- Vollständige Objektliste (Ori) -

And (125) Cep (72) Cyg (117) Leo (121) Peg (148) Sgr (19)
Aql (48) Cet (22) Del (23) Lep (7) Per (71) Tau (29)
Aqr (16) CMa (5) Dra (84) Lib (1) Psc (61) Tri (56)
Ari (40) CMi (8) Equ (10) LMi (35) Pup (9) UMa (161)
Aur (47) Cnc (67) Eri (5) Lyn (68) Sco (2) UMi (7)
Boo (25) Com (97) Gem (75) Lyr (40) Sct (10) Vir (113)
Cam (59) CrB (36) Her (64) Mon (12) Ser (25) Vul (24)
Cap (4) Crv (3) Hya (8) Oph (14) Sex (14)
Cas (78) CVn (93) Lac (34) Ori (47) Sge (6)

Abell 10 (PN)

../dss/dss1_053145.50_+065601.58_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Abell 10, K1-7, PK197-14.1
Typ: PN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h31m45.50s / +06°56'01.58"
Helligkeit / Größe: 15.2 mag / 0.6x0.6'
152mm f/5.9, 129x + UHC, Bortle 6, SQM-L 19.2 NICHT GESEHEN

Abell 12 (PN)

../dss/dss2red_060220.05_+093914.09_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 12, PK198-6.1
Typ: PN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h02m20.05s / +09°39'14.09"
Helligkeit / Größe: 13.9 mag / 0.6x0.6'
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.6: Keineswegs auffällig, relativ schwach, rund, Helligkeit am Rand leicht abfallend, sonst gleichmäßig hell.

MITTEL
152mm f/5.9, 100x + [OIII], Bortle 6-, SQM-L 19.2
Schwache, rundliche, gleichmäßige Aufhellung leicht außerhalb des Halos von mü Ori.

MITTEL
8" f/6, 96x + [OIII], Bortle 4-
Filter sehr empfohlen, da der Nebel sonst vom 4.12m hellen mü Ori in einem Abstand von weniger als 1 Bogenminute überstrahlt wird. Mit [OIII]-Filter indirekt gut als runder, gleichmäßiger Nebel erkennbar.
MITTEL

B33 (DN)

../dss/dss2red_054059.00_-022730.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: B33, Pferdekopfnebel
Typ: DN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h40m59.00s / -02°27'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 8.0x6.0'
8" f/6, 96x + HBeta, Bortle 4-
Obwohl IC434 recht gut sichtbar war, blieb mir diese Einbuchtung verborgen.
NICHT GESEHEN

Berkeley 21 (OC)

../dss/dss2blue_055145.00_+214830.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8×8'
Name: Berkeley 21
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h51m45.00s / +21°48'30.00"
Helligkeit / Größe: 11.1 mag / 3.5x3.5'
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Ziemlich schwach, rundlich, leicht kondensiert. Ich werde diese Beobachtung wiederholen, um die Sichtung zu sichern.
SCHWER

Berkeley 22 (OC)

../dss/dss2blue_055827.00_+074530.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Berkeley 22
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h58m27.00s / +07°45'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 2.0x2.0'
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.4: Schwierig zu halten. Sehr schwache, eher kompakte Aufhellung. Ich werde diese Beobachtung wiederholen, um die Sichtung zu sichern.
SCHWER

Berkeley 72 (OC)

../dss/dss2blue_055013.00_+221500.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8×8'
Name: Berkeley 72
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h50m13.00s / +22°15'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 5.0x5.0'
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Ich habe indirekt nur 3 Sterne sehen können. Ob diese zum Sternhaufen gehören, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
SCHWER

BL Ori (C*)

Name: BL Ori
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h25m28.18s / +14°43'19.20"
Helligkeit: p7.9-9.7 mag
4.5" f/8, 28x, Bortle 6
29.12.2013: Hell, sehr intensive Farbe, tief orange bis leicht rötlich. Sehr schön.
ORANGEFARBEN

Dolidze 17 (OC)

../dss/dss2blue_052212.00_+070600.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: Dolidze 17
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h22m12.00s / +07°06'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 12.0x12.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4+, FST 6.0+, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Etwas auffällige Gruppe von 5 hellen Sternen. Als Sternhaufen kaum erkennbar.
EINFACH

Hickson 34 (GLXGRP)

../dss/dss2blue_052147.00_+064100.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: HCG34, Arp327
Typ: GLXGRP
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h21m47.00s / +06°41'00.00"

Gruppenmitglieder:
NGC1875 13.7 mag 0.8x0.7'
PGC17173 b18.3 mag 0.2x0.2'
PGC17175 b17.1 mag 0.4x0.2'
PGC17176 b17.4 mag 0.4x0.2'
Südöstlich von der dominanten NGC1875 befinden sich in einer gebogenen Kette die drei weiteren, viel schwächeren Mitglieder.

