- Vollständige Objektliste (Cyg) -

And (121) Cep (70) Cyg (110) Leo (121) Peg (143) Sgr (19)
Aql (48) Cet (22) Del (23) Lep (7) Per (70) Tau (29)
Aqr (16) CMa (5) Dra (84) Lib (1) Psc (61) Tri (56)
Ari (40) CMi (8) Equ (5) LMi (35) Pup (9) UMa (161)
Aur (47) Cnc (67) Eri (5) Lyn (68) Sco (2) UMi (7)
Boo (25) Com (97) Gem (75) Lyr (38) Sct (10) Vir (113)
Cam (59) CrB (36) Her (64) Mon (12) Ser (25) Vul (23)
Cap (4) Crv (3) Hya (8) Oph (14) Sex (14)
Cas (72) CVn (93) Lac (34) Ori (47) Sge (6)

Abell 61 (PN)

../dss/dss2blue_191910.22_+461452.03_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 61, PK77+14.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h19m10.22s / +46°14'52.03"
Helligkeit / Größe: b14.4 mag / 3.2x3.2'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Extrem schwach, rundlich, gleichmäßig hell, relativ groß.
SCHWER

Abell 78 (PN)

../dss/dss2blue_213529.38_+314145.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Abell 78, PK81-14.1, Wedding Ring
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h35m29.38s / +31°41'45.30"
Helligkeit / Größe: 13.2 mag / 2.0x1.8'
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Vermutlich war da eine extrem schwache Aufhellung, die blickweise zu sehen war. Allerdings ist mir diese Beobachtung zu unsicher.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.2
Rundlich, ziemlich schwach, gleichmäßig hell.

MITTEL
16" f/4.5, 100x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 56x mit [OIII]-Filter runder, gleichmäßig heller Nebel. Bei 100x mit [OIII]-Filter ist der Nebel direkt noch erkennbar, die Form schwer fassbar. Ein Stern (Zentralstern?) war im Nebel eingebettet. Bei 100x mit UHC-Filter erschien der Nebel ziemlich schwach.
EINFACH

AX Cyg (C*)

Name: AX Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h57m12.51s / +44°15'40.00"
Helligkeit: 7.8-8.8 mag
80mm f/6.25, 25x, Bortle 7+
27.09.2013: Direkt in einem satten Orange zu sehen.
ORANGEFARBEN

AZ Cyg (*)

Name: AZ Cyg
Typ: *, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h57m59.44s / +46°28'00.60"
Helligkeit: p10.2-12.0 mag (459d)
4.5" f/8, 28x, Bortle 7, FST 5.0
09.06.2014: Tief orange, momentweise leicht rötlich. Direkt noch gut erkennbar.
ORANGEFARBEN

B145 (DN)

../dss/dss2red_200248.00_+374000.00_60_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 60×60'
Name: B145
Typ: DN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h02m48.00s / +37°40'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 35.0x6.0'
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0 NICHT GESEHEN

Basel12 (OC)

../dss/dss2blue_211026.40_+461406.00_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7×7'
Name: Basel12
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h10m26.40s / +46°14'06.00"
Helligkeit / Größe: - / 7.0x7.0'
8" f/6, 80x, Bortle 4
Um einen 8.7 mag hellen Stern konnte ich nur wenige schwache, verstreute Sterne erkennen. Als Sternhaufen kaum auffallend.
MITTEL

Basel13 (OC)

../dss/dss2blue_211236.00_+463148.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: Basel13
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h12m36.00s / +46°31'48.00"
Helligkeit / Größe: - / 10.0x10.0'
8" f/6, 133x, Bortle 4
Nach Recherchen besteht dieser Haufen aus recht wenigen, sehr schwachen Sternen. Bei 133x und 200x konnte ich indirekt ca. 5 sehr schwache Sterne sehen. Schwierig.
SCHWER

beta Cyg (**)

Name: beta Cyg, 6 Cyg, Albireo, STFA43
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h30m43.29s / +27°57'34.90"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 3.2 4.7 34.7" 55° 2018
B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Wunderbar zu trennen. Ich konnte allerdings keine Farbe erkennen.

80mm f/6.25, 25x
Wohl einer der schönsten Doppelsterne am Nordhimmel. Der Helligkeitsunterschied und Farbkontrast (orange-blau) sind einfach brilliant! Selbst unter städtischen Bedingungen mit kleinem Instrument ein Genuß!

Bica 1 (OC)

../dss/dss2blue_203310.00_+411306.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: Bica 1
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h33m10.00s / +41°13'06.00"
Helligkeit / Größe: - / 4.0x4.0'
120mm f/5, 40x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Ca. 5 Sterne in einem leichten Bogen angeordnet. Nicht als Sternhaufen erkennbar.
SCHWER

Bica 2 (OC)

../dss/dss2blue_203315.00_+411842.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: Bica 2
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h33m15.00s / +41°18'42.00"
Helligkeit / Größe: - / 5.0x5.0'
120mm f/5, 40x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Sternhaufen wird von einem helleren 'Doppelstern' dominiert, wobei insgesamt nur ca. 5 Sterne zu sehen waren. Kaum als Sternhaufen erkennbar.
MITTEL

Dolidze 45 (OC)

../dss/dss2blue_210930.00_+373700.00_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 25×25'
Name: Dolidze 45
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h09m30.00s / +37°37'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 18.0x18.0'
8" f/6, 37x, Bortle 6
Einige mittelhelle und schwächere, verstreute Sterne. Als Sternhaufen nicht wahrnehmbar.
SCHWER

Henize 1-4 (PN)

../dss/dss2blue_195918.01_+315439.14_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Henize 1-4, PK68+1.2
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h59m18.01s / +31°54'39.14"
Helligkeit / Größe: 14.1 mag / 0.3x0.3'
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
Ohne Filter war nur der 11.27 mag Stern sichtbar, welcher dicht am Nebel steht. Mit UHC-Filter war der Nebel sehr schwach erkennbar. Mit [OIII]-Filter noch immer schwach, kompakt, rund, gleichmäßig hell. Der nahestehende Stern war ebenfalls schwach erkennbar.
MITTEL

IC1302 (GLX)

../dss/dss2blue_193052.90_+354706.76_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: IC1302
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h30m52.90s / +35°47'06.76"
Helligkeit / Größe: 13.4 mag / 1.0x0.5'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 20.9
SQM-L 20.6: Ziemlich kompakte Aufhellung zwischen zwei Sternen. Indirekt einigermaßen gut erkennbar.
SCHWER

IC1303 (GLX)

../dss/dss2red_193130.05_+355235.82_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: IC1303, UGC11452
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h31m30.05s / +35°52'35.82"
Helligkeit / Größe: 13.9 mag / 1.3x0.8'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 20.9
SQM-L 20.6: Blieb mir leider verborgen.
NICHT GESEHEN

IC1311 (OC)

../dss/dss1_201047.80_+411041.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 15×15'
Name: IC1311
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h10m47.80s / +41°10'41.00"
Helligkeit / Größe: 13.1 mag / 5.0x5.0'
152mm f/5.9, 100x, Bortle 3-, SQM-L 21.3 NICHT GESEHEN

IC1318 (BN)

../dss/dss2red_202550.00_+401030.00_100_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 100×100'
Name: IC1318, Schmetterlingsnebel, Gamma-Cygni-Nebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h25m50.00s / +40°10'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 45.0x20.0'
IC1318 beschreibt eine große HII-Region um gamma Cyg (Sadr). Das nebenstehende DSS-Bild zeigt dabei nur den Schmetterlingsnebel, welcher mit der hellste Teil östlich von gamma Cyg ist. Als Schmetterlingsnebel wird übrigens auch ein planetarischer Nebel im Schlangenträger (Oph) mit der Bezeichnung M2-9 (PK10+18.2) bezeichnet.

