- Vollständige Objektliste (Mon) -

And (125) Cep (72) Cyg (117) Leo (121) Peg (148) Sgr (19)
Aql (48) Cet (22) Del (23) Lep (7) Per (71) Tau (29)
Aqr (16) CMa (5) Dra (84) Lib (1) Psc (61) Tri (56)
Ari (40) CMi (8) Equ (10) LMi (35) Pup (9) UMa (161)
Aur (47) Cnc (67) Eri (5) Lyn (68) Sco (2) UMi (7)
Boo (25) Com (97) Gem (75) Lyr (40) Sct (10) Vir (113)
Cam (59) CrB (36) Her (64) Mon (12) Ser (25) Vul (24)
Cap (4) Crv (3) Hya (8) Oph (14) Sex (14)
Cas (78) CVn (93) Lac (34) Ori (47) Sge (6)

Berkeley 37 (OC)

../dss/dss2red_072018.70_-005938.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 8×8'
Name: Berkeley 37
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 07h20m18.70s / -00°59'38.00"
Helligkeit / Größe: - / 4.0x4.0'
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.2: Östlich eines 9.5 mag hellen Sterns ist der Sternhaufen nur indirekt erkennbar. Er zeigt sich rund mit vielen schwachen, recht gleichmäßig verteilten Sternen.
MITTEL

M50 (OC)

../dss/dss2red_070247.50_-082016.00_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 25×25'
Name: M50, NGC2323
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 07h02m47.50s / -08°20'16.00"
Helligkeit / Größe: 5.9 mag / 16.0x16.0'
8" f/6, 80x, Bortle 5+
Relativ auffällig, gut konzentriert im Vergleich zur Umgebung. Mittelhelle Sterne grenzen den Sternhaufen ab, in der Mitte eher schwächere Sterne. Bei 37x Hintergrund leicht neblig. Am Südende sitzt ein hellerer, orangefarbener Stern.
EINFACH

NGC2215 (OC)

../dss/dss2red_062049.00_-071700.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 20×20'
Name: NGC2215, H7.20
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h20m49.00s / -07°17'00.00"
Helligkeit / Größe: 8.4 mag / 11.0x11.0'
B 40mm, 8x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.7: Mäßig groß, eher gleichmäßig hell. Nicht aufgelöst.
MITTEL

NGC2237-39 & NGC2246 (BN)

../dss/dss2red_063200.00_+050000.00_100_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 100×100'
Name: NGC2237-39 & NGC2246, Rosettennebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h32m00.00s / +05°00'00.00"
Helligkeit / Größe: 6.0 mag / 80.0x60.0'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Auffällig, hell, sehr unregelmäßige Form mit vielen Details. Ohne Filter ist mehr der eingebettete Sternhaufen NGC 2244 auffällig.
EINFACH

NGC2244 (OC)

../dss/dss2blue_063155.00_+045630.00_35_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 35×35'
Name: NGC2244, H7.2
Gruppe: Rosettennebel
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h31m55.00s / +04°56'30.00"
Helligkeit / Größe: 4.8 mag / 24.0x24.0'
Teil des bekannten Rosettennebels.

bl. Auge, Bortle 4
Als deutliche, diffuse Aufhellung zu sehen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Auffällig mit helleren, locker verteilten Sternen.
EINFACH

NGC2261 (BN)

../dss/dss2blue_063910.00_+084500.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC2261, H4.2, Hubbles Veränderlicher Nebel
Typ: BN, RN
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h39m10.00s / +08°45'00.00"
Helligkeit / Größe: 9.0 mag / 2.0x1.0'
60mm f/10, 48x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Extrem schwache Aufhellung. Indirekt fast dauerhaft sichtbar.

SCHWER
70mm f/8.6, 48x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Leicht längliche, recht schwache Aufhellung.

MITTEL
120mm f/5, 66x, Bortle 6, SQM-L 19.2
Bei 48x Kometenform angedeutet, bei 66x klar erkennbar. Die eine Seite erschien heller und klarer definiert.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.5: Bei 37x sofort als kleiner, heller Nebel erkennbar, wobei die typische Kometenform nur indirekt zu sehen war. Bei 80x hell, auffällig, fächerförmig. Nach Süden spitz zulaufend und sehr gut definiert. Indirekt ist am Südende ein 12.24 mag Stern sichtbar. Der 'Schweif' ist ungefähr 45° geöffnet und läuft sehr diffus in den Hintergrund aus.
EINFACH

NGC2264 (BN)

../dss/dss2blue_064036.00_+094700.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: NGC2264, H5.27, H8.5
Typ: BN
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h40m36.00s / +09°47'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 10.0x10.0'
NGC2264 beschreibt ein größeres HII-Gebiet, welches den Konusnebel, den Weihnachtsbaum-Sternhaufen sowie den hier beschriebenen diffusen Nebel umfasst. Das nebenstehende DSS-Bild zeigt nur einen Ausschnitt dieser Region.

