- Zeichnungen (Deepsky) -

Aur (4) Cnc (3) Dra (2) Leo (10) Per (2)
Boo (2) Com (1) Eri (1) LMi (1) Sex (1)
Cam (1) CVn (7) Gem (5) Lyn (3) Tau (1)
Cas (1) Cyg (3) Her (1) Ori (1) UMa (5)

16/17 Dra (**)

Name: 16/17 Dra
Typ: **
Sternbild: Dra
Koordinaten: 16h36m13.72s / +52°55'27.80"

Komponenten:
STFA30, 16/17 Dra AC 5.4 5.5 90.0" 193° 2017
STF2078, 17 Dra AB 5.4 6.4 3.3" 104° 2018
55mm f/9.1, 27x
STFA30 (AC): Recht weites Paar mit nahezu gleich hellen Komponenten. C-Komponente wirkte leicht gelblich-orange.

55mm f/9.1, 71x
STF2078 (AB): Fantastischer Anblick!

../sketches/2019-05-18_16_17_dra.jpg

CR Gem (C*)

Name: CR Gem
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Gem
Koordinaten: 06h34m23.92s / +16°04'30.30"
Helligkeit: b10.9-12.1 mag
4.5" f/8, 72x
06.02.2014 (Halbmond): Tief rot, purpurfarben. Farbintensiv. Eher mittelhell. Lohnend!

ROTFARBEN
8" f/6, 37x, Bortle 4
23.02.2014: Sehr farbintensiv, hell, tief orange bis leicht rötlich. Die purpurne Farbe ist mir bisher nur in kleineren Instrumenten aufgefallen.

ORANGEFARBEN
70mm f/5.7, 15x, Bortle 6, SQM-L 18.9
12.02.2018: Bei 15x recht schwach, tief rotfarben. Bei 32x auffallend.

ROTFARBEN
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
26.02.2019: Mittelhell, sehr farbintensiv, rotfarben, teils purpurfarben.

../sketches/2019-02-26_cr_gem.jpg

ROTFARBEN

M3 (GC)

../dss/dss2red_134211.62_+282238.20_18_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 18×18'
Name: M3, NGC5272
Typ: GC
Sternbild: CVn
Koordinaten: 13h42m11.62s / +28°22'38.20"
Helligkeit / Größe: 6.4 mag / 18.0x18.0'
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 19.0
Kompakt mit gut definiertem Rand. Sehr hell.

EINFACH
B 50mm, 7x, Bortle 8, FST 4.0
Trotz stark aufgehelltem Himmel (Stadt & Halbmond) und großer Austrittspupille von 7mm war M3 als kleines aber helles Nebelchen direkt zu sehen.

EINFACH
70mm f/5.7, 22x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Bereits bei 22x auffällig mit sehr hellem, gut begrenzem Zentrum. Zum Rand deutlich schwächer werdend. Bei 57x wirkte der Randbereich indirekt schon leicht körnig.

../sketches/2019-04-01_m3.jpg

EINFACH
80mm f/6.25, 25x, Bortle 7
Direkt sehr auffällig durch das sehr helle, gut begrenzte Zentrum. Die Außenbereiche sind deutlich schwächer. Bei 62x wirkte der Randbereich leicht körnig.

EINFACH
102mm f/11, 125x, Bortle 6-, SQM-L 19.2
Sehr schöner Anblick. Bei 125x waren die Randbereiche schon recht gut aufgelöst und der Sternhaufen wirkte bis nahe in das Zentrum körnig. Indirekt blitzten immer wieder einzelne Sterne auf.

EINFACH
4.5" f/8, 50x, Bortle 5
Bei 50x waren die Randbereiche schon körnig. Ab 100x konnten dann aber die Randbereiche recht gut aufgelöst werden.

EINFACH
120mm f/5, 18x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 19.1
Himmel diesig, 1/3 Mond: Bei 18x gut definiertes, sehr helles Zentrum. Die Randbereiche wirken indirekt schon körnig. Bei 75x sind die Randbereiche teilweise aufgelöst, der Sternhaufen selbst wirkt körnig. Das Zentrum ist sehr kompakt.

EINFACH
152mm f/5.9, 129x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.3
Der gesamte Sternhaufen wirkte deutlich granular, die Randbereiche waren sehr gut aufgelöst. Bis nahe an das Zentrum waren indirekt viele Einzelsterne sichtbar. Der Rand erschien durch Sternketten unregelmäßig.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6.0
Extrem helles Zentrum. Randbereiche körnig. Bei 150x bis nahe des Zentrums aufgelöst, vor allem die Randbereiche, wobei das Zentrum noch immer körnig erschien.
EINFACH

M34 (OC)

../dss/dss2blue_024205.00_+424542.00_35_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 35×35'
Name: M34, NGC1039
Typ: OC
Sternbild: Per
Koordinaten: 02h42m05.00s / +42°45'42.00"
Helligkeit / Größe: 5.2 mag / 35.0x35.0'
bl. Auge, Bortle 3, FST 6.4
Indirekt einfach als diffuse Aufhellung zu erkennen.

EINFACH
B 40mm, 8x, Bortle 4, FST 6.1, SQM-L 21.0
Mittelhelle Sterne recht locker verteilt. Guter Kontrast zur Umgebung.

EINFACH
70mm f/5.7, 20x, Bortle 7+, SQM-L 18.8
Relativ auffällig, locker verteilt, vorwiegend hellere Sterne.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 7
Hebt sich recht gut von der Umgebung ab. Hellere Sterne locker verteilt, wobei die Konzentration zur Mitte hin etwas zunimmt. Im Zentrum einige Sternketten sichtbar.

EINFACH
120mm f/5, 30x, Bortle 7, SQM-L 18.7
Nicht die schönste Zeichnung, da auch die Abstände teils nicht ganz passen, aber zumindest gibt es den Eindruck des Sternhaufencharakters gut wieder.

../sketches/2018-12-05_m34.jpg

EINFACH

M36 (OC)

../dss/dss2blue_053618.00_+340824.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: M36, NGC1960
Typ: OC
Sternbild: Aur
Koordinaten: 05h36m18.00s / +34°08'24.00"
Helligkeit / Größe: 6.0 mag / 12.0x12.0'
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 4.5, SQM-L 18.9
SQM-L 18.5: Auffällig mit hellerem Zentrum, relativ klein.

EINFACH
B 40mm, 8x, Bortle 4-, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Auffällige, runde, diffuse Aufhellung mit recht kompaktem, hellerem Zentrum. Indirekt einzelne Sterne sichtbar, Hintergrund diffus. Etwas kleiner als M38. Zusammen mit M37 & M38 im Gesichtsfeld ein toller Anblick!

EINFACH
B 70mm, 15x, Bortle 4
Trotz ca. 11° Höhe über dem Horizont einfach zu sehen. Auffällig, hell, diffus, nicht aufgelöst.

EINFACH
63mm f/13.3, 42x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.2

../sketches/2018-11-12_m36.jpg

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 18.9
Ziemlich auffällig, besteht aus helleren und mittelhellen Sternen, leicht konzentriert, unregelmäßig, eine Sternkette ragt in den Sternhaufen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Hebt sich gut von der Umgebung ab. Im Vergleich zu M37 und M38 eher sternarm mit einigen helleren und schwächeren Sternen in Sternketten angeordnet. Leichte Konzentration zur Mitte hin.
EINFACH

M38 (OC)

../dss/dss2blue_052843.00_+355118.00_30_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 30×30'
Name: M38, NGC1912
Typ: OC
Sternbild: Aur
Koordinaten: 05h28m43.00s / +35°51'18.00"
Helligkeit / Größe: 6.4 mag / 21.0x21.0'
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 4.5, SQM-L 18.9
SQM-L 18.5: Relativ schwach, gleichmäßig hell, diffus.