8" f/6, 37x + HBeta, Bortle 5
Auch mit UHC-Filter indirekt gut erkennbar. Der Schmetterlingsnebel zeigte sich recht auffällig, durchzogen von dem Dunkelnebel LDN889. Um gamma Cyg (Sadr) waren noch weitere, schwächere Aufhellungen sichtbar. Leider machten durchziehende Wolken eine längere Beobachtung nicht möglich.
EINFACH

IC1392 (GLX)

../dss/dss2blue_213532.69_+352354.17_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: IC1392, UGC11772
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h35m32.69s / +35°23'54.17"
Helligkeit / Größe: b13.0 mag / 1.7x1.4'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.8: Indirekt fast schon auffällig, rund, zur Mitte hin leicht heller werdend. Wunderschön in eine Sternkette eingebettet.
MITTEL

IC4996 (OC)

../dss/dss2blue_201630.00_+373800.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: IC4996
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h16m30.00s / +37°38'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.3 mag / 6.0x6.0'
120mm f/5, 40x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Markant heller Stern mit zwei nahestehenden, schwächeren Sternen. Nur ein paar weitere schwächere Sterne sichtbar, insgesamt aber eher unauffällig. Auch bei 75x beobachtet.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4
Eher unauffällig. Besteht aus helleren und mittelhellen Sternen.
MITTEL

IC5067 (BN)

../dss/dss2red_205130.00_+440500.00_90_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 90×90'
Name: IC5067, IC5070, Pelikannebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h51m30.00s / +44°05'00.00"
Helligkeit / Größe: 8.0 mag / 60.0x50.0'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Relativ groß, schwächer als NGC7000, aber dennoch auffällig. Unregelmäßige Form mit vielen Helligkeitsdifferenzen. Die beiden markanten Sterne 56 & 57 Cyg liegen inmitten des Nebels. Nördlicher Teil am deutlichsten zu sehen.
EINFACH

IC5076 (BN)

../dss/dss2blue_205535.00_+472430.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: IC5076
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h55m35.00s / +47°24'30.00"
Helligkeit / Größe: - / 7.0x7.0'
8" f/6, 96x, Bortle 5+, FST 5.7+, SQM-L 20.9 NICHT GESEHEN

IC5117 (PN)

../dss/dss2blue_213230.97_+443547.50_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: IC5117, PK89-5.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h32m30.97s / +44°35'47.50"
Helligkeit / Größe: 13.3 mag / 0.1x0.1'
80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Ich habe Vergrößerungen von 25x & 41x mit UHC-Filter versucht. Lediglich der helle 9.96 mag Stern östlich von IC5117 war zu erkennen.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
Stellar, direkt neben einem 9.96 mag Stern. Indirekt einfach sichtbar.
MITTEL

IC5146 (BN)

../dss/dss2red_215330.00_+471600.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: IC5146, Sh2-125, Kokonnebel
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h53m30.00s / +47°16'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.2 mag / 12.0x12.0'
8" f/6, 80x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.0
Ziemlich schwache, rundliche, gleichmäßige Aufhellung. Indirekt weniger auffällig.
MITTEL

K3-74 (PN)

../dss/dss2blue_200843.08_+423011.19_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: K3-74, Dd1, PK78+5.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h08m43.08s / +42°30'11.19"
Helligkeit / Größe: - / 0.3x0.3'
8" f/6, 150x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.1 NICHT GESEHEN

Kronberger 54 (OC)

../dss/dss1_200307.90_+315801.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: Kronberger 54
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h03m07.90s / +31°58'01.00"
Helligkeit / Größe: - / 1.0x1.0'
12.5" f/4.5, 205x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Rund, leicht kondensiert. Indirekt recht gut sichtbar, aber keinesfalls auffällig.
MITTEL

LDN889 (DN)

../dss/dss2red_202713.10_+400554.00_90_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 90×90'
Name: LDN889
Gruppe: Schmetterlingsnebel, Gamma-Cygni-Nebel
Typ: DN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h27m13.10s / +40°05'54.00"
Helligkeit / Größe: - / 90.0x20.0'
8" f/6, 37x + HBeta, Bortle 5
Leider immer wieder durchziehende Schleierwolken. Dennoch war bei der Beobachtung des hellen Nebels IC1318 ein auffälliges, dunkles Band zwischen IC1318 und gamma Cyg erkennbar, welches vor allem durch extrem wenige Sterne im Vergleich zur Umgebung auffiel.
MITTEL

LQ Cyg (C*)

Name: LQ Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h46m38.68s / +52°34'03.10"
Helligkeit: b13.4-14.5 mag
8" f/6, 80x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
05.10.2016: Bei 37x eher schwach, wirkte orange. Bei 80x teils tief orangefarben, mittelhell, aber mäßig auffallend.
ORANGEFARBEN

LW Cyg (C*)

Name: LW Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h55m13.77s / +50°29'49.70"
Helligkeit: b12.3-14.5 mag
In einer anderen Quelle wird eine visuelle Helligkeit von ca. 8.5 bis 8.8 mag angegeben, welche sich nur langsam zu ändern scheint.

8" f/6, 37x, Bortle 5
01.01.2014: Bei 37x sehr farbintensiv, mittelhell, rotfarben, auffallend. Bei 100x purpurfarben.

ROTFARBEN
80mm f/6.25, 41x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
01.07.2015: Beobachtung bei Vollmond. Bei 25x leicht rotfarben, eher schwach. Bei 41x deutliche Rotfärbung.
ROTFARBEN

LX Cyg (C*)

Name: LX Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h55m57.07s / +48°20'50.90"
Helligkeit: p11.5-17.0 mag (465.3d)
8" f/6, 150x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
04.10.2016: Leider nicht gesehen.

M1-77 (PN)

../dss/dss2blue_211907.37_+461847.15_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: M1-77, PK89-2.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h19m07.37s / +46°18'47.15"
Helligkeit / Größe: - / 0.1x0.1'
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Indirekt einfach zu sehen. Stellar.
MITTEL

M1-79 (PN)

../dss/dss2blue_213701.50_+485602.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: M1-79, PK93-2.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h37m01.50s / +48°56'02.62"
Helligkeit / Größe: 13.2 mag / 0.6x0.5'
8" f/6, 100x + UHC, Bortle 5
Indirekt gut zu sehen, deutlich flächig, leicht oval.
MITTEL

M1-92 (PN)

../dss/dss2blue_193618.83_+293250.86_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: M1-92, Minkowskis Fußabdruck, Footprint Nebula
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h36m18.83s / +29°32'50.86"
Helligkeit / Größe: 11.8 mag / 0.3x0.1'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 80x stellar, bei 200x noch immer sehr kompakt und direkt gerade noch erkennbar. Bei 200x mit UHC-Filter etwas ausgedehnter.
EINFACH

M4-17 (PN)

../dss/dss2blue_200901.93_+434343.54_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: M4-17, PK79+5.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h09m01.93s / +43°43'43.54"
Helligkeit / Größe: b14.5 mag / 0.3x0.3'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Rundes, gleichmäßiges Scheibchen. Bei 150x auch ohne Filter sichtbar, aber schwach.
MITTEL

M29 (OC)

../dss/dss2blue_202356.00_+383124.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: M29, NGC6913
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h23m56.00s / +38°31'24.00"
Helligkeit / Größe: 6.6 mag / 7.0x7.0'
Ein eher unauffälliger Sternhaufen im Teleskop. Den besten Anblick bietet mir das Fernglas, wo er als recht auffälliges Sternwölkchen erscheint. Auch gut aus der Stadt heraus beobachtbar.