8" f/6, 37x, Bortle 5
Diffuse Aufhellung zwischen einer Gruppe mittelheller Sterne südwestlich von 15 Gem, welche indirekt noch gut wahrgenommen werden konnte.
MITTEL

NGC2264 (OC)

../dss/dss2blue_064058.00_+095342.00_60_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 60×60'
Name: NGC2264, H5.27, H8.5, Weihnachtsbaumsternhaufen
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h40m58.00s / +09°53'42.00"
Helligkeit / Größe: 3.9 mag / 20.0x20.0'
Die Bezeichnung NGC2264 umfasst neben dem Sternhaufen auch die umliegenden Nebel, darunter der Konusnebel. Auf dem DSS-Bild steht der Weihnachtsbaum auf dem Kopf.

bl. Auge, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.5: Es war praktisch nur der 4.66 mag helle S Mon (= 15 Mon) problemlos zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.5: Ziemlich auffällige Sterngruppe von 20-30 eher locker verteilten Sternen mit insgesamt gutem Kontrast zur Umgebung. Die charakteristische Form eines Weihnachtsbaumes war sehr gut erkennbar.
EINFACH

NGC2324 (OC)

../dss/dss2red_070407.00_+010242.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: NGC2324, H7.38
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 07h04m07.00s / +01°02'42.00"
Helligkeit / Größe: 8.4 mag / 8.0x8.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4-
Relativ groß, aus eher schwachen Sternen bestehend. Wirkte noch immer leicht diffus. Nördlich des Sternhaufens im Abstand von ca. 30' befindet sich der helle Doppelstern STTA82. Zwischen Sternhaufen und Doppelstern fiel noch ein Stern mit leicht rötlicher Farbe auf.
EINFACH

NGC2346 (PN)

../dss/dss2red_070922.52_-004823.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC2346, PK215+3.1, H4.65, Schmetterlingsnebel, The Hourglass
Typ: PN
Sternbild: Mon
Koordinaten: 07h09m22.52s / -00°48'23.62"
Helligkeit / Größe: 11.6 mag / 1.0x0.9'
Heller planetarischer Nebel, der sehr gut auf Nebelfilter (UHC & [OIII]) reagiert.

8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.2: Ohne Filter ist bei 80x der 10.96 mag helle Zentralstern dominierend. Indirekt ist der recht kleine Nebel nur schwach erkennbar und leicht zu übersehen. Bei 150x ist der Nebel indirekt auffälliger und zeigt einen diffus auslaufenden Rand. Bei 80x mit [OIII]-Filter ist der Nebel sehr hell und direkt sichtbar, wobei auch der scheinbare Durchmesser größer als ohne Filter ist. Der Zentralstern war nicht mehr erkennbar. Der Nebel erschien als gleichmäßig helles Scheibchen mit leicht abfallendem Rand. Bei 150x mit [OIII]-Filter war der Zentralstern ebenfalls nicht erkennbar, der Nebel wirkte zum Teil leicht oval. Bei 150x mit UHC-Filter waren Nebel und Zentralstern gut erkennbar.
EINFACH

NGC2506 (OC)

../dss/dss2red_080001.00_-104612.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 20×20'
Name: NGC2506, Melotte 80, H6.37
Typ: OC
Sternbild: Mon
Koordinaten: 08h00m01.00s / -10°46'12.00"
Helligkeit / Größe: 7.6 mag / 7.0x7.0'
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.3: Bei 18x auffällig, rund, leicht kondensiert, diffus. Wirkt indirekt körnig. Bei 40x sind indirekt vereinzelt Sterne erkennbar, sonst bleibt der Sternhaufen neblig. Bei 75x nicht besser.
EINFACH

STF900 (**)

Name: STF900, epsilon Mon, 8 Mon
Typ: **
Sternbild: Mon
Koordinaten: 06h23m46.10s / +04°35'34.20"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 4.4 6.6 12.0" 29° 2017
55mm f/9.1, 42x
Relativ großer Abstand und deutlicher Helligkeitsunterschied. Die hellere Komponente wirkte weiß-gelblich, die Schwächere schien leicht grün-bläulich. Der Farbkontrast war allerdings nicht sonderlich auffällig.