MITTEL
B 40mm, 8x, Bortle 4-, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Auffällig, nahezu gleichmäßig hell, Umriss leicht unregelmäßig. Indirekt einzelne Sterne sichtbar, sonst aber diffus. Etwas größer als M36. Zusammen mit M36 & M37 im Gesichtsfeld ein toller Anblick!

EINFACH
B 70mm, 15x, Bortle 4
Ca. 13° über dem Horizont. Ähnlich wie M36, allerdings größer und schwächer. Relativ auffällig, diffus, nicht aufgelöst.

EINFACH
80mm f/6.25, 20x, Bortle 6-, FST 5.0+, SQM-L 19.6
Zur Mitte hin konzentrierter mit radial verlaufenden Sternketten, sodass der Umriss des Sternhaufens eher unregelmäßig ist. Bei 50x ein Stern im Zentrum, in dessen direkter Umgebung keine Sterne sichtbar waren (wie ein Loch im Zentrum).

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 18.9
Eher schwächere Mitglieder, wobei der Sternhaufen mehr von Sternketten dominiert wird, wodurch er unregelmäßig erscheint.

EINFACH
120mm f/5, 40x, Bortle 6-

../sketches/2018-11-28_m38.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 5
Gut konzentriert, sternreich, vorwiegend mittelhelle und schwächere Sterne.
EINFACH

M44 (OC)

../dss/dss2blue_084024.00_+194000.00_95_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 95×95'
Name: M44, NGC2632, Praesepe, Bienenstock
Typ: OC
Sternbild: Cnc
Koordinaten: 08h40m24.00s / +19°40'00.00"
Helligkeit / Größe: 3.1 mag / 95.0x95.0'
bl. Auge, Bortle 4
Sehr auffällig als große, leicht ovale, diffus, direkt sichtbare Aufhellung.

EINFACH
B 40mm, 8x, Bortle 4-, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Wunderbarer Sternhaufen für das kleine Fernglas. Vollständig aufgelöst.

EINFACH
70mm f/5.7, 10x, Bortle 6, SQM-L 19.3

../sketches/2019-02-27_m44.jpg

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6, FST 5.0
Dank dem großen Gesichtsfeld von ca. 2.4° wirkt M44 wunderschön als Sternhaufen. Viele helle und einige mittelhelle Sterne weit verstreut.
EINFACH

M45 (OC)

../dss/dss2blue_034700.00_+240700.00_120_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 120×120'
Name: M45, Plejaden, Siebengestirn
Typ: OC
Sternbild: Tau
Koordinaten: 03h47m00.00s / +24°07'00.00"
Helligkeit / Größe: 1.6 mag / 100.0x100.0'
Sehr schöner, heller Sternhaufen, allerdings meist zu groß für das Teleskop. Um die helleren Sterne herum lassen sich unter dunklem Himmel noch die eingebetteten Reflexionsnebel gut beobachten.

bl. Auge, Bortle 4
Sehr auffällig als kleine Sterngruppe. Bereits aus der Stadt heraus problemlos mit bloßem Auge sichtbar.

EINFACH
B 40mm, 8x, Bortle 4, FST 6.1, SQM-L 21.0
Ein wunderschöner Anblick :)

EINFACH
55mm f/9.1, 25x, Bortle 6

../sketches/2018-11-09_m45.jpg

EINFACH

M51 (GLX)

../dss/dss2blue_132952.70_+471142.93_12_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 12×12'
Name: M51, NGC5194, UGC8493, Whirlpool-Galaxie
Gruppe: Arp85
Typ: GLX, SY2
Sternbild: CVn
Koordinaten: 13h29m52.70s / +47°11'42.93"
Helligkeit / Größe: 8.4 mag / 11.2x6.9'
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 19.2
Runde, gleichmäßige, recht schwache Aufhellung. Nicht sonderlich auffallend.

MITTEL
B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Direkt gerade noch erkennbar, indirekt auffällig. Runder, gleichmäßiger Nebel.

EINFACH
70mm f/5.7, 32x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 15x rundlich bis leicht oval (vermutlich durch NGC 5195), im Zentrum leicht heller. Bei 32x und 44x zeigte die Galaxie den helleren Kern umgeben von einem gleichmäßigen, runden Halo. Bei 32x konnte NGC 5195 beinahe, bei 44x sicher getrennt gesehen werden.

EINFACH
4.5" f/8, 60x, Bortle 6, FST 5.3, SQM-L 19.7
Rund mit hellem, sehr kompaktem Kern, sonst gleichmäßig hell.

EINFACH
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6.0
Direkt auffallend. Sehr heller, kompakter Kern umgeben von einem großen, nahezu gleichmäßigen, runden Halo.

EINFACH
120mm f/5, 66x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Bei 23x indirekt gut erkennbar und getrennt von NGC 5195. Bei 66x kompakter, hellerer Kern mit rundem, schwächerem, gleichmäßigem Halo. Es war praktisch nur der hellere Zentralbereich sichtbar.

../sketches/2018-04-10_arp85.jpg

EINFACH
8" f/6, 150x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Recht kompaktes Zentrum mit relativ kleinem, rundem, gleichmäßigem Halo. Die äußeren Bereiche der Galaxie sind nur als extrem schwache Aufhellung angedeutet, in welcher sich südwestlich vom Kern ein schwächerer Feldstern befindet.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 37x heller, stellarer Kernbereich mit rundem, relativ schwachem Halo. Bei 100x indirekt deutlich die beiden Spiralarme sichtbar, die sich weit um das stellare Zentrum winden. Vordergrundstern südwestlich des Kerns inmitten des Halos.
EINFACH

M64 (GLX)

../dss/dss2blue_125643.70_+214057.57_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: M64, NGC4826, UGC8062, Blackeye-Galaxie
Typ: GLX, SY
Sternbild: Com
Koordinaten: 12h56m43.70s / +21°40'57.57"
Helligkeit / Größe: 8.5 mag / 10.0x5.4'
B 40mm, 8x, Bortle 6, FST 5.3, SQM-L 19.7
Wirkte eher rundlich & gleichmäßig hell. Indirekt einfach sichtbar.

MITTEL
102mm f/11, 28x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.3
Bei 28x hell, leicht oval. Indirekt ist das recht kompakte, beinahe stellare Zentrum sichtbar. Ansonsten erscheint die Galaxie eher gleichmäßig hell. Bei 86x tritt das Zentrum deutlicher hervor und wirkte insgesamt etwas länglich, wobei der sehr kompakte Kern am ehesten auffällt.

../sketches/2019-05-01_m64_0.jpg

EINFACH
4.5" f/8, 60x, Bortle 6, FST 5.3, SQM-L 19.7
Helles, leicht ovales Zentrum mit ovalem, schwächerem Halo.

EINFACH
152mm f/5.9, 22x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.3
Bei 22x auffällig, hell, leicht oval. Indirekt ist das hellere, kompakte Zentrum sichtbar. Bei 129x ist nordöstlich des Zentrums auch die Dunkelstruktur indirekt gut erkennbar.