8" f/6, 216x, Bortle 5+, SQM-L 20.9
SQM-L 20.3: Habe mich natürlich nur an der hellen NGC1875 versucht: Objekt stand ca. 40° hoch. Erschien rund, nahezu gleichmäßig hell, indirekt schwierig zu halten.
SCHWER

IC434 (BN)

../dss/dss2red_054100.00_-023000.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: IC434
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h41m00.00s / -02°30'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 70.0x30.0'
8" f/6, 66x + HBeta, Bortle 4
Einfach sichtbar, vor allem beim Schwenken des Teleskops. Insgesamt sehr diffus, inbesondere Richtung West diffus auslaufend. Eine scharfe Abgrenzung Richtung Osten konnte ich allerdings nicht erkennen. Möglicherweise hat mein [HBeta]-Filter eine etwas verschobene Filterkurve!? Den Pferdekopfnebel (B33) konnte ich jedoch nicht sehen.
EINFACH

Jonckheere 320 (PN)

../dss/dss1_050534.28_+104222.92_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Jonckheere 320, PK190-17.1
Typ: PN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h05m34.28s / +10°42'22.92"
Helligkeit / Größe: b12.9 mag / 0.1x0.1'
152mm f/5.9, 129x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Bei 33x stellar und indirekt einfach zu sehen. Bei 129x als leicht unscharfer 'Stern' sichtbar, bei 225x deutlich flächig, aber noch immer sehr kompakt.
EINFACH

Jupiter

70mm f/5.7, 100x
25.05.2018 (23:40 - 23:55 MESZ)

../sketches/2018-05-25_jupiter.jpg

70mm f/5.7, 100x
21.06.2018 (23:00 - 23:15 MESZ)

../sketches/2018-06-21_jupiter.jpg

70mm f/5.7, 100x
11.07.2018 (22:10 - 22:20 MESZ)

../sketches/2018-07-11_jupiter.jpg

120mm f/5, 120x
13.07.2018 (22:00 - 22:20 MESZ)
Ich habe einen Hellgelb-Filter (#8) benutzt. Der Mond Ganymed kam langsam wieder hinter Jupiter hervor. Das habe ich nicht gezeichnet.

../sketches/2018-07-13_jupiter_1.jpg

70mm f/5.7, 100x
13.07.2018 (22:25 - 22:40 MESZ)
Den Mond Ganymed habe ich nicht gezeichnet, welcher dicht am Jupiter stand.

../sketches/2018-07-13_jupiter_2.jpg

70mm f/5.7, 93x
22.07.2019 (22:00 - 22:20 MESZ)
Grobe Zeichnung von Jupiter mit Fokus auf den GRF sowie den Mondschatten von Io. Ebenfalls auffällig im Vergleich zu den Vorjahren ist die deutlich dunklere Äquatorzone. Für weitere Details war mir die Luft zu unruhig.

../sketches/2019-07-22_jupiter.jpg

M42 (BN)

../dss/dss2red_053517.30_-052328.00_90_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 90×90'
Name: M42, NGC1976, Orionnebel
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m17.30s / -05°23'28.00"
Helligkeit / Größe: 4.0 mag / 90.0x60.0'
4.5" f/8, 28x, Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 18.9
FST 4.1+: Schon ohne Filter auffällig mit einigen Details. Durch UHC- und [OIII]-Filter waren dann trotz der städtischen Bedingungen viele Strukturen einfach sichtbar. Besonders eindrucksvoll war die südöstliche Schwinge.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Muss man nicht beschreiben, sondern selber anschauen ;-)
EINFACH

M43 (BN)

../dss/dss2red_053531.00_-051612.00_30_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 30×30'
Name: M43, NGC1982, H3.1
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m31.00s / -05°16'12.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / 20.0x15.0'
70mm f/5.7, 50x, Bortle 6
Recht schwache, gleichmäßige, rundliche Aufhellung um einen mittelhellen Stern.