B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.0
Einfach als kleiner, diffuser Nebel zu sehen.

EINFACH
B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Relativ kleine, kompakte Sternwolke, wobei ich 2 Sterne trennen konnte.

EINFACH
S 60mm, 23x, Bortle 6-, FST 5.0
Mit 60mm Spektiv beobachtet. Direkt eine handvoll Sterne gerade noch erkennbar. Indirekt als kleine Sternkonzentration auffällig.

EINFACH
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6-, SQM-L 19.5
Mäßig auffallende, eher kompakte Sterngruppe aus 6 Sternen, wobei 4 ein Trapez bilden.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 5
Gleicht mehr einer kleinen Sternkonzentration von ca. 6 Sternen. Kaum als Sternhaufen wahrnehmbar.
EINFACH

M39 (OC)

../dss/dss2red_213148.00_+482600.00_45_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 45×45'
Name: M39, NGC7092
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h31m48.00s / +48°26'00.00"
Helligkeit / Größe: 4.6 mag / 32.0x32.0'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.3, SQM-L 19.3
Mäßig auffallend, aufgelöst mit ca. 10-15 mittelhellen Sternen ohne erkennbare Kondensation. 3 Sterne in einer Reihe flankieren den Sternhaufen im NO. Wirkte insgesamt eher klein.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Einige helle bis mittelhelle Sterne weit verteilt. Dennoch recht auffällig im Vergleich zur Umgebung. Wahrscheinlich eher ein Fernglas-Objekt.
EINFACH

mu Cyg (**)

Name: mu Cyg, 78 Cyg, STF2822
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h44m08.57s / +28°44'33.40"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 4.8 6.2 1.6" 321° 2018
70mm f/5.7, 128x
Bei 128x konnte ich den Doppelstern zumindest länglich entsprechend des Positionswinkels erkennen.

8" f/6, 171x, Bortle 5, FST 5.7, SQM-L 20.6
Relativ klar getrennt mit deutlich schwächerer Komponente.

NGC6764 (GLX)

../dss/dss2blue_190816.35_+505559.14_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6764, UGC11407
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h08m16.35s / +50°55'59.14"
Helligkeit / Größe: 11.9 mag / 2.2x1.2'
8" f/6, 100x, Bortle 4
Relativ große, blasse Aufhellung, zur Mitte hin etwas heller werdend. Wirkt etwas fleckig.
MITTEL

NGC6766 (PN)

../dss/dss2blue_201023.66_+462739.80_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6766, NGC6884, PK82+7.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h10m23.66s / +46°27'39.80"
Helligkeit / Größe: 10.9 mag / 0.2x0.2'
80mm f/6.25, 41x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Schon bei 25x indirekt sichtbar, aber sehr schwach. Selbst bei 62x stellar.
MITTEL

NGC6783 (GLX)

../dss/dss2blue_191647.63_+460101.87_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6783
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h16m47.63s / +46°01'01.87"
Helligkeit / Größe: b15.4 mag / 0.4x0.4'
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Klein, rundlich, kondensiert, schwach.
MITTEL

NGC6798 (GLX)

../dss/dss2blue_192403.19_+533729.11_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6798, IC1300, UGC11434
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h24m03.19s / +53°37'29.11"
Helligkeit / Größe: 13.2 mag / 1.6x0.9'
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Leicht elongiert, relativ schwach, nahezu gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC6801 (GLX)

../dss/dss2blue_192735.79_+542222.46_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6801, UGC11443
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h27m35.79s / +54°22'22.46"
Helligkeit / Größe: 13.9 mag / 1.3x0.7'
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Leicht oval, eher schwach, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC6811 (OC)

../dss/dss2blue_193717.00_+462318.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: NGC6811
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h37m17.00s / +46°23'18.00"
Helligkeit / Größe: 6.8 mag / 13.0x13.0'
B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Indirekt relativ gut als gleichmäßiger, schwacher Nebel zu sehen.

MITTEL
80mm f/6.25, 25x, Bortle 7+
Relativ groß und körnig wirkend. Vereinzelt Sterne erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6.1
Auffälliger Sternhaufen mit vielen schwachen und wenigen mittelhellen Sternen. Am Rand des Haufens befindet sich eine sternarme Region, die an einen Dunkelnebel erinnert. Das Zentrum ist ebenfalls eher sternarm. Der Sternhaufen hebt sich auffällig von der Umgebung ab.
EINFACH

NGC6819 (OC)

../dss/dss2blue_194118.00_+401112.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20×20'
Name: NGC6819, Fox Head Cluster
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h41m18.00s / +40°11'12.00"
Helligkeit / Größe: 7.3 mag / 5.0x5.0'
B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Indirekt als sehr schwache, rundliche, gleichmäßige Aufhellung zu sehen.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7
Recht auffällig, gut kondensiert, indirekt körnig wirkend.

EINFACH
152mm f/5.9, 22x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Bei 22x gut kondensiert, sternreich, indirekt teils aufgelöst mit vielen, schwachen Sternen. Bei 72x viele Einzelsterne sichtbar, Hintergrund aber noch immer neblig. Richtung Zentrum ist ein keilförmiger Bereich erkennbar mit deutlich geringerer Sterndichte.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Auffälliger Sternhaufen. Leicht unregelmäßig, nicht vollständig aufgelöst, Hintergrund erscheint noch diffus.
EINFACH

NGC6824 (GLX)

../dss/dss2blue_194340.67_+560634.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6824, UGC11470, H2.878
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h43m40.67s / +56°06'34.00"
Helligkeit / Größe: 12.2 mag / 1.9x1.4'
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Schon bei geringer Vergrößerung als kleiner, heller Nebel zu sehen. Bei 80x indirekt auffällig, leicht oval mit hellerem, kompaktem Zentrum.
EINFACH

NGC6826 (PN)

../dss/dss2blue_194448.15_+503130.26_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6826, PK83+12.1, H4.73, Blinkender Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h44m48.15s / +50°31'30.26"
Helligkeit / Größe: 8.8 mag / 0.9x0.8'
80mm f/6.25, 83x, Bortle 6-, FST 5.0
Zentralstern einfach zu sehen. Bei 25x ist der Nebel indirekt als kompakter Halo um den Zentralstern erkennbar, bei 83x indirekt deutlich flächig und rund. Der "blinkende Effekt" ist beim Wechsel zwischen direktem und indirektem Sehen deutlich sichtbar.
EINFACH

NGC6833 (PN)

../dss/dss2blue_194946.58_+485740.20_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6833, PK82+11.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h49m46.58s / +48°57'40.20"
Helligkeit / Größe: 12.1 mag / 0.2x0.2'
8" f/6, 80x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
In allen verwendeten Vergrößerungen (37x bis 150x) stets stellar. Bei 37x mit [OIII]-Filter direkt sichtbar, ab 80x auch ohne Filter. Bei 150x ohne Filter sind südsüdöstlich des Nebels noch zwei schwache Sterne erkennbar.
EINFACH

NGC6834 (OC)

../dss/dss2red_195212.00_+292430.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: NGC6834, H8.16, Edge-On Cluster
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h52m12.00s / +29°24'30.00"
Helligkeit / Größe: 7.8 mag / 5.0x5.0'
80mm f/6.25, 83x, Bortle 6-, FST 5.0
Bei 25x war um einen 9.65 mag hellen Stern eine längliche Aufhellung sichtbar. Bei 83x eine handvoll Sterne in einer Reihe erkennbar.