../sketches/2019-05-01_m64_1.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x sehr helles, fast stellares Zentrum mit ovalem Halo. Ausrichtung NW-SO. Bei 100x heller, stellarer Kern. Die Galaxie wirkt um den Kern herum indirekt gemottelt. Bei 171x indirekt nordöstlich des Kerns ist eine deutliche, leicht gebogene Verdunklung nahe am Kernbereich zu sehen.
EINFACH

M65 (GLX)

../dss/dss2blue_111855.96_+130531.96_9_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 9×9'
Name: M65, NGC3623, UGC6328
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h18m55.96s / +13°05'31.96"
Helligkeit / Größe: 9.2 mag / 8.7x2.5'
B 40mm, 8x, Bortle 6, FST 5.5, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
Relativ schmal, langgestreckt, nahezu gleichmäßig hell. Direkt noch erkennbar. Bei 100x ist der Kernbereich heller und wirkt ebenfalls leicht länglich.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Schmal, langgestreckt mit leicht elongiertem, hellerem Zentrum. Auf der Zeichnung links unten zu sehen.

../sketches/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich elongiert mit hellerem, kompaktem Zentrum.
EINFACH

M66 (GLX)

../dss/dss2blue_112015.03_+125928.64_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: M66, NGC3627, UGC6346, Arp16
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m15.03s / +12°59'28.64"
Helligkeit / Größe: 8.9 mag / 9.3x4.2'
Bildet zusammen mit M65 & NGC3628 das Leo-Triplett (Arp317).

B 40mm, 8x, Bortle 6, FST 5.5, SQM-L 19.2
Oval, schwach, keineswegs auffällig.

MITTEL
B 40mm, 8x, Bortle 4, FST 6.0+, SQM-L 21.0
Indirekt gut sichtbar, oval, gleichmäßig hell. Messier 66 stand ca. 30° hoch über dem Horizont.

MITTEL
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
Etwas heller als M65, oval mit hellerem Zentrum. Hellere Feldsterne am Rand der Galaxie. Bei 100x ist der ovale Kernbereich gut erkennbar.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Oval mit deutlich hellerem, leicht ovalem Zentrum. Auf der Zeichnung rechts unten zu sehen.

../sketches/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Oval mit ausgeprägtem, hellem, ebenfalls ovalem Kernbereich.
EINFACH

M67 (OC)

../dss/dss2blue_085118.00_+114800.00_30_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 30×30'
Name: M67, NGC2682
Typ: OC
Sternbild: Cnc
Koordinaten: 08h51m18.00s / +11°48'00.00"
Helligkeit / Größe: 6.9 mag / 30.0x30.0'
B 40mm, 8x, Bortle 4, FST 6.0+, SQM-L 21.0
Ovale Aufhellung, nicht auflösbar. Am Rand ein auffälliger Stern.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 6
Schon bei 28x schön aufgelöst mit sehr vielen, eher schwachen Sternen. Hintergrund wirkt noch leicht diffus. Am Südwestrand sitzen noch 2 hellere Sterne. Bei 75x viele schwache Sterne.

EINFACH
120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.3

../sketches/2019-02-27_m67.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Lohnend! Sehr auffällig, sternreich mit vielen, eher schwächeren Sternen. Hintergrund wirkt diffus. Bei höherer Vergrößerung Sternketten und -verdichtungen erkennbar. Am Rand ein hellerer Stern.
EINFACH

M76 (PN)

../dss/dss2blue_014219.95_+513431.15_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: M76, NGC650, NGC651, PK130-10.1, H1.193, Kleiner Hantelnebel
Typ: PN
Sternbild: Per
Koordinaten: 01h42m19.95s / +51°34'31.15"
Helligkeit / Größe: 10.1 mag / 2.7x1.8'
B 40mm, 8x, Bortle 4, FST 6.1, SQM-L 21.0

NICHT GESEHEN
B 70mm, 16x, Bortle 3, FST 6.4
Bei Kenntnis der genauen Position als recht kleine, nahezu stellare Aufhellung indirekt zu sehen.

MITTEL
55mm f/9.1, 41x, Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 19.0
Bei 25x ohne Filter nur extrem schwache, rundliche Aufhellung. Mit UHC-Filter deutlich besser zu sehen, aber noch immer recht schwach. Bei 41x schwache, gleichmäßige, rundliche Aufhellung.

MITTEL
70mm f/5.7, 50x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Indirekt relativ gut zu sehen, klein, gleichmäßig hell mit leicht rechteckiger Form. Mit UHC-Filter beinahe direkt sichtbar.

MITTEL
70mm f/5.7, 66x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Bei 10x eher unauffällig und sehr klein. Indirekt gut sichtbar. Bei 66x erscheint der Nebel leicht länglich mit eckiger Form. Direkt noch erkennbar.

../sketches/2018-09-06_m76.jpg

EINFACH
4.5" f/8, 75x, FST 3.9+
Nahezu Vollmond mit einem Winkelabstand zu M76 von ca. 60°: Nur indirekt als relativ kleine, rundliche, diffuse, strukturlose Aufhellung zu sehen. Insgesamt eher schwach.

MITTEL
4.5" f/8, 100x, Bortle 7
Bei 28x als kleine, diffuse Aufhellung zu sehen. Bei 100x leicht länglich, wobei der Umriss Unregelmäßigkeiten zeigt.

EINFACH
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 6-, FST 5.0+, SQM-L 19.0
Bei 40x mit OIII-Filter auffällig, leicht länglich mit ansatzweise erkennbaren Bögen an der NO- und SW-Seite. Ohne Filter eher blass. Bei 100x sind die Bögen recht gut erkennbar, vor allem mit UHC-Filter.

EINFACH
120mm f/5, 66x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bei 40x nur als kleine, schwache, rundliche Aufhellung sichtbar. Bei 66x sind die beiden Bögen an der NO- und SW-Seite erkennbar. Ich habe bei 100x eine Zeichnung angefertigt.

../sketches/2018-10-12_m76.jpg

EINFACH
152mm f/5.9, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_m76.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6.0+, SQM-L 21.0
SQM-L 20.8: Direkt gerade noch erkennbar, indirekt auffällig, relativ klein. Hantelform erkennbar, sonst oval. Ich hatte nur einen kurzen Blick riskiert, da der Komet C/2014 Q2 (Lovejoy) das Hauptziel war.
EINFACH

M81 (GLX)

../dss/dss2blue_095533.17_+690355.06_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 25×25'
Name: M81, NGC3031, UGC5318, Bode's Galaxie
Gruppe: M81-Gruppe, Virgo-Superhaufen
Typ: GLX
Sternbild: UMa
Koordinaten: 09h55m33.17s / +69°03'55.06"
Helligkeit / Größe: 6.9 mag / 24.9x11.5'
B 20mm, 8x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Ovale, kondensierte Aufhellung. Direkt beinahe sichtbar.

EINFACH
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 19.2
Indirekt recht auffällig, leicht oval mit etwas hellerem Zentrum.

MITTEL
B 40mm, 8x, Bortle 5+, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Ovaler Nebel mit deutlich hellerem Zentrum.

EINFACH
80mm f/6.25, 20x, Bortle 6-, FST 5.0+, SQM-L 19.6
SQM-L 19.3: Heller, flächiger, runder Kern mit ovalem Halo, welcher nach außen hin diffus in den Hintergrund übergeht.

EINFACH
120mm f/5, 18x, FST 5.0
Beobachtung bei Vollmond: Oval mit deutlich hellerem, ebenfalls ovalem Kernbereich. Direkt einfach zu sehen.

EINFACH
120mm f/5, 86x, Bortle 6, SQM-L 19.3

../sketches/2019-02-26_m81.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x sehr heller, leicht elongierter Kernbereich mit deutlichem, ovalem Halo. Bei 100x konnte ich indirekt einen Spiralarm erkennen, welcher südwestlich des Zentrums beginnt und über Süd Richtung Ost als Bogen am Ende der Galaxie auszumachen war. Er war durch ein dunkles Band am Südost-Ende der Galaxie etwas abgesetzt. Südlich des Zentrum befinden sich noch 2 schwächere Vordergrundsterne inmitten des Halos.
EINFACH

M82 (GLX)

../dss/dss2blue_095552.43_+694046.93_12_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 12×12'
Name: M82, NGC3034, UGC5322, Arp337, H4.79
Gruppe: M81-Gruppe, Virgo-Superhaufen
Typ: GLX
Sternbild: UMa
Koordinaten: 09h55m52.43s / +69°40'46.93"
Helligkeit / Größe: 8.4 mag / 11.2x4.3'
B 20mm, 8x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Sehr schmal, langgestreckt, gleichmäßig hell, schwach.

