Start

Über mich & meine Ausrüstung

Beobachtungen - Hinweise

Beobachtungen

Lohnenswerte Himmelsregionen

Skyguide

Kontakt

enEnglish

Letzte Aktualisierung: 21.01.2017

VdS FG

- Planetarische Nebel (Cyg) -

And (1) Cep (8) Dra (2) Lep (1) Peg (2) Tau (1)
Aql (17) Cet (1) Eri (1) Lyn (1) Per (4) UMa (1)
Aqr (2) Cnc (1) Gem (3) Lyr (3) Pup (2) Vul (3)
Aur (1) Crv (1) Her (5) Mon (1) Sct (2)
Cam (1) Cyg (19) Hya (1) Oph (1) Sge (3)
Cas (5) Del (3) Lac (1) Ori (2) Sgr (3)

Abell 61 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 61, PK77+14.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h19m10.22s / +46°14'52.0"
Helligkeit / Größe: b14.4 mag / 3.2×3.2'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Extrem schwach, rundlich, gleichmäßig hell, relativ groß.
SCHWER

Abell 78 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 78, PK81-14.1, Wedding Ring
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h35m29.38s / +31°41'45.3"
Helligkeit / Größe: v13.2 mag / 2.0×1.8'
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Vermutlich war da eine extrem schwache Aufhellung, die blickweise zu sehen war. Allerdings ist mir diese Beobachtung zu unsicher.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.2
Rundlich, ziemlich schwach, gleichmäßig hell.

MITTEL
16" f/4.5, 100x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 56x mit [OIII]-Filter runder, gleichmäßig heller Nebel. Bei 100x mit [OIII]-Filter ist der Nebel direkt noch erkennbar, die Form schwer fassbar. Ein Stern (Zentralstern?) war im Nebel eingebettet. Bei 100x mit UHC-Filter erschien der Nebel ziemlich schwach.
EINFACH

Henize 1-4 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: Henize 1-4, PK68+1.2
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h59m18.01s / +31°54'39.1"
Helligkeit / Größe: v14.1 mag / 0.35×0.35'
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Ohne Filter war nur der 11.27 mag Stern sichtbar, welcher dicht am Nebel steht. Mit UHC-Filter war der Nebel sehr schwach erkennbar. Mit [OIII]-Filter noch immer schwach, kompakt, rund, gleichmäßig hell. Der nahestehende Stern war ebenfalls schwach erkennbar.
MITTEL

IC5117 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: IC5117, PK89-5.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h32m30.97s / +44°35'47.5"
Helligkeit / Größe: v13.3 mag / 0.05×0.05'
80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Ich habe Vergrößerungen von 25x & 41x mit UHC-Filter versucht. Lediglich der helle 9.96 mag Stern östlich von IC5117 war zu erkennen.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
Stellar, direkt neben einem 9.96 mag Stern. Indirekt einfach sichtbar.
MITTEL

K3-74 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: K3-74, Dd1, PK78+5.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h08m43.08s / +42°30'11.2"
Helligkeit / Größe: - / 0.3×0.3'
8" f/6, 150x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.1 NICHT GESEHEN

M1-79 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: M1-79, PK93-2.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h37m01.50s / +48°56'02.6"
Helligkeit / Größe: v13.2 mag / 0.63×0.45'
8" f/6, 100x + UHC, Bortle 5
Indirekt gut zu sehen, deutlich flächig, leicht oval.
MITTEL

M1-92 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: M1-92, Minkowskis Fußabdruck, Footprint Nebula
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h36m18.83s / +29°32'50.9"
Helligkeit / Größe: v11.8 mag / 0.3×0.1'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 80x stellar, bei 200x noch immer sehr kompakt und direkt gerade noch erkennbar. Bei 200x mit UHC-Filter etwas ausgedehnter.
EINFACH

M4-17 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: M4-17, PK79+5.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h09m01.93s / +43°43'43.5"
Helligkeit / Größe: b14.5 mag / 0.3×0.3'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Rundes, gleichmäßiges Scheibchen. Bei 150x auch ohne Filter sichtbar, aber schwach.
MITTEL