MITTEL
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 18x längliche Aufhellung mit zentralem Stern. Bei 40x ist eine Reihe aus 5 Sternen erkennbar, wobei der mittlere der hellste ist. Um diese 5 Sterne wirkt der Hintergrund aufgehellt. Ober- und unterhalb nicht ganz symmetrisch befinden sich noch zwei weitere Sternwölckchen, wobei die südlichere etwas größer und heller ist. Bei 75x können in diesen Sternwölckchen einzelne Sterne gesehen werden.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6.1
Bei 37x sofort auffallend als längliche Aufhellung. Ein 9.65 mag heller Stern sitzt mittig in einer Kette aus insgesamt 5 Sternen. Indirekt wirkt die Region neblig, was einer Edge-On-Galaxie ähnelt. Bei 200x konnte ich dann symmetrisch zu beiden Seiten der Sternkette je eine Sternwolke aus sehr schwachen Sternen erkennen.
EINFACH

NGC6866 (OC)

../dss/dss2blue_200355.00_+440930.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC6866, H7.59
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h03m55.00s / +44°09'30.00"
Helligkeit / Größe: 7.6 mag / 7.0x7.0'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.3, SQM-L 19.3
Diffus, zur Mitte leicht heller werdend, eher schach.

MITTEL
80mm f/6.25, 25x, Bortle 7+
Bei 25x indirekt recht gut als diffuses Sternwölckchen zu sehen. Relativ klein. Bei 41x wirkt der Sternhaufen leicht länglich mit helleren und dunkleren Bereichen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 5-, SQM-L 20.3
Bei 37x mittelhelle und viele schwache Sterne sichtbar. Weitgehend aufgelöst, kondensiert, auffällig. Eine Kette von mittelhellen Sternen durchquert den Sternhaufen. Bei 80x vollständig aufgelöst mit unregelmäßigem Umriss und Sternverteilung.
EINFACH

NGC6888 (BN)

../dss/dss2red_201207.00_+382118.00_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 25×25'
Name: NGC6888, LBN203, H4.72, Crescentnebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h12m07.00s / +38°21'18.00"
Helligkeit / Größe: 10.0 mag / 20.0x10.0'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Hellster Teil des Nebels befindet sich zwischen 4 helleren Sternen, die ein markantes Parallelogramm bilden. Der Nebel selbst ist deutlich als Bogen zu erkennen, wobei der nördliche Teil heller und breiter ist.
EINFACH

NGC6894 (PN)

../dss/dss2blue_201623.96_+303353.17_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6894, PK69-2.1, H4.13
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h16m23.96s / +30°33'53.17"
Helligkeit / Größe: 12.3 mag / 0.7x0.7'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 7, FST 5.0+, SQM-L 18.6
Bei 37x mit [OIII]-Filter nur sehr schwach und recht klein. Bei 80x mit [OIII]-Filter noch direkt sichtbar, rund, gleichmäßig hell. Auch mit UHC-Filter indirekt auffällig. Bei 150x ohne Filter indirekt gerade noch als sehr schwache Aufhellung erkennbar.
EINFACH

NGC6910 (OC)

../dss/dss2blue_202308.00_+404630.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC6910, H8.56, Schaukelpferd
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h23m08.00s / +40°46'30.00"
Helligkeit / Größe: 7.4 mag / 8.0x8.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4, FST 6.1
Zwischen zwei helleren Sternen befinden sich noch einige schwächere Sterne, die in Ketten angeordnet sind. Der Sterndichte ist höher als in der näheren Umgebung, sodass der Sternhaufen auffällt. Zusammen mit dem helleren Stern südwestlich sieht der Sternhaufen einem großen 'Y' ähnlich. Bei 100x konnte ich dann recht gut erkennen, woher der Beiname des Sternhaufens kommt.
EINFACH

NGC6960 (BN)

../dss/dss2red_204610.00_+304000.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: NGC6960, H5.15
Gruppe: Cirrusnebel (Sturmvogel)
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h46m10.00s / +30°40'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / -
70mm f/5.7, 10x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3

../sketches/2018-09-06_veil_nebula.jpg

EINFACH
80mm f/6.25, 25x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.5
Nur der hellere Teil nördlich von 52 Cyg war indirekt erkennbar, aber schwach.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 28x + [OIII], Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 19.2
Indirekt recht auffällig. Der nördliche Teil einfach sichtbar und scharf begrenzt. Der südliche, schwächere Teil erschien dagegen sehr diffus, aber dennoch gut sichtbar.

EINFACH
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.5
Direkt gerade noch erkennbar, indirekt sehr auffällig. Nördlicher Teil am einfachsten zu sehen, ziemlich schmal, leicht geschwungen und recht scharf begrenzt. Der südliche Teil ist breiter und läuft diffus in der Hintergrund aus.

EINFACH
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-12_western_veil.jpg

EINFACH
152mm f/5.9, 22x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_western_veil.jpg

EINFACH

NGC6992/5 & IC1340 (BN)

../dss/dss2red_205630.00_+312300.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: NGC6992/5 & IC1340, H5.14
Gruppe: Cirrusnebel (Knochenhand)
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h56m30.00s / +31°23'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / -
Hellster Teil des Cirruskomplexes. Besteht aus NGC6992, NGC6995 und IC1340. IC1340 ist dabei der schwächere, südliche Teil. Unbeschreibliche Strukturen mit [OIII]-Filter.

B 40mm, 8x, Bortle 5, FST 5.5
Indirekt als sehr schwache, gebogene Aufhellung wahrnehmbar. Schwierig vom Hintergrund zu trennen. Nur ein Hauch von Nebel.

SCHWER
70mm f/5.7, 10x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3

../sketches/2018-09-06_veil_nebula.jpg

EINFACH
80mm f/6.25, 25x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.4
Eher schwache, gebogene Aufhellung. Am deutlichsten waren der nördliche und südliche Teil.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7
Leicht gebogene, schwache Aufhellung mit unregelmäßigem Umriss.

MITTEL
4.5" f/8, 28x + [OIII], Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 19.2
Typische Form einfach zu sehen, leicht gebogen, am Südende die Verästelungen ("Finger") indirekt gut erkennbar.

EINFACH
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.5
Einfach zu sehen und sehr auffällig. Nördlicher und südlicher Teil am deutlichsten, mittlerer Teil eher mit indirektem Sehen zu erkennen. Die Verästelungen im südlichen Teil sind gut wahrnehmbar.

EINFACH
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-12_eastern_veil.jpg

EINFACH
152mm f/5.9, 22x + [OIII], Bortle 4-, SQM-L 20.9

../sketches/2018-10-13_eastern_veil.jpg

EINFACH

NGC7000 (BN)

../dss/dss2red_205847.00_+441948.00_120_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 120×120'
Name: NGC7000, LBN373, H5.37, Nordamerikanebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h58m47.00s / +44°19'48.00"
Helligkeit / Größe: 4.0 mag / 120.0x30.0'
bl. Auge, UHC, Bortle 4
Mit einem 2" UHC-Filter vor dem Auge konnte ich die grobe Gestalt des Nordamerikanebels indirekt relativ gut erkennen. Sehr groß und eher gleichmäßig hell.

MITTEL
B 40mm, 8x, Bortle 4, FST 6.1, SQM-L 21.1
Unerwartet einfach als recht große Aufhellungen mit vielen Vordergrundsternen direkt zu sehen. Nahezu gleichmäßig hell. Die Form von Nordamerika war deutlich erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Einfach zu sehen, sofern man ein großes wahres Gesichtsfeld erzielen kann. Der Nebel ist verdammt groß und zeigt mit [OIII]-Filter viele Ausläufer, Einbuchtungen und Helligkeitsunterschiede. Der südliche Teil (Mexiko) ist besonders hell und recht scharf begrenzt, während der Nebel nach Norden hin schwächer & diffuser wird und fließender in den Hintergrund übergeht.
EINFACH

NGC7008 (PN)

../dss/dss2blue_210032.50_+543236.18_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7008, PK93+5.2, H1.192, Fötus-Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h00m32.50s / +54°32'36.18"
Helligkeit / Größe: 10.7 mag / 1.4x1.1'
80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.5
Bei 41x ohne Filter nur als schwache Aufhellung erkennbar. Mit UHC-Filter indirekt recht auffällig, eher klein, gleichmäßig hell, direkt neben einem Feldstern. Form eher schwer erkennbar. Bei 62x mit UHC-Filter zeigte sich der Nebel rundlich.