MITTEL
4.5" f/8, 28x, Bortle 6
Selbst unter städtischen Bedingungen mit kleinerem Instrument noch gut als eher schwache Aufhellung zu sehen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Geht im Glanz des Orionnebels etwas unter. Im Vergleich ein eher kleiner, schwacher, nahezu gleichmäßiger Nebel um einen 6.75m hellen Stern. Fällt beim indirekten Sehen am ehesten auf.
EINFACH

M78 (BN)

../dss/dss2red_054645.96_+000337.80_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: M78, NGC2068
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h46m45.96s / +00°03'37.80"
Helligkeit / Größe: 8.3 mag / 8.0x6.0'
M78 ist einer der hellsten Reflexionsnebel und kann daher gut auch unter mäßigen Bedingungen oder mit kleinem Instrument beobachtet werden.

B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 4.5, SQM-L 18.9
SQM-L 18.3: Der Himmel war wohl zu stark aufgehellt, sodass nichts zu sehen war.

NICHT GESEHEN
B 40mm, 8x, Bortle 4-, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Recht kompakte, diffuse Aufhellung. Direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
70mm f/5.7, 20x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Kleine, schwache Aufhellung, die indirekt aber recht gut sichtbar ist.

MITTEL
70mm f/5.7, 10x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Recht klein, rundlich, zur einen Seite etwas diffuser auslaufend, zur anderen Seite schärfer begrenzt.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Recht auffällig mit leicht unregelmäßiger Form. Inmitten des Nebels der auffällige Doppelstern BU559 (AC). Zu der einen Seite ist der Nebel etwas schärfer begrenzt, während er auf der anderen Seite fließend in den Hintergrund übergeht.
EINFACH

NGC1662 (OC)

../dss/dss2blue_044827.00_+105612.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: NGC1662, H1.7
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 04h48m27.00s / +10°56'12.00"
Helligkeit / Größe: 6.4 mag / 20.0x20.0'
8" f/6, 37x, Bortle 3, SQM-L 21.3
Mäßig auffallend. Sterngruppe von ca. 10-15 locker verteilten Sternen.
EINFACH

NGC1788 (BN)

../dss/dss2red_050654.00_-032030.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 10×10'
Name: NGC1788, LBN916, H5.32, Fledermausnebel
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h06m54.00s / -03°20'30.00"
Helligkeit / Größe: b5.8 mag / 5.0x3.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4+
Indirekt als blasse Aufhellung neben einem mittelhellen Stern zu sehen. Ab 80x ein schwächerer, aber markanter Stern im Nebel sichtbar.
MITTEL

NGC1819 (GLX)

../dss/dss2blue_051146.15_+051202.21_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1819, UGC3265
Typ: GLX
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h11m46.15s / +05°12'02.21"
Helligkeit / Größe: 12.5 mag / 1.3x1.0'
8" f/6, 150x, Bortle 4+, FST 6.0+, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Rundlich mit leicht hellerem Zentrum. Indirekt noch ziemlich gut wahrnehmbar, aber keinesfalls auffällig. Objekt stand nur 30° hoch.
MITTEL

NGC1875 (GLX)

../dss/dss2blue_052145.74_+064120.20_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1875
Gruppe: HCG34, Arp327
Typ: GLX
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h21m45.74s / +06°41'20.20"
Helligkeit / Größe: 13.7 mag / 0.8x0.7'
8" f/6, 216x, Bortle 5+, SQM-L 20.9
SQM-L 20.3: Objekt stand ca. 40° hoch. Erschien rund, nahezu gleichmäßig hell, indirekt schwierig zu halten.
SCHWER

NGC1924 (GLX)

../dss/dss2red_052801.97_-051838.33_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC1924, H3.447
Typ: GLX
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h28m01.97s / -05°18'38.33"
Helligkeit / Größe: 12.5 mag / 1.6x1.2'
8" f/6, 150x, Bortle 4
Nur 2 Grad westlich von M42! Sehr blass, schwach, rundlich wirkend, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC1973 (BN)

../dss/dss2red_053504.80_-044354.70_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 10×10'
Name: NGC1973
Gruppe: Running Man
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m04.80s / -04°43'54.70"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / 5.0x5.0'
4.5" f/8, 28x, Bortle 6
Indirekt gerade noch als sehr schwacher Halo um den "Zentralstern" zu sehen.

