- Bright Nebulae (Ser) -

Aur (7) Cep (11) Gem (1) Per (4) Tau (6)
Cam (2) CMa (1) Mon (4) Ser (1) Tri (4)
Cas (8) Cyg (11) Ori (14) Sgr (3) Vul (2)

M 16 (BN)

../dss/dss2red_181848.00_-134824.00_100_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 100×100'
Name: M16, IC4703, Eagle Nebula
Type: BN, EN
Constellation: Ser
Coordinates: 18h18m48.00s / -13°48'24.00"
Brightness / Size: 6m4 / -
Robert Zebahl
8" f/6, 37x + UHC, Bortle 4
Due to evident light pollution moderate conditions. Fairly well visible with averted vision. The nebula appeared irregular, whereby 3 triangle-like parts with outward corners come together. The shape of an eagle with spreaded wings was imaginable. However the embedded open cluster NGC 6611 was more evident.

MODERATE
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der Adlernebel zeigt sich als großer heller Nebel, er hat seine größte Helligkeit im Norden und wird im Süden durch zwei Sterne begrenzt

EASY
B 16x70, [OIII], SQM-L 21.5
mit [OIII] und UHC hinter den Okularen ein sehr heller Nebel, gut abgegrenzt vom nördlichen Umfeld, im Süden diffuser

EASY
100mm f/6.4, 32x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 32x ohne Filter als schwacher kompakter Dunst um den Sternhaufen erkennbar, noch lange nicht in der Ausdehnung, wie von Fotos bekannt - mit [OIII] ändert sich das beträchtlich, die größte Helligkeit hat der Nebel westlich vom Sternhaufen - im Osten spielt ohnehin mehr Musik, der Nebel läuft nach Südosten diffus aus - westlich vom Haufen kann ich kaum etwas Nebliges erkennen

EASY
12.5" f/4.5, 111x + UHC, SQM-L 21.5
bei 72x und [OIII] ist der Nebel nicht so hell wie der südlicher stehende GN Messier 17, aber die Schwingen des Adlers sind gut zu erkennen - der Nebel wirkt sehr diffus und indirekt deutlich heller - bei 111x und UHC wirkt IC 4703 insgesamt heller und von Nordwesten ist eine Einbuchtung erkennbar - eine schöne Sternkette zieht im Nordosten entlang
EASY