MITTEL
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.2
Bei 18x ohne Filter ist der Nebel nur sehr schwach erkennbar. Ein nahestehender Stern fällt auf. Bei 18x mit [OIII]-Filter zeigt sich der Nebel indirekt auffällig, gleichmäßig hell und wirkt rundlich bis leicht oval. Der nahestehende Stern ist nur noch sehr schwach zu sehen. Bei 40x wirkt der Nebel noch immer ziemlich schwach, gleichmäßig hell und rundlich bis leicht oval (N-S). Südlich des Nebels befindet sich der markante Stern sowie ein weiterer schwacher Stern in südlicher Richtung. Bei 40x mit [OIII]-Filter kann die ovale Form gut erkannt werden. Bei 75x erscheint der Nebel auch ohne Filter oval, die Süd- und Südwestseite des Nebels wirken dabei etwas schärfer begrenzt.

EINFACH
8" f/6, 133x + UHC, Bortle 4, FST 5.8
Bei 37x indirekt recht gut, bei 133x mit UHC-Filter gerade noch direkt sichtbar. Unregelmäßige Struktur mit helleren und dunkleren Bereichen, leicht gebogen, einem offenen Kreis ähnlich. Insgesamt aber recht klein.
EINFACH

NGC7013 (GLX)

../dss/dss2blue_210333.61_+295350.45_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7013, UGC11670, H2.203
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h03m33.61s / +29°53'50.45"
Helligkeit / Größe: 11.3 mag / 4.0x1.4'
120mm f/5, 40x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Leicht elongiert. Bei 40x weniger auffällig und ziemlich klein. Bei 75x leichte Helligkeitszunahme zur Mitte hin sichtbar.

MITTEL
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.8: Deutlich elongiert mit hellerem, ebenfalls länglichem Zentrum. Sitzt nahe eines helleren Sterns. Schon bei 80x indirekt auffällig.
EINFACH

NGC7026 (PN)

../dss/dss2blue_210618.24_+475107.15_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7026, PK89+0.1, Cheeseburger-Nebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h06m18.24s / +47°51'07.15"
Helligkeit / Größe: 10.9 mag / 0.4x0.1'
80mm f/6.25, 62x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Bei 41x wirkte der Nebel mit seinem Nachbarstern eher wie ein Doppelstern. Bei 62x kleine, gleichmäßige, diffuse Aufhellung. Indirekt gut sichtbar.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 7, FST 5.0
Indirekt als kleine, diffuse, runde Aufhellung direkt neben einem 9.7m Stern recht einfach zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 3, FST 6.4
Sitzt direkt neben einem 9.7m Stern. Bei schwacher Vergr. erscheint der Nebel sehr kompakt und scheint zusammen mit dem Nachbarstern einen Doppelstern zu bilden. Indirekt auffällig. Bei 171x deutlich flächig und direkt noch sichtbar. Indirekt konnte ich das Dunkelband, welches den Nebel zweiteilt, in Ansätzen erkennen. Die Ausrichtung schätzte ich mit N-S bis NW-SO. Aufgrund der Größe sehr hohe Vergr. notwendig!
EINFACH

NGC7027 (PN)

../dss/dss2blue_210701.59_+421410.18_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7027, PK84-3.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h07m01.59s / +42°14'10.18"
Helligkeit / Größe: 8.5 mag / 0.3x0.2'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.0
Indirekt recht einfach zu sehen, stellar.

MITTEL
4.5" f/8, 28x, Bortle 6-, FST 5.0
Bei 28x nahezu stellar und direkt einfach zu sehen. Bei 75x indirekt leicht flächig, aber noch immer sehr kompakt. Sieht einem verschwommenen Stern ähnlich. Bei 145x leicht oval mit etwas hellerem Zentrum, Rand leicht diffus.
EINFACH

NGC7039 (OC)

../dss/dss2blue_211048.00_+453700.00_35_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 35×35'
Name: NGC7039
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h10m48.00s / +45°37'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.6 mag / 25.0x25.0'
8" f/6, 80x, Bortle 4
Wenige mittelhelle Sterne, die weit verstreut sind. Dazwischen finden sich viele schwächere Sterne, die in Sternketten angeordnet sind. Auffällig sind dunkle, sternarme Einbuchtungen, die aber auch in der Umgebung beobachtet werden konnten. Ansonsten ist dieser Sternhaufen nicht so auffällig und hebt sich von der sternreichen Umgebung mäßig ab.
MITTEL

NGC7044 (OC)

../dss/dss2blue_211310.30_+422942.00_12_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 12×12'
Name: NGC7044, H6.24
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h13m10.30s / +42°29'42.00"
Helligkeit / Größe: 12.0 mag / 6.0x6.0'
80mm f/6.25, 41x, Bortle 7+

NICHT GESEHEN
120mm f/5, 75x, Bortle 6, SQM-L 19.8
Bei 40x sind an der Position nur zwei sehr schwache Sterne erkennbar. Bei 75x ist nahe dieser Sterne eine sehr schwache, ovale Aufhellung zu sehen.

MITTEL
120mm f/5, 40x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bei 18x indirekt kleine, kompakte, leicht kondensierte Aufhellung. Bei 40x hellerer Stern am Rand, leicht kondensiert, nicht aufgelöst.
EINFACH

NGC7048 (PN)

../dss/dss2blue_211415.22_+461717.52_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7048, PK88-1.1
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h14m15.22s / +46°17'17.52"
Helligkeit / Größe: 12.1 mag / 1.0x1.0'
80mm f/6.25, 62x + UHC, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Ziemlich kompakte Aufhellung. Ohne Filter eher schwach.

MITTEL
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4
Der Nebel befindet sich direkt neben einem 10.2m hellen Stern und ist ohne Filter indirekt gut erkennbar. Durch den recht hellen Nachbarstern kann der Nebel leicht länglich wirken. Mit [OIII]-Filter ist der Nebel als runde, diffuse Aufhellung neben dem Stern deutlich sichtbar.
EINFACH

NGC7062 (OC)

../dss/dss2blue_212326.90_+462324.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC7062, H7.51
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h23m26.90s / +46°23'24.00"
Helligkeit / Größe: 8.3 mag / 7.0x7.0'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.3, SQM-L 19.3

NICHT GESEHEN
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ kleiner Sternhaufen. An beiden Ende des leicht ovalen Sternhaufen befinden sich zwei mittelhelle Sterne. Der Sternhaufen selbst ist bei 37x neblig, indirekt sind einzelne Sterne zu sehen. Bei 80x gut begrenzt, indirekt viele schwache Sterne, die recht gleichmäßig verteilt sind. Hintergrund noch immer neblig. Ansonsten ein recht kleiner, aber auffälliger Sternhaufen.
EINFACH

NGC7063 (OC)

../dss/dss2blue_212424.00_+362900.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: NGC7063
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h24m24.00s / +36°29'00.00"
Helligkeit / Größe: 7.0 mag / 8.0x8.0'
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6-, FST 5.0
Recht auffälliger, eher kleiner Sternhaufen. Direkt nur eine handvoll Sterne. Indirekt als kleines Sternwölkchen mit schwächeren Sternen. Vorwiegend mittelhelle und schwächere Sterne. Bei 83x ca. 10 Sterne.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 20.9
SQM-L 20.6: Mäßig auffallend mit recht locker verteilten Sternen.
EINFACH

