite sind unterrepräsentiert

EASY
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
bei 32x sind im Fuß 3 und im Hut 6 Sterne erkennbar - bei 49x wird das Muster deutlicher und mehr Sterne treten hervor - während der Beobachtung flog ein Satellit durch das GF und trennte Hut und Fuß sauber voneinander

EASY
8" f/4, 85x, SQM-L 21.5
bei 85x ist die Sternansammlung eindrucksvoll - 7 Sterne bilden den nach Westen zeigenden Pilzkopf und 5 Sterne bilden den Fuß
EASY

Kemble 1 (AST)

../dss/dss2red_035730.00_+630400.00_120_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 120×120'
Name: Kemble 1, Kemble's Cascade
Type: AST
Constellation: Cam
Coordinates: 03h57m30.00s / +63°04'00.00"
Brightness / Size: 5m0 / 180.0x180.0'
The DSS image shows only an extract of the region. On the southeastern end you can find the evident cluster NGC1502.

Robert Zebahl
naked eye, Bortle 4
With the naked eye the prominent chain of brighter stars is well visible.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4
Starting from a 5.0m star there are two opposite chains of fainter stars. Brighter stars forms a widely extended chain, which can be followed over 2°. More an object for binoculars.

EASY
René Merting
naked eye, SQM-L 21.5
die Kette ist schemenhaft als längliche Aufhellung auszumachen, ein bisschen entsteht der Eindruck wie bei einer Superthin im Teleskop

MODERATE
B 10x50, SQM-L 21.5
Kembles Kaskade passt wunderbar zusammen mit dem OS NGC 1502 ins Gesichtsfeld - eine sehr schön anzusehende Sternkette, die rund 3° lang ist und sich gut vom Sternumfeld abhebt - der helle Stern im Zentrum ist sehr auffällig

EASY
B 18x70, SQM-L 21.5
das 4° große GF reicht gerade so, um das Muster einzufangen - gut zwei Dutzend Sterne verlaufen teilweise parallel nebeneinander von NW nach SO

EASY
100mm f/6.4, 24x, SQM-L 21.5
bei 24x reicht das 2,9° große Gesichtsfeld kaum - die Kaskade ist nach Westen leicht aufgewölbt, währen die Ostseite flacher wirkt
EASY

Kemble 2 (AST)

../dss/dss2blue_183535.00_+722356.00_40_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 40×40'
Name: Kemble 2, Little Cassiopeia, Mini Cassiopeia, Little Queen
Type: AST
Constellation: Dra
Coordinates: 18h35m35.00s / +72°23'56.00"
Brightness / Size: 7m0 / 30.0x30.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, NELM 6m1, SQM-L 21.1
Quite evident group of stars, where 3 brighter stars were most obvious and form an isosceles triangle. Overall I could see 6 stars quite easily. But I didn't took care of the "little Cassiopeia".

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4, NELM 6m1, SQM-L 21.0
Quite evident group of brighter and moderately bright stars. The "little Cassiopeia", formed by the brighter stars, was well visible. Overall I could see about 10-15 stars.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
die kleine Kassiopeia zeigt sich als kleines feines "w" mit viel Platz ringsum

EASY
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
bei 32x ein schönes Muster, der mittlere Stern leuchtet farbiger

EASY
8" f/4, 20x, SQM-L 21.5
bei 20x fällt das Muster sofort ins Auge, selbst der für Kassiopeia typische schwächere sechste Stern ist dabei zu sehen - der mittlere Stern leuchtet leicht gelblich - schöne Imitation

EASY
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
das Muster ist schick, mehrere Sterne zeigen Farbe - ein schönes buntes W
EASY

Leiter 5 (AST)

../dss/dss2blue_193330.00_+114200.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: Leiter 5, The Sword
Type: AST
Constellation: Aql
Coordinates: 19h33m30.00s / +11°42'00.00"
Brightness / Size: - / 12.0x4.0'
This asterism was discovered by Klaus Spruck and Stefan Schuchhardt. Many faint stars form a sword pointing to the north. Visually the asterism is more apparent than on the DSS image.

Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
Conditions in the target region: SQM-L 21.0
At 37x less evident. At 80x the 'sword' is quite apparent.

EASY
René Merting
8" f/4, 85x, SQM-L 21.5
das Schwert - bei 62x zeigt sich ein feiner zarter länglicher Schimmer, aber ohne klare Konturen - bei 85x wird das komplette Schwert zart schimmernd, aber ist noch recht schwach sichtbar - der Knauf ist gut zu erkennen und besteht aus drei direkt sichtbaren Sternen - das Muster ist mit dieser Öffnung aber noch nicht sehr eindrucksvoll

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x zeigen sich die Schwertklinge und die Parierstange wie ein feiner Kreidestrich - drei Sterne im Süden bilden den Knauf - bei 72x wird das Schwert noch deutlicher, die Sternzahl ist schwer abschätzbar - bei 160x bleibt der Schimmer erhalten und viele Sterne werden direkt sichtbar, in der Parierstange treten 6 Sterne deutlicher hervor - im Knauf entpuppt sich einer der drei Sterne als doppeltes Lottchen - sehenswert!
EASY

Leiter 15 (AST)

../dss/dss1_185147.00_-054400.00_5_web.jpg
Image source: DSS I - 5×5'
Name: Leiter 15
Type: AST
Constellation: Sct
Coordinates: 18h51m47.00s / -05°44'00.00"
Brightness / Size: - / 3.0x3.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Conditions in the target region: SQM-L 20.3
At 37x visible as a compact group of stars. At 80x the four brightest stars become visible. The southeastern chain of stars is at 80x faint, at 200x quite well visible with averted vision.

EASY
René Merting
8" f/4, 40x, SQM-L 21.5
bei 40x ist der kleine Winddrachen sofort eindeutig erkennbar und schön alleinstehend in diesem sonst doch recht reichen Sternfeld - indirekt ist er besser sichtbar - das Muster verschwindet hin und wieder, wenn man direkt darauf schaut - 8" reichen noch nicht für entspanntes Beobachten

MODERATE
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
eine Sternkette von 5 Sternen am nördlichen Rand von M 11 zeigt direkt nach Norden auf Leiter 15 und markiert in etwa die halbe Strecke - bei 36x ist ein kleines kompaktes nebliges Fleckchen erkennbar - bei 72x ist das Viereck schon gut getrennt sichtbar, die übrigen 5 Sterne in der Kette wirken wie ein nebliges Fähnchen - ab 160x wird auch das Fähnchen in Einzelsterne aufgelöst, es zeigt nach Osten und ist am Ende leicht nach Süden gebogen
EASY

M 73 (AST)

../dss/dss2red_205856.00_-123800.00_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: M73, NGC6994
Type: AST
Constellation: Aqr
Coordinates: 20h58m56.00s / -12°38'00.00"
Brightness / Size: 8m9 / 2.8x2.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3
A few moderately bright stars in a small area. Somewhat evident.

EASY
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
drei Sterne gut 13' westlich von M 73 mit Helligkeiten zwischen 7m4 und 9m3, die eine nordsüdlich ausgerichtete Kette bilden, helfen bei der Orientierung - der schwächste südliche Stern der Dreierkette ist indirekt gerade so erkennbar, M 73 östlich davon leider nicht

FAILED
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
unter leicht aufgehelltem Himmel reicht das Fernglas nicht, um M 73 erkennen zu können

FAILED
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
M 73 zeigt sich indirekt stellar und leicht unscharf

MODERATE
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
indirekt auffällig, ein unscharfer quasistellarer Lichtfleck

MODERATE
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x sehen die vier Sterne dieses Sternmusters indirekt wirklich etwas neblig und kometenhaft aus, die beiden schwächeren westlich stehenden Sterne verschmelzen und bilden mit dem schwachen nördlichen Stern den Schweif - bei diesem Anblick kann ich bedingt nachvollziehen, warum Messier das Objekt katalogisiert hat - bei 72x sind die vier Sterne dann aber schön getrennt und klar sichtbar und bilden ein schönes Dreieck
EASY