MITTEL
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 19.2
Langgestreckt, schmal, gleichmäßig hell. An der Wahrnehmungsgrenze.

SCHWER
B 40mm, 8x, Bortle 5+, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Langgestreckt, schmal, gleichmäßig hell. Nicht sonderlich auffallend. Konnte nur indirekt gut erkannt werden.

EINFACH
70mm f/5.7, 12x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Bei 12x einfach als länglicher Nebel sichtbar. Bei 112x waren indirekt die Dunkelstrukturen deutlich zu erkennen.

EINFACH
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6, FST 5.0, SQM-L 19.4
Bei 25x länglich, relativ schmal, nahezu gleichmäßig hell. Direkt gerade noch erkennbar. Bei 62x konnte ich blickweise mindestens 2 Dunkelbänder erkennen.

EINFACH
4.5" f/8, 28x
Beobachtung vom Stadtrand bei nahezu Vollmond mit einem Winkelabstand von knapp 60° zu M82! Bei 28x direkt noch sichtbar, langgestreckt, relativ schmal, nahezu gleichmäßig hell. Zigarrenförmig. Ab 72x indirekt 2-3 dunkle Staubstrukturen erkennbar, am östlichen Ende am deutlichsten.

EINFACH
120mm f/5, 18x, FST 5.0
Beobachtung bei Vollmond: Bei 18x schmal, langgestreckt, gleichmäßig hell. Bei 75x indirekt 2 Dunkelbänder gut sichtbar.

EINFACH
120mm f/5, 86x, Bortle 6, SQM-L 19.3

../sketches/2019-02-26_m82.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Sehr hell, zigarrenförmig, zur Mitte leicht heller werdend. Bei 100x bis zu drei dunkle Bänder sichtbar, die im rechten Winkel zur Achse verlaufen. Am Ostende befindet sich das auffälligste Dunkelband. Fantastischer Anblick!
EINFACH

M94 (GLX)

../dss/dss2blue_125053.15_+410712.55_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: M94, NGC4736, UGC7996
Gruppe: Canes-Venatici-I-Gruppe
Typ: GLX, SY
Sternbild: CVn
Koordinaten: 12h50m53.15s / +41°07'12.55"
Helligkeit / Größe: 8.2 mag / 11.2x9.1'
B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 19.2
Ziemlich kompakte Aufhellung. Indirekt recht einfach zu sehen.

MITTEL
4.5" f/8, 60x, Bortle 6, FST 5.3, SQM-L 19.7
Extrem helles, kompaktes Zentrum mit leicht ovalem, schwachem Halo.

EINFACH
70mm f/5.7, 31x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Sehr heller, sehr kompakter Kern umgeben von einem recht kleinen, runden, schwachen Halo.

../sketches/2019-02-27_m94.jpg

EINFACH
8" f/6, 66x, Bortle 5
Sehr heller, stellarer Kern mit schwachem, runden, nahezu gleichmäßigem Halo, der zum Rand hin leicht schwächer wird.
EINFACH

M103 (OC)

../dss/dss2blue_013323.00_+603900.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: M103, NGC581
Typ: OC
Sternbild: Cas
Koordinaten: 01h33m23.00s / +60°39'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.4 mag / 6.0x6.0'
4.5" f/8, 36x, Bortle 5+
Ein heller und zwei mittelhelle Sterne in einer Kette angeordnet, umgeben von einem länglichen, nebligen Schimmer.

EINFACH
120mm f/5, 67x, Bortle 6-, SQM-L 18.9
Auffällig ist der zentrale Stern, welcher deutlich orangefarben erschien.

../sketches/2018-12-04_m103.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Sehr schöner Sternhaufen. 3 Sterne bilden eine Kette, dazwischen viele schwächere Sterne. Der mittlere der 3 helleren Sterne ist deutlich orangefarben. Nordöstlich von M103 im Abstand von ca. 15' befindet sich noch ein Sterndreieck, wobei einer der 3 Sterne ebenfalls deutlich orangefarben ist.
EINFACH

NGC1502 (OC)

../dss/dss2blue_040750.00_+621954.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC1502, H7.47
Typ: OC
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h07m50.00s / +62°19'54.00"
Helligkeit / Größe: 6.9 mag / 8.0x8.0'
55mm f/9.1, 25x, Bortle 6, FST 5.0+
Sehr schöner Anblick mit eingebettetem Doppelstern. Um diesen Doppelstern konnte ich ca. 8 feine Sterne erkennen.

EINFACH
70mm f/5.7, 15x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Zentraler optischer Doppelstern STF485 AE sehr dominant mit nahezu gleich hellen Komponenten. Ca. 75% um den Doppelstern herum zeigen sich einige locker verteilte, deutlich schwächere Sterne. Insgesamt ist der Sternhaufen recht auffällig.

EINFACH
120mm f/5, 23x, Bortle 6-
Zentraler Doppelstern auffällig und einfach trennbar, welcher von etlichen schwachen Sternen umgeben ist. Sehr schön!

EINFACH
152mm f/5.9, 40x, Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_ngc1502.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 7, FST 4.5
Recht auffälliger Sternhaufen mit deutlich höherer Sterndichte im Vergleich zur Umgebung. Im Zentrum sehr auffällig und getrennt der Doppelstern STF485 AE.
EINFACH

NGC1931 (BN)

../dss/dss2blue_053126.60_+341458.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1931, H1.261
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Aur
Koordinaten: 05h31m26.60s / +34°14'58.00"
Helligkeit / Größe: 10.1 mag / 3.0x3.0'
120mm f/5, 86x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Kompakter, rundlicher Nebel mit zentralem Stern. Nebel direkt gerade noch erkennbar.

../sketches/2019-02-26_ngc1931.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4-
Sehr klein, hell. Bei 80x etwas flächiger.
EINFACH

NGC2266 (OC)

../dss/dss1_064320.20_+265906.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 15×15'
Name: NGC2266, Melotte 50, H6.21
Typ: OC
Sternbild: Gem
Koordinaten: 06h43m20.20s / +26°59'06.00"
Helligkeit / Größe: 9.5 mag / 7.0x7.0'
120mm f/5, 86x, Bortle 6-, SQM-L 19.0
Nahezu gleichmäßig hell, rundlich.

../sketches/2019-02-25_ngc2266.jpg

MITTEL

NGC2281 (OC)

../dss/dss1_064817.00_+410442.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 20×20'
Name: NGC2281, H8.71, Broken Heart Cluster
Typ: OC
Sternbild: Aur
Koordinaten: 06h48m17.00s / +41°04'42.00"
Helligkeit / Größe: 5.4 mag / 15.0x15.0'
120mm f/5, 23x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.3
Bereits bei 23x auffälliger Sternhaufen mit gut 20 mittelhellen und schwächeren Mitgliedern. Er zeigte sich recht ungleichmäßig und das 'gebrochene Herz' war gut erkennbar. Ich habe eine Zeichnung bei 85x angefertigt, wobei hier das 'gebrochene Herz' nicht ganz so gut erkennbar ist.