NGC7082 (OC)

../dss/dss2blue_212917.00_+470736.00_35_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 35×35'
Name: NGC7082, H7.52
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h29m17.00s / +47°07'36.00"
Helligkeit / Größe: 7.2 mag / 25.0x25.0'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.3, SQM-L 19.3

NICHT GESEHEN
8" f/6, 37x, Bortle 4
Viele schwache bis mittelhelle Sterne ohne Konzentration zur Mitte auf großem Raum verteilt. Durch die Milchstraße eher unauffällig mit mäßigem Kontrast zur Umgebung.
EINFACH

NGC7086 (OC)

../dss/dss2red_213027.00_+513600.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 15×15'
Name: NGC7086, H6.32
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h30m27.00s / +51°36'00.00"
Helligkeit / Größe: 8.4 mag / 9.0x9.0'
B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.3, SQM-L 19.3

NICHT GESEHEN
120mm f/5, 18x, Bortle 6, SQM-L 19.8
Bei 18x leicht kondensiert, indirekt körnig wirkend mit eher schwachen Mitgliedern.. Sichtbar höhere Sterndichte im Vergleich zur Umgebung. Bei 40x gut aufgelöst, wobei etwas abseits des Zentrums ein paar hellere Sterne auffallen.

EINFACH
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bei 18x auffällige, mittelgroße Ansammlung von schwächeren Sternen, leicht kondensiert. Bei 40x ein auffälliger, fast zentraler 'Doppelstern'. Ein dunkles Band scheint den Sternhaufen in zwei ungleiche Teile zu zerlegen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 5-, SQM-L 20.3
Bei 37x wunderschön, sternreich, sichtbar konzentriert, vorwiegend schwächere Sterne. Bei 80x vollständig aufgelöst, unregelmäßig.
EINFACH

NGC7093 (AST)

../dss/dss2blue_213442.00_+460100.00_6_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 6×6'
Name: NGC7093
Typ: AST
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h34m42.00s / +46°01'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 6.0x6.0'
8" f/6, 80x, Bortle 4
Drei mittelhelle Sterne (10-11.5m) bilden ein nahezu gleichseitiges Dreieck.
EINFACH

NGC7116 (GLX)

../dss/dss2blue_214240.21_+285647.58_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC7116, UGC11796
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h42m40.21s / +28°56'47.58"
Helligkeit / Größe: 13.3 mag / 1.1x0.4'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 20.9
SQM-L 20.6: Schwach, oval, mittig leicht heller.
MITTEL

NSV13579 (C*)

Name: NSV13579
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h10m37.82s / +33°21'58.59"
Helligkeit: p12.8-13.8 mag
8" f/6, 37x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
05.10.2016: Bei 37x mittelhell, leicht orange, weniger auffallend. Bei 80x kaum besser.
ORANGEFARBEN

Pickering's Triangular Wisp (BN)

../dss/dss2red_204830.00_+313800.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: Pickering's Triangular Wisp
Gruppe: Cirrusnebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h48m30.00s / +31°38'00.00"
Helligkeit / Größe: - / -
Pickering's Triangular Wisp ist der dritthellste Teil des bekannten Cirrusnebel. Während die beiden anderen Teile (Knochenhand & Sturmvogel) hell und gut definiert in ihrer Form sind, zeigt sich dieser Nebel als sehr diffus und viel schwächer.

70mm f/5.7, 10x + [OIII], Bortle 3-, SQM-L 21.3

../sketches/2018-09-06_veil_nebula.jpg

MITTEL
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.5
Nur als schwache, unregelmäßige Aufhellung erkennbar. Keineswegs auffallend.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 3, FST 6.4
Ohne Filter ist der Nebel nur unter sehr klarem, dunklem Himmel erkennbar. Indirekt gerade noch wahrnehmbar.

SCHWER
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 6+, FST 5.3, SQM-L 19.7
Indirekt recht deutlich als unregelmäßige Aufhellungen in einem Feld von ca. 2° zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Nur unter guten Bedingungen einfach zu sehen, sonst indirektes Sehen notwendig. Insgesamt recht schwach, sehr diffus, ohne markante Helligkeitsdifferenzen, wobei sich Nebelfetzen über einen größeren Bereich verteilen. Schwenken des Teleskops kann helfen, um den Nebel aus der recht sternreichen Region zu extrahieren.
EINFACH

PK64+5.1 (PN)

../dss/dss2blue_193445.23_+303058.94_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: PK64+5.1, Campbell's Hydrogen Star
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h34m45.23s / +30°30'58.94"
Helligkeit / Größe: 9.6 mag / 0.6x0.6'
8" f/6, 80x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Stets als stellare Aufhellung zu sehen. Nur im [HBeta]-Filter zeigte sich der Nebel heller im Vergleich zu den umliegenden Sternen, blieb aber stellar. UHC- und [OIII]-Filter zeigten kaum bzw. keine Wirkung.

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 3, FST 6.3+, SQM-L 21.3
Stellare Aufhellung. Nur der [HBeta]-Filter zeigte deutliche Wirkung.
EINFACH

PK80-6.1 (PN)

../dss/dss2blue_210218.27_+364137.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: PK80-6.1, Eiernebel
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h02m18.27s / +36°41'37.00"
Helligkeit / Größe: 13.5 mag / 1.0x0.5'
Der Eiernebel ist einer der am besten studierten bipolaren protoplanetarischen Nebel und durch die recht hohe Flächenhelligkeit selbst für kleinere Teleskope oder aufgehellten Himmel ein dankbares Objekt.

80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
Beobachtung bei Vollmond. Ich habe Vergrößerungen von 25x bis 62x mit UHC-Filter benutzt.

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 75x
Bedingungen: sehr klar, 70% beleuchteter Mond (Höhe: 25°) in einem Abstand von ca. 50°.
Recht klein, aber hell, indirekt gut erkennbar. Auf den ersten Blick nur der helle, stellare Zentralbereich sichtbar, bei genauerem Hinsehen länglich.

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 4
Direkt gerade noch erkennbar. Länglich mit sehr hellem, fast stellarem Zentrum.
EINFACH

PK86-8.1 (PN)

../dss/dss2blue_213308.33_+393809.72_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: PK86-8.1, Hu1-2
Typ: PN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h33m08.33s / +39°38'09.72"
Helligkeit / Größe: 12.0 mag / 0.5x0.3'
8" f/6, 100x, Bortle 5, SQM-L 20.5
Bei 100x recht hell, auffällig, sehr kompakt. Zum Teil erschien der Nebel leicht elongiert. Bei 150x konnte ich den Nebel allerdings nur noch rundlich wahrnehmen.
EINFACH

R Cyg (*)

Name: R Cyg
Typ: *, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h36m49.38s / +50°11'59.50"
Helligkeit: 6.1-14.4 mag (426.45d)
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
31.07.2013: Deutliches, tiefes Orange, fast schon ins Rot übergehend.

ORANGEFARBEN
8" f/6, 37x, Bortle 5
28.07.2013: Rotfarben, hell.
ROTFARBEN

Roslund 5 (OC)

../dss/dss2blue_201000.00_+334600.00_60_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 60×60'
Name: Roslund 5
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h10m00.00s / +33°46'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 45.0x45.0'
B 40mm, 8x, Bortle 7+, SQM-L 19.2
Etwas auffällige Gruppe von ca. 10-15 mittelhellen Sternen, gleichmäßig verteilt. Sternhaufen erscheint eher oval.
EINFACH

RS Cyg (C*)

Name: RS Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h13m23.66s / +38°43'44.50"
Helligkeit: 6.5-9.5 mag (417.39d)
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
04.07.2013: Bildet zusammen mit einem helleren und schwacheren Stern ein stummwinkliges Dreieck. Deutliche Orangefärbung, die auffällt. Erscheint mir allerdings weniger rötlich als U Lyr oder S Cep (mit ähnlichem Farbindex!).