NGC 6659 (AST)

../dss/dss2blue_183405.00_+233542.00_10_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 10×10'
Name: NGC6659
Type: AST
Constellation: Her
Coordinates: 18h34m05.00s / +23°35'42.00"
Brightness / Size: - / 10.0x10.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4, NELM 6m1
Not evident. Three moderately bright stars of about 10.5m form a triangle. Some scattered fainter stars around. Don't know what exactly belongs to this asterism.
MODERATE

NGC 6815 (AST)

../dss/dss2blue_194044.00_+264532.00_10_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 10×10'
Name: NGC6815
Type: AST
Constellation: Vul
Coordinates: 19h40m44.00s / +26°45'32.00"
Brightness / Size: - / 3.0x3.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
A group of moderately bright stars. Somewhat evident.
EASY

NGC 6882 (AST)

../dss/dss2blue_201154.00_+264900.00_18_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 18×18'
Name: NGC6882, H8.22
Type: AST
Constellation: Vul
Coordinates: 20h11m54.00s / +26°49'00.00"
Brightness / Size: 8m1 / 18.0x18.0'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6, NELM 5m0
NGC6882 is extended over a larger field and contains some brighter and fainter stars, which are scattered more or less apparent between 19 Vul and 20 Vul.
EASY

NGC 7093 (AST)

../dss/dss2blue_213442.00_+460100.00_6_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 6×6'
Name: NGC7093
Type: AST
Constellation: Cyg
Coordinates: 21h34m42.00s / +46°01'00.00"
Brightness / Size: - / 6.0x6.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Three moderately bright stars (10-11.5m) form a nearly equilateral triangle.
EASY

NGC 7134 (AST)

../dss/dss1_214856.00_-125824.00_5_web.jpg
Image source: DSS I - 5×5'
Name: NGC7134, The Glum Cyclops
Type: AST
Constellation: Cap
Coordinates: 21h48m56.00s / -12°58'24.00"
Brightness / Size: - / 1.0x1.0'
Robert Zebahl
12.5" f/4.5, 110x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
The bright 11.33 mag star (the eye) was well visible. Next to this star I saw a curved chain of faint stars to some extent due to high clouds.

EASY
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x ist der Bogen schwacher Sterne in Richtung des helleren Sterns gut zu erkennen - die 4 Sterne des heulenden Zyklopmundes sind schon leicht angedeutet getrennt - bei 160x schälten sich zwei Sterne aus dem Bogen, dann zogen leider Wolken auf - in einer anderen Nacht mit schlechtem Seeing waren selbst bei 240x und 288x nur zwei Sterne im Bogen erkennbar
MODERATE

NGC 7708 (AST)

../dss/dss2blue_233617.00_+725059.00_30_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 30×30'
Name: NGC7708
Type: AST
Constellation: Cep
Coordinates: 23h36m17.00s / +72°50'59.00"
Brightness / Size: - / 30.0x30.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 6
Less evident. Stars of different brightness are scattered over a quite large area, especially on the western end.

René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
direkt ist nichts Auffälliges zu erkennen bis auf einen hellen Stern nördlich und zwei schwächere im Süden - indirekt wird westlich der beiden südlich stehenden Sterne ein leichter Schimmer wahrnehmbar

DIFFICULT
8" f/4, 62x, SQM-L 21.5
bei 40x ist ein heller Stern im Nordwesten markant, die nächsthelleren Mitglieder bilden zwei kreuzende Sternketten wie ein flaches X, wobei die hellsten Vertreter jeweils an den Enden stehen - ringsherum gibt es noch einige schwächere Vertreter - bei 62x zerfällt das X und gut 25 bis 30 Sterne sind erkennbar

EASY
12.5" f/4.5, 85x, SQM-L 21.5
bei 45x sind 3 hellere Sterne an der Westflanke charakteristisch, östlich davon bilden ein gutes Dutzend gleichheller Sterne eine auffällige Gruppierung - bei 85x wird die Gruppierung interessant, denn von den westlichen helleren Sternen ziehen sich ein paar Sternketten kreuz und quer gen Osten - die Sternenschar ist locker verteilt und lässt im Ganzen gesehen eine Dreiecksform erkennen - gut zwei Dutzend Sterne sind zu erkennen, südlich im Dreieck befinden sich zwei hellere Vertreter
EASY