../sketches/2019-01-02_ngc2281.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Auffällige Gruppe von ca. 20-30 mittelhellen und schwächeren Sternen, eher locker verteilt mit leichter Konzentration zur Mitte hin. Hebt sich gut von der Umgebung ab.
EINFACH

NGC2371 (PN)

../dss/dss2blue_072534.68_+292926.40_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC2371, NGC2372, PK189+19.1, H2.316, H2.317, Erdnussnebel
Typ: PN
Sternbild: Gem
Koordinaten: 07h25m34.68s / +29°29'26.40"
Helligkeit / Größe: 11.3 mag / 1.0x1.0'
152mm f/5.9, 129x, Bortle 6, FST 5.0+
Bei 49x ziemlich schwach, rundlich, gleichmäßig hell. Bei 129x leicht länglich mit zwei unterschiedlich hellen Knoten. Positionen und Himmelsrichtung in der Zeichnung stimmen nicht ganz.

../sketches/2019-02-06_ngc2371_ngc2372.jpg

EINFACH
8" f/6, 150x, Bortle 4
Bei 37x indirekt als kleiner ovaler Nebel gut sichtbar. Bei 150x waren zwei rundliche, gut voneinander getrennte Aufhellungen direkt erkennbar. Ein UHC-Filter erhöhte leicht den Kontrast, es wurden aber keine weiteren Details sichtbar.
EINFACH

NGC2392 (PN)

../dss/dss2blue_072910.77_+205442.48_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC2392, PK197+17.1, H4.45, Eskimonebel, Clownface Nebula
Typ: PN
Sternbild: Gem
Koordinaten: 07h29m10.77s / +20°54'42.48"
Helligkeit / Größe: 9.9 mag / 0.9x0.9'
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6
Bei 15x sehr klein und schwach. Zentralstern indirekt erkennbar. Bei 100x sehr auffällig, rund, Ränder leicht diffus, Zentrum des Nebel erschien leicht heller.

EINFACH
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6, FST 5.2
Direkt gerade noch als sehr kleiner, flächiger Nebel neben einem 8.24m Stern zu sehen. Bei 62x deutlich flächig, rund.

EINFACH
152mm f/5.9, 100x, Bortle 6, FST 5.0+
Bei 22x Zentralstern einfach sichtbar, indirekt ist dann auch der Nebel als kleiner Halo gut erkennbar. Bei 100x sehr hell, rund, mittig geringfügig heller, der Rand leicht diffus. Positionen und Himmelsrichtung in der Zeichnung stimmen nicht ganz.

../sketches/2019-02-06_ngc2392.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6.0
Direkt fällt am ehesten der recht helle Zentralstern auf, indirekt ist dann der Nebel deutlich zu sehen. Hell, rund, nahezu gleichmäßig hell. Bei 171x hatte ich das Gefühl, dass der Nebel zur Mitte leicht heller wurde. Auf die äußere, sehr schwache Schale hatte ich nicht geachtet.
EINFACH

NGC2419 (GC)

../dss/dss2blue_073808.51_+385254.90_6_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 6×6'
Name: NGC2419, H1.218, Intergalaktischer Wanderer
Typ: GC
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 07h38m08.51s / +38°52'54.90"
Helligkeit / Größe: 10.1 mag / 6.0x6.0'
80mm f/7.5, 67x, Bortle 6-, SQM-L 19.0
Ziemlich schwach, rund, kaum kondensiert.

MITTEL
4.5" f/8, 100x, Bortle 7, FST 4.5
Indirekt nur blickweise, aber sicher als sehr schwache, runde Aufhellung nach einigen Minuten konzentrierter Beobachtung gesehen. Bildet zusammen mit 2 helleren Sternen eine Linie.

SCHWER
120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Bei 33x noch ziemlich schwach, selbst bei 67x nicht sonderlich auffällig, rund, mäßig kondensiert.

../sketches/2019-02-24_ngc2419.jpg

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4
Rund, zur Mitte hin heller werdend, diffus. Nicht auflösbar bzw. keine körnige Struktur erkennbar. Direkt gerade noch sichtbar.
EINFACH

NGC2420 (OC)

../dss/dss2blue_073823.00_+213424.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC2420, Melotte 69, H6.1
Typ: OC
Sternbild: Gem
Koordinaten: 07h38m23.00s / +21°34'24.00"
Helligkeit / Größe: 8.3 mag / 10.0x10.0'
120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.1
Bereits bei 33x als rundliche, mäßig kondensierte Aufhellung erkennbar. Bei 67x war indirekt eine handvoll schwacher Sterne erkennbar, wobei ich nur 3 Sterne dauerhaft sehen konnte.

../sketches/2019-02-24_ngc2420.jpg

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 5+
Bei 37x auffällig, sehr kompakt, neblig mit vereinzelten Sternen. Selbst bei 80x und 200x leicht nebliger Hintergrund.
EINFACH

NGC2903 (GLX)

../dss/dss2blue_093210.11_+213002.99_13_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 13×13'
Name: NGC2903, UGC5079, H1.56
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h32m10.11s / +21°30'02.99"
Helligkeit / Größe: 9.0 mag / 12.6x5.6'
70mm f/5.7, 15x, Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 18.8
Deutlich ovaler, sehr schwacher, gleichmäßiger Nebel.

MITTEL
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
Deutlich oval, gleichmäßig hell, relativ blass. Indirekt recht auffällig.

EINFACH
4.5" f/8, 36x, Bortle 5
Oval mit hellerem Zentralbereich. Direkt noch sichtbar.

EINFACH
70mm f/5.7, 31x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Direkt gerade noch sichtbar.

../sketches/2019-02-27_ngc2903.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich ovale Form. Zentrum heller und länglich. Nach außen hin deutlich schwächer werdend.
EINFACH

NGC3226 (GLX)

../dss/dss2blue_102327.01_+195354.38_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC3226, UGC5617, H2.28
Gruppe: Arp94
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m27.01s / +19°53'54.38"
Helligkeit / Größe: 11.4 mag / 2.5x2.2'
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Recht schwach, rund, leicht kondensiert.

../sketches/2018-04-10_arp94.jpg

MITTEL
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x zusammen mit NGC3227 bereits als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar. Bei 133x rundlich, gut kondensiert mit recht kompaktem Zentrum. Insgesamt etwas heller als NGC3227.

../sketches/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ gut getrennt von der nahestehenden Galaxie NGC3227. Rundliche Form mit relativ hellem, kompaktem Zentrum sichtbar.
EINFACH

NGC3227 (GLX)

../dss/dss2blue_102330.57_+195154.30_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7×7'
Name: NGC3227, UGC5620, H2.29
Gruppe: Arp94, NGC3227-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: GLX, SY1
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m30.57s / +19°51'54.30"
Helligkeit / Größe: 10.3 mag / 6.2x4.5'
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Sehr schwach, oval, gleichmäßig hell.

../sketches/2018-04-10_arp94.jpg

SCHWER
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x zusammen mit NGC3226 bereits als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar. Bei 133x leicht elongiert, mittig etwas heller werdend. Nördlich des Zentrums war eine stellare Aufhellung sichtbar.

../sketches/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ gut getrennt von der nahestehenden Galaxie NGC3226. Ovale Forum mit hellerem, nahezu stellarem Zentrum.
EINFACH

NGC3231 (OC)

../dss/dss1_102657.80_+664855.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: NGC3231
Typ: OC
Sternbild: UMa
Koordinaten: 10h26m57.80s / +66°48'55.00"
Helligkeit / Größe: - / 4.0x4.0'
120mm f/5, 66x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Ca. 5 schwächere Sterne verstreut. Nicht als Sternhaufen erkennbar.