NGC6766 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6766, NGC6884, PK82+7.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h10m23.66s / +46°27'39.8"
Helligkeit / Größe: v10.9 mag / 0.25×0.25'
80mm f/6.25, 41x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Schon bei 25x indirekt sichtbar, aber sehr schwach. Selbst bei 62x stellar.
MITTEL

NGC6826 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6826, PK83+12.1, H4.73, Blinkender Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h44m48.15s / +50°31'30.3"
Helligkeit / Größe: v8.8 mag / 0.88×0.77'
80mm f/6.25, 83x, Bortle 6-, FST 5.0
Zentralstern einfach zu sehen. Bei 25x ist der Nebel indirekt als kompakter Halo um den Zentralstern erkennbar, bei 83x indirekt deutlich flächig und rund. Der "blinkende Effekt" ist beim Wechsel zwischen direktem und indirektem Sehen deutlich sichtbar.
EINFACH

NGC6833 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6833, PK82+11.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h49m46.58s / +48°57'40.2"
Helligkeit / Größe: v12.1 mag / 0.18×0.18'
8" f/6, 80x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
In allen verwendeten Vergrößerungen (37x bis 150x) stets stellar. Bei 37x mit [OIII]-Filter direkt sichtbar, ab 80x auch ohne Filter. Bei 150x ohne Filter sind südsüdöstlich des Nebels noch zwei schwache Sterne erkennbar.
EINFACH

NGC6894 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6894, PK69-2.1, H4.13
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h16m23.96s / +30°33'53.2"
Helligkeit / Größe: v12.3 mag / 0.7×0.7'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 7, FST 5.0+, SQM-L 18.6
Bei 37x mit [OIII]-Filter nur sehr schwach und recht klein. Bei 80x mit [OIII]-Filter noch direkt sichtbar, rund, gleichmäßig hell. Auch mit UHC-Filter indirekt auffällig. Bei 150x ohne Filter indirekt gerade noch als sehr schwache Aufhellung erkennbar.
EINFACH

NGC7008 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7008, PK93+5.2, H1.192, Fötus-Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h00m32.50s / +54°32'36.2"
Helligkeit / Größe: b10.7 mag / 1.4×1.1'
80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.5
Bei 41x ohne Filter nur als schwache Aufhellung erkennbar. Mit UHC-Filter indirekt recht auffällig, eher klein, gleichmäßig hell, direkt neben einem Feldstern. Form eher schwer erkennbar. Bei 62x mit UHC-Filter zeigte sich der Nebel rundlich.

MITTEL
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.2
Bei 18x ohne Filter ist der Nebel nur sehr schwach erkennbar. Ein nahestehender Stern fällt auf. Bei 18x mit [OIII]-Filter zeigt sich der Nebel indirekt auffällig, gleichmäßig hell und wirkt rundlich bis leicht oval. Der nahestehende Stern ist nur noch sehr schwach zu sehen. Bei 40x wirkt der Nebel noch immer ziemlich schwach, gleichmäßig hell und rundlich bis leicht oval (N-S). Südlich des Nebels befindet sich der markante Stern sowie ein weiterer schwacher Stern in südlicher Richtung. Bei 40x mit [OIII]-Filter kann die ovale Form gut erkannt werden. Bei 75x erscheint der Nebel auch ohne Filter oval, die Süd- und Südwestseite des Nebels wirken dabei etwas schärfer begrenzt.

EINFACH
8" f/6, 133x + UHC, Bortle 4, FST 5.8
Bei 37x indirekt recht gut, bei 133x mit UHC-Filter gerade noch direkt sichtbar. Unregelmäßige Struktur mit helleren und dunkleren Bereichen, leicht gebogen, einem offenen Kreis ähnlich. Insgesamt aber recht klein.
EINFACH