NGC 7833 (AST)

../dss/dss2blue_000631.50_+273830.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: NGC7833
Type: AST
Constellation: Peg
Coordinates: 00h06m31.50s / +27°38'30.00"
Brightness / Size: - / -
Robert Zebahl
8" f/6, 216x, Bortle 4
At this position I only could see a curved chain of two brighter and two fainter stars. Can be seen on the DSS image below on the right. Not obvious. Was it really NGC7833?

Pothier 11 (AST)

../dss/dss2red_123850.00_-112000.00_40_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 40×40'
Name: Pothier 11, Jaws
Type: AST
Constellation: Vir
Coordinates: 12h38m50.00s / -11°20'00.00"
Brightness / Size: - / 25.0x25.0'
Southeast of the asterism is Messier 104 (bottom left corner on the DSS image). The shark seems to swim around Messier 104 clockwise.

Robert Zebahl
120mm f/5, 40x, Bortle 7, NELM 5m0, SQM-L 19.1
Hazy sky, 1/3 moon: At 18x the chain of three stars is most obvious, which form the jaws. At 40x also the fainter stars become visible and the Shark is well noticeable. Very nice :-)

EASY
René Merting
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
das Maul ist sehr auffällig, die Rückenpartie ist gut nachvollziehbar - Schwanz- und Seitenflosse werden ebenfalls gut repräsentiert durch einige hellere Sterne - lediglich vom Rumpf sind nicht alle Sterne sichtbar, deshalb offenbart sich die Figur nur mit dem Wissen um das Aussehen in Teleskopen

MODERATE
12.5" f/4.5, 36x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 36x ist der Hai schon fast gesichtsfeldfüllend und zeigt wunderschön die geschwungene Sternkette, die das Rückgrat des Haifisches bildet - auch die Flossen sind gut nachvollziehbar - im Maul prangt ein orangefarbener Stern

EASY
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 64x zeigt sich das Muster eindeutig länglich gebogen wie eine Banane - gut sieben bis acht Sterne sind erkennbar
EASY

Stargate (AST)

../dss/dss2red_123545.00_-120100.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 15×15'
Name: Stargate, Canali 1
Type: AST
Constellation: Crv
Coordinates: 12h35m45.00s / -12°01'00.00"
Brightness / Size: - / 8.0x8.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 18x, Bortle 7, NELM 5m0, SQM-L 19.1
Hazy sky, 1/3 moon: At 18x more or less obvious. At 40x also the faintest star becomes visible and the Stargate is noticeable as such.

EASY
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
die drei äußeren Sterne sind einfach erkennbar, die nördliche ist schwach - vom inneren Dreieck gehen auf Anhieb auch die beiden helleren Sterne, für die schwächere dritte Komponente im Osten braucht es Zeit, dann wird sie sichtbar

EASY
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 72x ist das Muster auffällig, jedes Dreieck besitzt einen schwächeren Stern - das innere Dreieck wirkt nicht gleichseitig, sondern der östliche Stern bildet die Spitze des spitzwinkligen Dreiecks
EASY

Webb 2 (AST)

../dss/dss2blue_180232.00_+262100.00_12_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 12×12'
Name: Webb 2, Webb's Wreath, Ruby Ring
Type: AST
Constellation: Her
Coordinates: 18h02m32.00s / +26°21'00.00"
Brightness / Size: - / 5.0x5.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x, Bortle 5+, SQM-L 20.8
Conditions in the target region: SQM-L 20.5
Quite evident semicircle of rather faint stars.

EASY
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
Webb's Wreath - bei 45x zeigt sich der schöne Halbkreis von dem hellen Stern ausgehend - bei 111x werden im Inneren ein halbes Dutzend schwächere Sterne sichtbar, die den Gesamteindruck aber nicht weiter stören
EASY