SCHWER
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ klein, rundlich, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC1975 (BN)

../dss/dss2red_053518.10_-044105.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 10×10'
Name: NGC1975
Gruppe: Running Man
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m18.10s / -04°41'05.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / 10.0x5.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x und 80x nicht gesehen, auch unter Einsatz von UHC- & [OIII]-Filter.
NICHT GESEHEN

NGC1977 (BN)

../dss/dss2red_053516.00_-044915.00_40_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 40×40'
Name: NGC1977, H5.30
Gruppe: Running Man
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m16.00s / -04°49'15.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / 20.0x10.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4
Gleichmäßig hell, leicht gebogenen. 3 hellere Sterne inmitten des Nebel. Indirekt auffällig.
EINFACH

NGC1980 (BN)

../dss/dss2red_053524.00_-055454.00_14_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 14×14'
Name: NGC1980, H5.31
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m24.00s / -05°54'54.00"
Helligkeit / Größe: - / 14.0x14.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich als Halo um den den 2.75m Stern iota Ori zu sehen. Schien einseitig etwas heller sein. Allerdings kann der sehr helle iota Ori einen Nebel vortäuschen!
EINFACH

NGC1981 (OC)

../dss/dss2red_053509.00_-042554.00_35_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 35×35'
Name: NGC1981
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m09.00s / -04°25'54.00"
Helligkeit / Größe: 4.2 mag / 25.0x25.0'
B 40mm, 8x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Halbwegs auffällige Gruppe von einigen mittelhellen Sternen. Aufgelöst.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Insgesamt ca. 15-20 hellere und mittelhelle Sterne verstreut. Als Sternhaufen eher unauffällig, doch sternreicher als die Umgebung.
EINFACH

NGC1999 (BN)

../dss/dss2red_053625.00_-064242.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC1999, H4.33, Schlüssellochnebel
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h36m25.00s / -06°42'42.00"
Helligkeit / Größe: b9.5 mag / 2.0x2.0'
70mm f/5.7, 72x, Bortle 6, SQM-L 18.9
Bei 32x nur sehr schwache, sehr kleine Aufhellung um den zentralen Stern. Bei 72x noch immer recht kleine, runde, diffuse Aufhellung, aber auffällig mit indirektem Sehen.

EINFACH
120mm f/5, 168x, Bortle 6, SQM-L 19.1
Nebel um den zentralen Stern einfach sichtbar und bezogen auf den Stern leicht nach Osten versetzt.

EINFACH
8" f/6, 200x, Bortle 4
Schon bei 80x ist dieser recht helle Nebel um den 10.3m hellen Stern indirekt sichtbar, aber sehr kompakt. Es ähnelt mehr einem leicht unscharfen Stern. Bei 200x ist der Nebel indirekt auffällig. Er wirkt unregelmäßig und sitzt leicht versetzt um den hellen Stern. Die Verdunklung, das Schlüsselloch, blieb mir bislang verborgen. Ich denke, dass das Seeing einen Einfluß darauf hat.

EINFACH
12" f/5, 200x, Bortle 3, FST 6.4
Indirekt einfach als diffuser, unregelmäßiger Nebel um den helleren Stern zu sehen. Die Verdunklung, das Schlüsselloch, war ebenfalls recht gut beobachtbar.
EINFACH

NGC2022 (PN)

../dss/dss2blue_054206.20_+090510.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC2022, H4.34, Schlüsselbeinnebel
Typ: PN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h42m06.20s / +09°05'10.30"
Helligkeit / Größe: 11.6 mag / 0.7x0.7'
Hell und einfach zu finden. Den Beinamen hat der Nebel aufgrund seiner Lage im Sternbild Orion bekommen.

80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 6, FST 5.0, SQM-L 19.4
Bei 41x nur mit Filter sichtbar, rund, gleichmäßig hell, klein. Bei 62x ohne Filter indirekt gerade noch erkennbar.