ORANGEFARBEN
8" f/6, 37x, Bortle 4
07.07.2013: Tief orangefarben.
ORANGEFARBEN

RV Cyg (C*)

Name: RV Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h43m16.33s / +38°01'03.00"
Helligkeit: p10.8-12.4 mag (263d)
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
26.09.2013: Auffällig durch sattes Orange.

ORANGEFARBEN
8" f/6, 37x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
05.10.2016: Relativ auffallend, hell, deutlich orangefarben.
ORANGEFARBEN

RW Cyg (*)

Name: RW Cyg
Typ: *, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h28m50.59s / +39°58'54.40"
Helligkeit: 8.1-9.7 mag (550d)
4.5" f/8, 28x, Bortle 7, FST 5.0
09.06.2014: Bei 28x mittelhell, orange. Bei 75x tief orange, teils leicht rötlich.
ORANGEFARBEN

RY Cyg (C*)

Name: RY Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h10m23.42s / +35°56'49.40"
Helligkeit: 8.5-10.3 mag
4.5" f/8, 75x, Bortle 7, FST 5.0
09.06.2014: Mittelhell, orange bis leicht rötlich.
ORANGEFARBEN

Sh2-101 (BN)

../dss/dss2red_200000.00_+352000.00_25_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 25×25'
Name: Sh2-101, Tulpennebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h00m00.00s / +35°20'00.00"
Helligkeit / Größe: 9.0 mag / 16.0x9.0'
8" f/6, 37x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.0
Eher schwach, gleichmäßig hell, relativ groß, sehr diffus. Ein paar hellere Sterne sind im Nebel eingebettet.
MITTEL

STF2486 (**)

Name: STF2486
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h12m05.03s / +49°51'20.70"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6.5 6.7 7.1" 204° 2018
70mm f/5.7, 22x, Bortle 6-
Bei 22x gerade noch trennbar bei geringem Helligkeitsunterschied. Bei 44x wirkte A orangefarben. Dem Begleiter konnte ich keine Farbe zuordnen.

STF2578 (**)

Name: STF2578
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h45m39.65s / +36°05'27.60"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6.4 7.0 14.9" 125° 2018
70mm f/5.7, 22x
Bei 22x einfach bei sichtbarem Helligkeits- und Farbunterschied. Der dezente Farbunterschied ist bei 44x noch etwas besser zu sehen: A wirkt weiß-gelblich, B leicht bläulich.

STF2579 (**)

Name: STF2579, delta Cyg, 18 Cyg
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h44m58.44s / +45°07'50.50"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 2.9 6.3 2.7" 217° 2016
70mm f/5.7, 200x, Bortle 6-
Bei 100x nur angedeutet. Bei 200x ist die vielfach schwächere B-Komponente als leicht elongierte Aufhellung auf dem ersten Beugungsring erkennbar.

STF2605 (**)

Name: STF2605, psi Cyg, 24 Cyg
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h55m37.82s / +52°26'20.50"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 5.0 7.5 2.8" 177° 2014
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6-
Bei 80x schwierig. Bei 100x und 133x war die schwächere Komponente dann deutlich als kleine, rundliche, teils leicht ovale Aufhellung sichtbar.

STF2671 (**)

Name: STF2671
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h18m24.76s / +55°23'49.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6.0 7.5 3.8" 337° 2016
70mm f/5.7, 57x, Bortle 6-
Recht dicht bei deutlichem Helligkeitsunterschied. Farblich konnte ich nichts Auffälliges erkennen.

STF2789 (**)

Name: STF2789
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h19m58.84s / +52°58'44.10"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7.7 7.9 6.9" 115° 2018
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6-
Bei 22x beinahe getrennt. Der Doppelstern wirkte insgesamt auffällig orange und bildet ein markantes, nahezu gleichschenkliges Dreieck mit benachbarten Sternen. Bei 44x klar getrennt, relativ dicht zusammen mit geringem Helligkeitsunterschied.

../sketches/2019-07-28_stf2789.jpg

STFA50 (**)

Name: STFA50, omicron Cyg, 30 Cyg, 31 Cyg
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h13m37.90s / +46°44'28.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AD 3.9 4.8 336.7" 322° 2016
AC 3.9 7.0 108.6" 173° 2016
bl. Auge, Bortle 6+, SQM-L 19.4
AD: Einfach trennbar bei gut sichtbarem Helligkeitsunterschied.

B 40mm, 8x, Bortle 6-, FST 5.0
AD: Schöner Doppelstern für das Fernglas mit Farbkontrast. Großer Abstand der Komponenten, hellere (31 Cyg) leicht orange, schwächere (30 Cyg) eher bläulich.

B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
AC: Beobachtung bei Vollmond. Einfach trennbar mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Hellere Komponenten leicht orange. C-Komponente eher schwach.

102mm f/11, 28x, Bortle 6+, SQM-L 19.4
Hell mit großem Abstand und sehr schönem Farbkontrast. A: leicht gelblich-orange, C: blau, D: hellblau.

../sketches/2019-08-22_omicron_cyg.jpg

80mm f/6.25, 25x, Bortle 7, FST 5.0, SQM-L 18.6
AC: Ähnlich der Beobachtung mit dem Fernglas, wobei die C-Komponente bläulich erschien. Ein schöner Kontrast zum orangefarbenen 31 Cyg.

STT413 (**)

Name: STT413, 54 Cyg, lambda Cyg
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h47m24.53s / +36°29'26.70"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 4.7 6.3 0.9" 2018
102mm f/11, 280x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Das Beugungsscheibchen der Hauptkomponente wirkte gen Norden dauerhaft leicht elongiert. Die Luft war hier aber zu unruhig für eine genaue Beobachtung.

152mm f/5.9, 300x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Die schwächere Komponente ist als dauerhafte Aufhellung im ersten Beugungsring sichtbar.

STT437 (**)

Name: STT437
Typ: **
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h20m50.12s / +32°27'10.20"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7.2 7.4 2.4" 20° 2018
70mm f/5.7, 57x, Bortle 6-
Bei 57x getrennt, aber dicht zusammen. Nahestehender, leicht hellerer Stern in schönem Kontrast. Der Doppelstern zeigt eine deutliche Orangefärbung. Bei 100x geringer Helligkeitsunterschied erkennbar.

SV Cyg (C*)

Name: SV Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h09m30.09s / +47°52'17.20"
Helligkeit: b11.7-13.2 mag
8" f/6, 37x, Bortle 5
01.01.2014: Deutlich rotfarben.
ROTFARBEN

Teu8 (OC)

../dss/dss2blue_200223.50_+351830.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Teu8
Typ: OC
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h02m23.50s / +35°18'30.00"
Helligkeit / Größe: 9.4 mag / 1.0x1.0'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Sehr kompakte, auffällige Sterngruppe, wobei die hellsten Mitglieder ein Trapez formen. Der nordöstliche Stern ist selbst ein Doppelstern und konnte gerade noch getrennt werden. Am westlichen Ende des Trapezes befindet sich eine Kette von 3 sehr schwachen Sternen. Hier konnte ich nur 2 Sterne sicher sehen.
EINFACH

TT Cyg (C*)

Name: TT Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h40m57.02s / +32°37'05.80"
Helligkeit: b10.2-11.9 mag (118d)
80mm f/6.25, 25x, Bortle 7+
27.09.2013: Orangefarben.
ORANGEFARBEN

U Cyg (C*)

Name: U Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h19m36.59s / +47°53'39.10"
Helligkeit: 5.9-12.1 mag (463.24d)
Sehr lohnend, leicht zu finden und schöner Kontrast zu den umliegenden Sternen!