../sketches/2018-04-10_ngc3231.jpg

MITTEL

NGC3432 (GLX)

../dss/dss1_105231.13_+363707.60_7_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 7×7'
Name: NGC3432, UGC5986, H1.172
Gruppe: Arp206
Typ: GLX
Sternbild: LMi
Koordinaten: 10h52m31.13s / +36°37'07.60"
Helligkeit / Größe: 11.3 mag / 6.6x1.6'
120mm f/5, 23x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Schon bei 23x auffällig, elongiert (NO-SW), nahezu gleichmäßig hell ohne ausgeprägten Kern. Bei 48x erschien am Südwestende der Galaxie ein schwacher Stern.

../sketches/2018-04-07_ngc3432.jpg

MITTEL

NGC3628 (GLX)

../dss/dss2blue_112017.02_+133522.16_14_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 14×14'
Name: NGC3628, UGC6350, H5.8
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m17.02s / +13°35'22.16"
Helligkeit / Größe: 9.5 mag / 13.1x3.1'
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Schon bei 28x als sehr blasser Nebel erkennbar. Bei 75x indirekt relativ gut zu sehen, blass, gleichmäßig hell, deutlich elongiert.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6.0
Langgestreckt, ohne ausgeprägtes Zentrum, zum Rand leicht schwächer werdend. Indirekt meinte ich sogar kurz das Staubband in Ansätzen gesehen zu haben. Leider war eine ausreichende Dunkeladaption durch Laternen nicht möglich.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Recht schwach, elongiert, gleichmäßig hell. Auf der Zeichnung rechts oben zu sehen.

../sketches/2019-02-25_leo_triplet.jpg

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x deutlich elongiert, gleichmäßig hell, relativ blass. Bei 100x kann ich indirekt das Staubband erkennen, welches leicht schräg durch die Galaxie verläuft. Ein toller Anblick!
EINFACH

NGC4145 (GLX)

../dss/dss1_121001.52_+395301.90_6_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 6×6'
Name: NGC4145, UGC7154, H1.169
Typ: GLX
Sternbild: CVn
Koordinaten: 12h10m01.52s / +39°53'01.90"
Helligkeit / Größe: 11.3 mag / 5.9x4.1'
8" f/6, 150x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Sehr schwache, rundliche bis leicht ovale, gleichmäßige Aufhellung. Indirekt fast dauerhaft sichtbar. Ich habe wohl nur den helleren Zentralbereich wahrgenommen.

../sketches/2018-05-08_ngc4145.jpg

SCHWER

NGC4151 (GLX)

../dss/dss1_121032.58_+392421.03_12_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 12×12'
Name: NGC4151, UGC7166, H1.165, Saurons Auge
Typ: GLX, SY1
Sternbild: CVn
Koordinaten: 12h10m32.58s / +39°24'21.03"
Helligkeit / Größe: 11.5 mag / 6.8x5.3'
120mm f/5, 66x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.5
Bei 23x fällt nur der helle Kern als sehr kompakte Aufhellung auf und kann leicht übersehen werden. Bei 48x ist das Zentrum noch immer recht kompakt, aber flächig und von einem eher kleinen, schwachen, runden Halo umgeben. Bei 66x erscheint der Kern nun deutlich flächig, die Galaxie ist indirekt sehr auffällig und beinahe direkt sichtbar.

EINFACH
120mm f/5, 48x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Bei 26x ist der Kern als sehr kompakte Aufhellung mit einem kleinen, schwachen Halo erkennbar. Bei 48x ähnlich, wobei die Galaxie direkt einfach zu sehen ist.

../sketches/2018-04-07_ngc4151.jpg

EINFACH
8" f/6, 150x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Bei 46x indirekt als auffällige, kleine, diffuse Aufhellung mit stellarem Kern sichtbar. Bei 150x kompakter Kern umgeben von einem kleinen, rundlichen, gleichmäßigen Halo.
EINFACH

NGC4244 (GLX)

../dss/dss2blue_121729.66_+374825.60_16_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 16×16'
Name: NGC4244, UGC7322, H5.41
Gruppe: NGC4631-Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: CVn
Koordinaten: 12h17m29.66s / +37°48'25.60"
Helligkeit / Größe: 10.0 mag / 15.9x2.5'
120mm f/5, 48x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.5
Deutlich langgestreckt, schmal, gleichmäßig hell. Indirekt gut sichtbar.

MITTEL
120mm f/5, 48x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Indirekt auffällig, deutlich langgestreckt, spitz zulaufende Enden, schmal, mittig leicht heller werdend.

../sketches/2018-04-07_ngc4244.jpg

EINFACH

NGC5195 (GLX)

../dss/dss2blue_132959.59_+471558.06_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: NGC5195, UGC8494, H1.186
Gruppe: Arp85
Typ: GLX
Sternbild: CVn
Koordinaten: 13h29m59.59s / +47°15'58.06"
Helligkeit / Größe: 9.6 mag / 5.9x4.6'
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 15x wirkte Messier 51 teils leicht oval, vermutlich durch NGC 5195. Bei 32x konnte NGC 5195 beinahe, bei 44x sicher von Messier 51 als getrennt gesehen werden. Bei 44x zeigte sich die Galaxie leicht oval und mittig etwas heller.

MITTEL
4.5" f/8, 60x, Bortle 6, FST 5.3, SQM-L 19.7
Leicht oval mit hellerem Zentrum.

EINFACH
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6.0
Direkt sehr auffallend. Sehr helles, kompaktes Zentrum umgeben von einem schwächerem, rundlichem Halo.

EINFACH
120mm f/5, 66x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Bei 23x als recht schwache Aufhellung getrennt von Messier 51 erkennbar. Bei 66x indirekt einfach zu sehen, oval mit leicht nach Süden versetztem, hellerem Kern.

../sketches/2018-04-10_arp85.jpg

MITTEL
8" f/6, 150x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Hell, oval mit sehr kompaktem Kern, welcher leicht nach Südwesten versetzt ist.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 37x rundlich mit deutlich hellerem, sehr kompaktem Zentrum. Bei 100x ovaler Halo um den sehr hellen Kern, wobei der Kern Richtung Osten versetzt ist.
EINFACH

NGC6207 (GLX)

../dss/dss2blue_164303.75_+364956.73_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6207, UGC10521, H2.701
Typ: GLX
Sternbild: Her
Koordinaten: 16h43m03.75s / +36°49'56.73"
Helligkeit / Größe: 11.4 mag / 3.0x1.3'
55mm f/9.1, 90x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.3

NICHT GESEHEN
70mm f/5.7, 72x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.3
Indirekt fast dauerhaft sichtbar, oval bis leicht elongiert, schwach, gleichmäßig hell.

SCHWER
8" f/6, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Indirekt auffällig, leicht elongiert, gleichmäßig hell.

../sketches/2018-05-09_ngc6207.jpg

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 4
Bei 37x ist die Galaxie indirekt schon als leicht elongiertes Nebelchen zu sehen. Bei 100x deutlich elongiert, leicht helleres Zentrum, sonst gleichmäßig hell. Direkt ohne Probleme zu sehen. Steht nahe an M13!
EINFACH

NGC6960 (BN)

../dss/dss2red_204610.00_+304000.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: NGC6960, H5.15
Gruppe: Cirrusnebel (Sturmvogel)
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h46m10.00s / +30°40'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / -
70mm f/5.7, 10x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3

../sketches/2018-09-06_veil_nebula.jpg

EINFACH
80mm f/6.25, 25x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.5
Nur der hellere Teil nördlich von 52 Cyg war indirekt erkennbar, aber schwach.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 28x + [OIII], Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 19.2
Indirekt recht auffällig. Der nördliche Teil einfach sichtbar und scharf begrenzt. Der südliche, schwächere Teil erschien dagegen sehr diffus, aber dennoch gut sichtbar.