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 4, FST 6.0, SQM-L 20.9
Rundlich, gleichmäßig hell, gut definierter Umriss. Direkt gerade noch erkennbar. Filter (UHC oder [OIII]) hilft. Bei 171x wirkte der PN leicht oval.
EINFACH

NGC2024 (BN)

../dss/dss2red_054143.00_-015030.00_30_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 30×30'
Name: NGC2024, H5.28, Flammennebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h41m43.00s / -01°50'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 30.0x30.0'
8" f/6, 66x + UHC, Bortle 4
Die Beobachtung liegt schon eine Weile zurück. Jedenfalls konnte ich eine leichte, unregelmäßige Aufhellung direkt gerade noch erkennen, die besonders beim Hin- und Herschwenken des Teleskops auffiel. Um den hellen Alnitak (zeta Ori) aus dem Gesichtsfeld nehmen zu können, habe ich ein 18mm Ortho verwendet.
EINFACH

NGC2143 (OC)

../dss/dss2blue_060306.00_+054600.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC2143
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h03m06.00s / +05°46'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 11.0x11.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.4: Weniger auffallend, locker verteilt. Ca. 8 Sterne sichtbar.
MITTEL

NGC2169 (OC)

../dss/dss2blue_060824.00_+135800.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: NGC2169, H8.24
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h08m24.00s / +13°58'00.00"
Helligkeit / Größe: 5.9 mag / 7.0x7.0'
Bei genauerem Hinsehen kann man die Zahl '37' erkennen ;-)

80mm f/6.25, 41x, Bortle 6, FST 5.0, SQM-L 19.4
Mäßig auffallende Sterngruppe, relativ klein mit mittelhellen und schwächeren Sternen. Die Zahl '37' ist nicht erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 5+, SQM-L 20.9
Relativ kleine, auffällige Gruppe von ca. 15 mittelhellen und schwächeren Sternen. Die auf dem Kopf stehende Zahl '37' war bei 80x nach kurzer Eingewöhnung leicht zu sehen.
EINFACH

NGC2174 (BN)

../dss/dss2red_060942.00_+203000.00_50_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 50×50'
Name: NGC2174, Affenkopfnebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h09m42.00s / +20°30'00.00"
Helligkeit / Größe: 6.9 mag / 40.0x30.0'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4, FST 6.0, SQM-L 20.9
Direkt einfach zu sehen, ohne klare Abgrenzung, sehr diffus, unregelmäßiger Umriss. Erschien ca. 20 Bogenminuten groß. Die Affenkopfform war nicht erkennbar. Auffälliger "Zentralstern" im Nebel. Auch mit UHC-Filter gut beobachtbar.
EINFACH

NGC2175 (OC)

../dss/dss2blue_060939.00_+202912.00_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 25×25'
Name: NGC2175
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h09m39.00s / +20°29'12.00"
Helligkeit / Größe: 6.8 mag / 18.0x18.0'
Der Sternhaufen ist in NGC2174, dem Affenkopfnebel, eingebettet.

8" f/6, 37x, Bortle 4-, FST 5.6+
Erschien eher sternarm und wenig auffällig.
MITTEL

NGC2186 (OC)

../dss/dss2blue_061207.00_+052730.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8×8'
Name: NGC2186, H7.25
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h12m07.00s / +05°27'30.00"
Helligkeit / Größe: 8.7 mag / 4.0x4.0'
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.4: Bei 37x nahe zwei mittelheller Sterne nur als kleine, leicht diffuse Aufhellung zu erkennen. Bei 80x sind indirekt einige schwächere Sterne sichtbar.
EINFACH

NGC2194 (OC)

../dss/dss2blue_061346.00_+124906.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: NGC2194, H6.5, Melotte 43
Typ: OC
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h13m46.00s / +12°49'06.00"
Helligkeit / Größe: 8.5 mag / 10.0x10.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4+, FST 6.0+, SQM-L 21.1
Bei 37x rund, gut konzentriert, sternreich. Auffällig, aber insgesamt eher schwach. Indirekt einzelne Sterne sichtbar. Bei 100x teilweise aufgelöst. Besteht vorwiegend aus schwächeren Sternen.
EINFACH

R Ori (C*)

Name: R Ori
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Ori
Koordinaten: 04h59m00.56s / +08°07'49.70"
Helligkeit: 9.1-13.4 mag (377.1d)
4.5" f/8, 75x, Bortle 6
29.12.2013: Eher schwach, leicht orange.
ORANGEFARBEN

RT Ori (C*)

Name: RT Ori
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h33m13.75s / +07°09'12.40"
Helligkeit: p9.7-11.8 mag (321d)
4.5" f/8, 75x, Bortle 6
29.12.2013: Schon bei 28x relativ hell und auffallend rötlich. Bei 75x deutliche Rotfärbung.