80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
31.07.2013: Tief rotfarben, sehr auffallend. Helligkeit auf ca. 10.0m geschätzt.

ROTFARBEN
4.5" f/8, 28x, Bortle 7, FST 5.0
09.06.2014: Relativ schwach, aber tief rot/purpurfarben.

ROTFARBEN
8" f/6, 37x, Bortle 5, FST 5.5
31.05.2014: Mittelhell, rotfarben. Schöner Kontrast zu seinem helleren Nachbarstern.

ROTFARBEN
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7
19.07.2015: Relativ schwach, tief orange bis leicht rötlich.

ORANGEFARBEN
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6-, SQM-L 19.5
07.07.2016: Bei 25x intensive Orangefärbung, zum Teil auch leicht rötlich. Bei 41x ähnlich.

ORANGEFARBEN
102mm f/11, 28x, Bortle 6+, SQM-L 19.4
22.08.2019: Extrem lohnend. Tiefrot mit sehr schönem Kontrast zu benachbartem Stern.

../sketches/2019-08-22_u_cyg.jpg

ROTFARBEN

UGC11412 (GLX)

../dss/dss2blue_191046.76_+520855.90_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11412
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h10m46.76s / +52°08'55.90"
Helligkeit / Größe: b14.6 mag / 1.2x0.8'
8" f/6, 200x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Schwach, leicht oval mit etwas hellerem Zentrum.
MITTEL

UGC11453 (GLX)

../dss/dss2blue_193108.05_+540607.75_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11453
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h31m08.05s / +54°06'07.75"
Helligkeit / Größe: b14.4 mag / 1.7x1.3'
8" f/6, 200x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Nahezu rund, gleichmäßig hell, sehr schwach. Indirekt noch dauerhaft zu halten.
SCHWER

UGC11459 (GLX)

../dss/dss2blue_193722.54_+404219.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11459
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h37m22.54s / +40°42'19.71"
Helligkeit / Größe: b14.4 mag / 2.4x1.5'
8" f/6, 171x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Ebenfalls bei 133x und 200x versucht.
NICHT GESEHEN

UGC11460 (GLX)

../dss/dss2blue_193751.61_+410033.80_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11460
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h37m51.61s / +41°00'33.80"
Helligkeit / Größe: b14.0 mag / 1.4x0.8'
8" f/6, 200x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
SQM-L 20.6: Eher schwach, rundlich bis leicht oval, mittig etwas heller werdend.
MITTEL

UGC11465 (GLX)

../dss/dss2blue_194142.11_+503757.14_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11465
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h41m42.11s / +50°37'57.14"
Helligkeit / Größe: 12.9 mag / 1.3x1.3'
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Rund, nahezu gleichmäßig hell. Nahestehender Stern 16 Cyg stört.
MITTEL

UGC11466 (GLX)

../dss/dss2blue_194258.76_+451753.28_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11466
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h42m58.76s / +45°17'53.28"
Helligkeit / Größe: b13.5 mag / 2.2x1.3'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 20.9
SQM-L 20.6: Bei 150x recht schwach, gleichmäßig hell, leicht oval. Bei 200x oval, teils spindelförmig, mittig leicht heller werdend.
MITTEL

UGC11492 (GLX)

../dss/dss2blue_195239.92_+572735.49_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11492
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 19h52m39.92s / +57°27'35.49"
Helligkeit / Größe: b14.2 mag / 2.1x1.1'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 20.9
SQM-L 20.6: Oval, nahezu gleichmäßig hell. Stern 23 Cyg stört sehr. Ich habe ein Ortho mit kleinem Gesichtsfeld benutzt.
SCHWER

UGC11775 (GLX)

../dss/dss2blue_213548.14_+352104.22_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11775
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h35m48.14s / +35°21'04.22"
Helligkeit / Größe: b14.5 mag / 1.2x0.6'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.8: Erschien rundlich, gleichmäßig hell, eher schwach.
MITTEL

UGC11781 (GLX)

../dss/dss2blue_213639.35_+354140.84_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11781
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h36m39.35s / +35°41'40.84"
Helligkeit / Größe: 13.1 mag / 1.4x1.0'
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.8: Ziemlich klein, mittig leicht heller, eher schwach.
MITTEL

UGC11841 (GLX)

../dss/dss2blue_215245.59_+385611.25_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC11841
Typ: GLX
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h52m45.59s / +38°56'11.25"
Helligkeit / Größe: b16.5 mag / 3.0x0.3'
8" f/6, 150x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
War nur kurzer Versuch ohne Detailkarte.
NICHT GESEHEN

V413 Cyg (C*)

Name: V413 Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h55m05.23s / +54°29'01.60"
Helligkeit: p12.4-13.2 mag
8" f/6, 37x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
05.10.2016: Bei 37x bestenfalls sehr leicht orangefarben, sonst eher unauffällig. Bei 80x nicht besser.

V460 Cyg (C*)

Name: V460 Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h42m01.08s / +35°30'36.73"
Helligkeit: 5.6-6.5 mag (180d)
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
26.09.2013: Relativ hell, orangefarben.
ORANGEFARBEN

V577 Cyg (C*)

Name: V577 Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h10m00.01s / +46°44'20.00"
Helligkeit: 10.3-11.0 mag (479d)
8" f/6, 80x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
05.10.2016: Mittelhell, leicht orange, kaum auffallend. Sitzt inmitten einer gebogenen Kette von insgesamt 3 Sternen.
ORANGEFARBEN

V671 Cyg (C*)

Name: V671 Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h50m15.13s / +47°48'01.44"
Helligkeit: p12.4-13.3 mag
8" f/6, 80x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
04.10.2016: Leicht orangefarben, mäßig auffallend, mittelhell.
ORANGEFARBEN

V1426 Cyg (C*)

Name: V1426 Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h34m07.45s / +39°04'16.00"
Helligkeit: 10.8-13.7 mag (470d)
8" f/6, 80x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
05.10.2016: Relativ hell, auffällig durch deutliche Rotfärbung.
ROTFARBEN

V1666 Cyg (C*)

Name: V1666 Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h26m51.89s / +35°20'26.40"
Helligkeit: 10.9-12.9 mag (376d)
8" f/6, 150x, Bortle 6, FST 5.0+, SQM-L 19.4
04.10.2016: Leider zu schwach, nicht gesehen.

V Cyg (C*)

Name: V Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 20h41m18.27s / +48°08'28.80"
Helligkeit: 7.7-13.9 mag (421.27d)
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
26.09.2013: Deutlich orangefarben. Bei 75x mehr rötlich.
ROTFARBEN

vdB145 (BN)

../dss/dss2blue_214337.00_+485302.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: vdB145
Typ: BN, RN
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h43m37.00s / +48°53'02.00"
Helligkeit / Größe: - / -
8" f/6, 100x, Bortle 5
Neben dem 8.12m hellen Stern waren noch zwei weitere, schwächere Sterne sichtbar, zwischen denen ich eine diffuse Aufhellung gesehen zu haben glaubte. Allerdings unsicher.
NICHT GESEHEN

YY Cyg (C*)

Name: YY Cyg
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Cyg
Koordinaten: 21h22m28.71s / +42°23'46.50"
Helligkeit: p12.1-13.2 mag (388d)
4.5" f/8, 28x, Bortle 7, FST 5.0
09.06.2014: Direkt noch sichtbar, relativ schwach, tief rot bis purpurfarben.
ROTFARBEN