Start

Über mich & meine Ausrüstung

Beobachtungen - Hinweise

Beobachtungen

Lohnenswerte Himmelsregionen

Skyguide

Kontakt

enEnglish

Letzte Aktualisierung: 15.10.2017

VdS FG

- Helle Nebel (Per) -

Aur (7) Cep (11) Gem (1) Per (4) Tau (6)
Cam (2) CMa (1) Mon (3) Ser (1) Tri (4)
Cas (8) Cyg (11) Ori (14) Sgr (2) Vul (2)

IC348 (BN)

DSS
© DSS II (blau) - 10×10'
Name: IC348, LBN758
Typ: BN
Sternbild: Per
Koordinaten: 03h44m34.00s / +32°09'48.00"
Helligkeit / Größe: - / 10.0x10.0'
8" f/6, 66x, Bortle 4-
Ausgehend von einer kleinen Sterngruppe Richtung SO konnte ich indirekt recht gut eine diffuse Aufhellung sehen.
MITTEL

NGC1333 (BN)

DSS
© DSS II (blau) - 10×10'
Name: NGC1333
Typ: BN, RN
Sternbild: Per
Koordinaten: 03h29m16.00s / +31°22'55.00"
Helligkeit / Größe: - / 6.0x3.0'
8" f/6, 66x, Bortle 4-
Bei 37x wirkte der Nebel rundlich um einen 10.47m Stern. Bei 66x und 96x als eher ovaler bzw. leicht länglicher Nebel neben dem Stern zu sehen, gleichmäßig hell, diffus.
EINFACH

NGC1491 (BN)

DSS
© DSS II (blau) - 9×9'
Name: NGC1491, H1.258
Typ: BN, EN
Sternbild: Per
Koordinaten: 04h03m15.90s / +51°18'54.00"
Helligkeit / Größe: b11.3 mag / 9.0x6.0'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4-, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Bereits ohne Filter direkt gerade noch erkennbar, indirekt auffällig als gleichmäßige, diffuse Aufhellung. Mit [OIII]-Filter direkt auffällig. Relativ klein, hell. Am Rand ein 11.27m Stern.
EINFACH

NGC1499 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 120×120'
Name: NGC1499, Kaliforniennebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Per
Koordinaten: 04h01m00.00s / +36°25'00.00"
Helligkeit / Größe: v5.0 mag / 160.0x40.0'
4.5" f/8, 28x + HBeta, Bortle 3, FST 6.4
Direkt gerade noch erkennbar, indirekt auffällig. Sehr große, längliche, leicht gebogene Aufhellung, welche quer durch das Gesichtsfeld von ca. 2.4° durch Verwendung von einem 2" OAZ verlief. Insgesamt sehr diffus.

EINFACH
120mm f/5, 18x + HBeta, Bortle 6-, FST 4.8+, SQM-L 19.1
Mit UHC-Filter nicht sichtbar, mit [HBeta]-Filter indirekt als große, eher längliche, strukturlose Aufhellung zu sehen. Der Umriss wirkte unregelmäßig, die Ränder selbst waren eher diffus.

MITTEL
8" f/6, 28x + UHC, Bortle 4
Großflächig, sehr diffus und indirekt auffällig, wenn man den Nebel mit der näheren Umgebung vergleicht. Schwenken des Teleskops kann helfen. Mit [HBeta]-Filter etwas kontrastreicher. Innerhalb des Nebels waren Helligkeitsunterschiede sichtbar. Selbst ohne Filter war der Nebel indirekt wahrnehmbar, allerdings sehr blass.
EINFACH