EINFACH
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.5
Direkt gerade noch erkennbar, indirekt sehr auffällig. Nördlicher Teil am einfachsten zu sehen, ziemlich schmal, leicht geschwungen und recht scharf begrenzt. Der südliche Teil ist breiter und läuft diffus in der Hintergrund aus.

EINFACH
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-12_western_veil.jpg

EINFACH
152mm f/5.9, 22x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_western_veil.jpg

EINFACH

NGC6992/5 & IC1340 (BN)

../dss/dss2red_205630.00_+312300.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: NGC6992/5 & IC1340, H5.14
Gruppe: Cirrusnebel (Knochenhand)
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h56m30.00s / +31°23'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / -
Hellster Teil des Cirruskomplexes. Besteht aus NGC6992, NGC6995 und IC1340. IC1340 ist dabei der schwächere, südliche Teil. Unbeschreibliche Strukturen mit [OIII]-Filter.

B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Indirekt als sehr schwache, gebogene Aufhellung wahrnehmbar. Schwierig vom Hintergrund zu trennen. Nur ein Hauch von Nebel.

SCHWER
70mm f/5.7, 10x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3

../sketches/2018-09-06_veil_nebula.jpg

EINFACH
80mm f/6.25, 25x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.4
Eher schwache, gebogene Aufhellung. Am deutlichsten waren der nördliche und südliche Teil.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7
Leicht gebogene, schwache Aufhellung mit unregelmäßigem Umriss.

MITTEL
4.5" f/8, 28x + [OIII], Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 19.2
Typische Form einfach zu sehen, leicht gebogen, am Südende die Verästelungen ("Finger") indirekt gut erkennbar.

EINFACH
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.5
Einfach zu sehen und sehr auffällig. Nördlicher und südlicher Teil am deutlichsten, mittlerer Teil eher mit indirektem Sehen zu erkennen. Die Verästelungen im südlichen Teil sind gut wahrnehmbar.

EINFACH
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-12_eastern_veil.jpg

EINFACH
152mm f/5.9, 22x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_eastern_veil.jpg

EINFACH

Pickering's Triangular Wisp (BN)

../dss/dss2red_204830.00_+313800.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: Pickering's Triangular Wisp
Gruppe: Cirrusnebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h48m30.00s / +31°38'00.00"
Helligkeit / Größe: - / -
Pickering's Triangular Wisp ist der dritthellste Teil des bekannten Cirrusnebel. Während die beiden anderen Teile (Knochenhand & Sturmvogel) hell und gut definiert in ihrer Form sind, zeigt sich dieser Nebel als sehr diffus und viel schwächer.

70mm f/5.7, 10x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3

../sketches/2018-09-06_veil_nebula.jpg

MITTEL
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.5
Nur als schwache, unregelmäßige Aufhellung erkennbar. Keineswegs auffallend.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 3, FST 6.4
Ohne Filter ist der Nebel nur unter sehr klarem, dunklem Himmel erkennbar. Indirekt gerade noch wahrnehmbar.

SCHWER
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 6+, FST 5.3, SQM-L 19.7
Indirekt recht deutlich als unregelmäßige Aufhellungen in einem Feld von ca. 2° zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Nur unter guten Bedingungen einfach zu sehen, sonst indirektes Sehen notwendig. Insgesamt recht schwach, sehr diffus, ohne markante Helligkeitsdifferenzen, wobei sich Nebelfetzen über einen größeren Bereich verteilen. Schwenken des Teleskops kann helfen, um den Nebel aus der recht sternreichen Region zu extrahieren.
EINFACH

STF470 (**)

Name: STF470, 32 Eri
Typ: **
Sternbild: Eri
Koordinaten: 03h54m17.49s / -02°57'17.00"

Komponenten:
AB 4.8 5.9 6.9" 349° 2018
55mm f/9.1, 27x, Bortle 6, FST 5.0+
Bei 27x trennbar, aber recht dicht zusammen mit sichtbarem Helligkeitsunterschied. Es konnte schon ein leichter Farbunterschied erkannt werden. Bei 56x war der Farbkontrast sehr schön: Die hellere Komponente erschien leicht gelblich, die schwächere leicht bläulich. Sehr empfehlenswert! Die Zeichnung entstand wenige Tage später bei einer weiteren Beobachtung.

../sketches/2019-02-09_32_eri.jpg

STF668 (**)

Name: STF668, 19 Ori, beta Ori, Rigel
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h14m32.27s / -08°12'05.90"

Komponenten:
A-BC 0.3 6.8 9.4" 204° 2017
55mm f/9.1, 83x
Die zweite Komponente sofort als schwacher Begleiter sichtbar.

../sketches/2019-01-21_stf668.jpg

70mm f/5.7, 67x
Erster Versuch bei 133x: Vielfach schwächere Komponente deutlich als kleines Sternchen in relativ großem Abstand zu sehen. Danach war die Sichtung auch bei 67x einfach. Bei 44x konnte die schwache Komponente nur noch erahnt werden.

STF948 (**)

Name: STF948, 12 Lyn
Typ: **
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 06h46m14.15s / +59°26'30.10"

Komponenten:
AB 5.4 6.0 1.9" 66° 2018
AC 5.4 7.0 8.8" 310° 2018
55mm f/9.1, 167x
AB: Die Komponenten A und B trennbar, wobei sich die Beugungsscheibchen leicht überlappen. Der Helligkeitsunterschied war gut zu sehen.

../sketches/2019-01-21_stf948.jpg

63mm f/13.3, 140x
AB: Die Komponenten A und B trennbar mit nahezu keinem Zwischenraum. Sichtbarer Helligkeitsunterschied.

../sketches/2019-01-22_stf948.jpg

70mm f/5.7, 133x
AB: Die beiden Komponenten A + B deutlich voneinander getrennt, wobei die Beugungsringe miteinander verschmolzen. Ein sehr schöner Anblick zusammen mit der Komponente C. Ich habe eine Zeichnung angefertigt, welche meinen Eindruck gut wiedergibt. Leider sind Abstand und Positionswinkel nicht besonders gut erfasst. Auch den Helligkeitsunterschied der Komponenten A und B habe ich nicht bewusst gesehen.

../sketches/2019-01-20_stf948.jpg

55mm f/9.1, 27x
AC: Komponenten A/B und C gut trennbar, aber dicht zusammen. Helligkeitsunterschied deutlich. Die schwächere C-Komponente wirkte leicht orange, die Komponente A/B weiß-bläulich.

70mm f/5.7, 22x
AC: Gut trennbar, relativ dicht zusammen bei deutlicher Helligkeitsdifferenz.

STF1196 (**)

Name: STF1196, zeta Cnc, 16 Cnc
Typ: **
Sternbild: Cnc
Koordinaten: 08h12m12.79s / +17°38'51.20"

Komponenten:
AB-C 4.9 5.8 5.8" 66° 2017
AB 5.3 6.2 1.0" 2017
102mm f/11, 86x, Bortle 6-, SQM-L 19.2
AB-C: Einfach trennbar. A: helles Grau, B: blasses Orange.

120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.3
AB-C: Deutlicher Helligkeitsunterschied, einfach zu trennen. Farbe beider Komponenten ähnlich.

120mm f/5, 200x, Bortle 6, SQM-L 19.3
AB: Sehr dicht zusammen. Die Beugungsscheibchen berührten sich noch. Leichter Helligkeitsunterschied erkennbar. Extrem schöner Dreifachstern!

../sketches/2019-02-24_stf1196.jpg

STF1334 (**)

Name: STF1334, 38 Lyn
Typ: **
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 09h18m50.64s / +36°48'09.30"

Komponenten:
AB 3.9 6.1 2.5" 229° 2017
63mm f/13.3, 140x
Schwächere Komponente nur als dauerhafte Aufhellung auf dem ersten Beugungsring erkennbar.