NGC7026 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7026, PK89+0.1, Cheeseburger-Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h06m18.24s / +47°51'07.2"
Helligkeit / Größe: v10.9 mag / 0.417×0.15'
80mm f/6.25, 62x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Bei 41x wirkte der Nebel mit seinem Nachbarstern eher wie ein Doppelstern. Bei 62x kleine, gleichmäßige, diffuse Aufhellung. Indirekt gut sichtbar.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 7, FST 5.0
Indirekt als kleine, diffuse, runde Aufhellung direkt neben einem 9.7m Stern recht einfach zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 3, FST 6.4
Sitzt direkt neben einem 9.7m Stern. Bei schwacher Vergr. erscheint der Nebel sehr kompakt und scheint zusammen mit dem Nachbarstern einen Doppelstern zu bilden. Indirekt auffällig. Bei 171x deutlich flächig und direkt noch sichtbar. Indirekt konnte ich das Dunkelband, welches den Nebel zweiteilt, in Ansätzen erkennen. Die Ausrichtung schätzte ich mit N-S bis NW-SO. Aufgrund der Größe sehr hohe Vergr. notwendig!
EINFACH

NGC7027 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7027, PK84-3.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h07m01.59s / +42°14'10.2"
Helligkeit / Größe: v8.5 mag / 0.3×0.2'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.0
Indirekt recht einfach zu sehen, stellar.

MITTEL
4.5" f/8, 28x, Bortle 6-, FST 5.0
Bei 28x nahezu stellar und direkt einfach zu sehen. Bei 75x indirekt leicht flächig, aber noch immer sehr kompakt. Sieht einem verschwommenen Stern ähnlich. Bei 145x leicht oval mit etwas hellerem Zentrum, Rand leicht diffus.
EINFACH

NGC7048 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7048, PK88-1.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h14m15.22s / +46°17'17.5"
Helligkeit / Größe: v12.1 mag / 1.0×1.0'
80mm f/6.25, 62x + UHC, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Ziemlich kompakte Aufhellung. Ohne Filter eher schwach.

MITTEL
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4
Der Nebel befindet sich direkt neben einem 10.2m hellen Stern und ist ohne Filter indirekt gut erkennbar. Durch den recht hellen Nachbarstern kann der Nebel leicht länglich wirken. Mit [OIII]-Filter ist der Nebel als runde, diffuse Aufhellung neben dem Stern deutlich sichtbar.
EINFACH

PK64+5.1 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: PK64+5.1, Campbell's Hydrogen Star
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h34m45.23s / +30°30'58.9"
Helligkeit / Größe: v9.6 mag / 0.6×0.6'
8" f/6, 80x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Stets als stellare Aufhellung zu sehen. Nur im [HBeta]-Filter zeigte sich der Nebel heller im Vergleich zu den umliegenden Sternen, blieb aber stellar. UHC- und [OIII]-Filter zeigten kaum bzw. keine Wirkung.

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 3, FST 6.3+, SQM-L 21.3
Stellare Aufhellung. Nur der [HBeta]-Filter zeigte deutliche Wirkung.
EINFACH

PK80-6.1 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: PK80-6.1, Eiernebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h02m18.27s / +36°41'37.0"
Helligkeit / Größe: v13.5 mag / 1.0×0.5'
Der Eiernebel ist einer der am besten studierten bipolaren protoplanetarischen Nebel und durch die recht hohe Flächenhelligkeit selbst für kleinere Teleskope oder aufgehellten Himmel ein dankbares Objekt.

80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Ich habe Vergrößerungen von 25x bis 62x mit UHC-Filter benutzt.

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 75x
Bedingungen: sehr klar, 70% beleuchteter Mond (Höhe: 25°) in einem Abstand von ca. 50°.
Recht klein, aber hell, indirekt gut erkennbar. Auf den ersten Blick nur der helle, stellare Zentralbereich sichtbar, bei genauerem Hinsehen länglich.

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 4
Direkt gerade noch erkennbar. Länglich mit sehr hellem, fast stellarem Zentrum.
EINFACH

PK89-2.1 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: PK89-2.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h19m07.37s / +46°18'47.1"
Helligkeit / Größe: v18.0 mag / 0.1×0.1'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4
Nichts an der Stelle gesehen. Der Zentralstern soll bei 12.1m liegen, wobei mir nichts aufgefallen ist. Ich habe außerdem Zweifel bezüglich der angegebenen Helligkeit von 18.0m. Die Beobachtung liegt allerdings schon eine Weile zurück. Vielleicht klappt es diesen Sommer :-)
NICHT GESEHEN