ROTFARBEN
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6, FST 5.0, SQM-L 19.4
12.01.2016: Auffällig orange bis leicht rötlich. Bei 41x ähnlicher Anblick.

ORANGEFARBEN
70mm f/5.7, 15x, Bortle 7
06.02.2018: Sofort auffällig. Erschien tief orange bis leicht rötlich. RT Ori war etwas heller als 8.2 mag.
ROTFARBEN

Sh2-276 (BN)

Name: Sh2-276, Barnards Loop
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h27m30.00s / -03°58'00.00"
Helligkeit / Größe: - / -
Deckt ein Gebiet von ca. 10x15° ab.

B 40mm, 8x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Ich habe sämtliche Nebelfilter (UHC, [OIII] und [HBeta]) vor das Objektiv gehalten, aber vom Nebel keine Spur.
NICHT GESEHEN

STF664 (**)

Name: STF664
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h15m10.54s / +08°25'56.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
7.8 8.4 4.7" 177° 2018
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Bei 44x knapp getrennt. Bei 100x einfach trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied.

STF668 (**)

Name: STF668, 19 Ori, beta Ori, Rigel
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h14m32.27s / -08°12'05.90"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
A-BC 0.3 6.8 9.4" 204° 2017
55mm f/9.1, 83x
Die zweite Komponente sofort als schwacher Begleiter sichtbar.

../sketches/2019-01-21_stf668.jpg

70mm f/5.7, 67x
Erster Versuch bei 133x: Vielfach schwächere Komponente deutlich als kleines Sternchen in relativ großem Abstand zu sehen. Danach war die Sichtung auch bei 67x einfach. Bei 44x konnte die schwache Komponente nur noch erahnt werden.

STF688 (**)

Name: STF688
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h19m20.88s / -10°44'49.90"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
7.5 7.5 10.7" 95° 2015
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Klar getrennt bei ordentlichem Abstand. Komponenten wirkten nahezu gleich hell.

STF700 (**)

Name: STF700, V1804 Ori
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h23m05.54s / +01°03'24.70"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
7.7 7.9 4.8" 2017
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Bei 44x getrennt, aber sehr dicht zusammen Bei 100x klar getrennt bei nahezu gleich hellen Komponenten.

STF774 (**)

Name: STF774, zeta Ori, 50 Ori, Alnitak
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h40m45.52s / -01°56'33.30"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 1.9 3.7 2.4" 166° 2017
70mm f/5.7, 128x, Bortle 6
Großer Helligkeitsunterschied. Die schwächere Komponente konnte ich nahe des ersten Beugungsrings der helleren Komponente erkennen.

STF848 (**)

Name: STF848
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h08m30.36s / +13°58'15.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7.3 8.2 2.5" 111° 2017
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Deutlich getrennt mit ebenso deutlichem Helligkeitsunterschied.

STF877 (**)

Name: STF877
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h14m42.67s / +14°35'10.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
7.5 8.0 5.7" 264° 2015
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Schön getrennt, aber recht dicht zusammen. Kleiner Helligkeitsunterschied sichtbar.

vdB37 (BN)

../dss/dss2blue_051804.00_+132504.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: vdB37
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h18m04.00s / +13°25'04.00"
Helligkeit / Größe: - / 2.0x2.0'
8" f/6, 80x, Bortle 5 NICHT GESEHEN

W Ori (C*)

Name: W Ori
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h05m23.72s / +01°10'39.40"
Helligkeit: p8.2-12.4 mag (212d)
8" f/6, 37x, Bortle 4-
25.11.2013: Hell, orange.
ORANGEFARBEN

WNC2 (**)

Name: WNC2
Typ: **
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h23m51.32s / -00°51'59.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
A-BC 6.9 7.0 3.2" 159° 2018
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Doppelstern erschien länglich.

120mm f/5, 150x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Deutlich getrennt bei nahezu gleich hellen Komponenten.