../sketches/2019-01-22_stf1334.jpg

STF1424 (**)

Name: STF1424, gamma Leo, Algieba
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h19m58.35s / +19°50'29.40"

Komponenten:
AB 2.4 3.6 4.7" 127° 2017
55mm f/9.1, 38x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Bei 38x trennbar, aber sehr dicht zusammen bei deutlichem Helligkeitsunterschied. Ab 56x wunderschöner Anblick beider Komponenten, deren Farbe ähnlich war.

../sketches/2019-02-09_gamma_leo.jpg

55mm f/9.1, 59x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Sehr schön getrenntes, ungleiches Paar. A wirkte gelb-orange, B weiß-bläulich.

../sketches/2019-03-09_gamma_leo.jpg

120mm f/5, 66x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Bei 48x als Doppelstern einfach zu erkennen. Erscheint als '8'. Bei 66x knapp, aber sicher getrennt bei sichtbarem Helligkeitsunterschied.

STF1466 (**)

Name: STF1466, 35 Sex
Typ: **
Sternbild: Sex
Koordinaten: 10h43m20.91s / +04°44'51.60"

Komponenten:
AB 6.2 7.1 6.7" 239° 2017
102mm f/11, 28x, Bortle 6-, SQM-L 18.8
Sehr schöner Anblick. Bei 28x deutlicher Helligkeitsunterschied und einfach zu trennen, wobei A leicht orange wirkte. Bei 86x erschien B grau-blau.

../sketches/2019-04-06_35_sex.jpg

STF1523 (**)

Name: STF1523, xi UMa, 53 UMa, Alula Australis
Typ: **
Sternbild: UMa
Koordinaten: 11h18m10.90s / +31°31'45.00"

Komponenten:
AB 4.3 4.8 1.9" 166° 2017
55mm f/9.1, 83x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
09.02.2019: Bereits bei 83x als '8' erkennbar. Bei 125x konnte schön die Überlappung der beiden Beugungsscheibchen gesehen werden. Ein leichter Helligkeitsunterschied war erkennbar.

../sketches/2019-02-09_xi_uma.jpg

70mm f/5.7, 100x, Bortle 6
18.02.2018: Sehr dicht zusammen bei nahezu gleicher Helligkeit. Auf den ersten Blick als '8' erkennbar, bei genauem Hinsehen teils auch getrennt sichtbar. Ähnlicher Anblick auch bei 128x.

120mm f/5, 168x, Bortle 6, SQM-L 19.1
14.02.2018: Gut trennbar bei leichtem Helligkeitsunterschied.

152mm f/5.9, 129x, Bortle 6, FST 5.0+
06.02.2019: Wunderbar getrennt bei sichtbarem Helligkeitsunterschied. Die Farben der beiden Komponenten wirkten gleich.

STF1540 (**)

Name: STF1540, 83 Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h26m45.32s / +03°00'47.20"

Komponenten:
AB 6.5 7.5 28.1" 149° 2017
55mm f/9.1, 16x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Wunderschöner Doppelstern mit leichtem Farbkontrast in sehr schöner Umgebung. Zusammen mit tau Leo ein beeindruckender Anblick. Geringer Helligkeitsunterschied. A wirkte weiß-gelblich, B eher grau-bläulich.

../sketches/2019-03-09_83_leo_tau_leo.jpg

STF1552 (**)

Name: STF1552, 90 Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h34m42.50s / +16°47'48.90"

Komponenten:
AC 6.3 9.8 62.8" 235° 2017
AB 6.3 7.3 3.5" 209° 2017
55mm f/9.1, 42x, Bortle 6, SQM-L 19.5
AB: A und B ziemlich dicht zusammen bei sichtbarem Helligkeitsunterschied. Weit ab die viel schwächere Komponente C. Alle drei Komponenten liegen fast auf einer Linie. Sehr schöner Anblick.

../sketches/2019-03-09_90_leo.jpg

STF1579 (**)

Name: STF1579, 65 UMa
Typ: **
Sternbild: UMa
Koordinaten: 11h55m05.74s / +46°28'36.60"

Komponenten:
AB-C 6.7 8.3 3.8" 40° 2017
AB-D 6.7 7.0 63.7" 113° 2017
55mm f/9.1, 83x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
AB-C: Einfach trennbar, wobei die C-Komponente ziemlich schwach erschien und nur als kleines Pünktchen sichtbar war.

../sketches/2019-02-09_65_uma.jpg

55mm f/9.1, 27x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
AB-D: Einfach trennbar bei großem Abstand und sehr geringem Helligkeitsunterschied. Die D-Komponente zeigte Tendenz ins Bläuliche, die hellere (AB) minimal gelblich. Bei hoher Vergrößerung ist dann auch die schwache C-Komponente erkennbar.

STF1877 (**)

Name: STF1877, epsilon Boo, Izar
Typ: **
Sternbild: Boo
Koordinaten: 14h44m59.14s / +27°04'29.90"

Komponenten:
AB 2.6 4.8 2.9" 344° 2018
55mm f/9.1, 125x
Die schwächere Komponente war als permanente Aufhellung auf dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente sichtbar.

60mm f/10, 192x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Einfach zu trennen, wobei die deutlich schwächere Komponente als kleine, kompakte Aufhellung auf dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente liegt. Die Hauptkomponente selbst erschien gelblich.

../sketches/2018-04-10_eps_boo.jpg

70mm f/5.7, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Einfach zu trennen bei großem Helligkeitsunterschied. A erschien in blassem Orange, B war auf dem ersten Beugungsring der Komponente A als kleines, graues Sternchen sichtbar.

120mm f/5, 192x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Bei 85x schwächere Komponente deutlich zu sehen, aber noch nicht getrennt. Bei 192x einfach zu trennen. Die schwächere Komponente lag fast auf dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente. Recht großer Helligkeitsunterschied. Auf die Farben habe ich nicht geachtet.

STF1938 (**)

Name: STF1938, mu 2 Boo
Typ: **
Sternbild: Boo
Koordinaten: 15h24m30.89s / +37°20'52.50"

Komponenten:
Ba-Bb 7.1 7.6 2.2" 2017
102mm f/11, 125x, Bortle 6-, SQM-L 19.2
Wunderschöner Anblick! Bei diesem Dreifachsystem handelt es sich um STFA 28 und STF 1938.

../sketches/2019-04-04_mu_boo.jpg

STF2323 (**)

Name: STF2323, 39 Dra
Typ: **
Sternbild: Dra
Koordinaten: 18h23m54.65s / +58°48'02.10"

Komponenten:
AC 5.1 8.0 89.1" 19° 2017
AB 5.1 8.1 3.8" 348° 2018
55mm f/9.1, 27x
AC: Recht weites Paar mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Die helle A-Komponente wirkte weiß.

55mm f/9.1, 71x
AB: Sehr schön. Die B-Komponente erschien ähnlich schwach wie die C-Komponente.

../sketches/2019-05-18_39_dra.jpg

STFA19 (**)

Name: STFA19, 84 Leo, tau Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h27m56.23s / +02°51'22.50"

Komponenten:
AB 5.0 7.5 88.5" 182° 2018
55mm f/9.1, 16x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Wunderschöner Doppelstern mit leichtem Farbkontrast in sehr schöner Umgebung. Zusammen mit 83 Leo ein beeindruckender Anblick. Deutlicher Helligkeitsunterschied. A wirkte weiß-gelblich mit einem Hauch Orange, B eher grau-bläulich.

../sketches/2019-03-09_83_leo_tau_leo.jpg