Start

Über mich & meine Ausrüstung

Beobachtungen - Hinweise

Beobachtungen

Lohnenswerte Himmelsregionen

Skyguide

Kontakt

enEnglish

Letzte Aktualisierung: 19.08.2017

VdS FG

- Helle Nebel (Ori) -

Aur (7) Cep (10) Gem (1) Per (4) Tau (6)
Cam (2) CMa (1) Mon (3) Ser (1) Tri (4)
Cas (8) Cyg (11) Ori (14) Sgr (2) Vul (2)

IC434 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 80×80'
Name: IC434
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h41m00.00s / -02°30'00.0"
Helligkeit / Größe: - / 70.0×30.0'
8" f/6, 66x + [HBeta], Bortle 4
Einfach sichtbar, vor allem beim Schwenken des Teleskops. Insgesamt sehr diffus, inbesondere Richtung West diffus auslaufend. Eine scharfe Abgrenzung Richtung Osten konnte ich allerdings nicht erkennen. Möglicherweise hat mein [HBeta]-Filter eine etwas verschobene Filterkurve!? Den Pferdekopfnebel (B33) konnte ich jedoch nicht sehen.
EINFACH

M42 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 90×90'
Name: M42, NGC1976, Orionnebel
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m17.30s / -05°23'28.0"
Helligkeit / Größe: v4.0 mag / 90.0×60.0'
4.5" f/8, 28x, Bortle 6-, FST 5.0, SQM-L 18.9
FST 4.1+: Schon ohne Filter auffällig mit einigen Details. Durch UHC- und [OIII]-Filter waren dann trotz der städtischen Bedingungen viele Strukturen einfach sichtbar. Besonders eindrucksvoll war die südöstliche Schwinge.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Muss man nicht beschreiben, sondern selber anschauen ;-)
EINFACH

M43 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 30×30'
Name: M43, NGC1982, H3.1
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m31.00s / -05°16'12.0"
Helligkeit / Größe: v7.0 mag / 20.0×15.0'
4.5" f/8, 28x, Bortle 6
Selbst unter städtischen Bedingungen mit kleinerem Instrument noch gut als eher schwache Aufhellung zu sehen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Geht im Glanz des Orionnebels etwas unter. Im Vergleich ein eher kleiner, schwacher, nahezu gleichmäßiger Nebel um einen 6.75m hellen Stern. Fällt beim indirekten Sehen am ehesten auf.
EINFACH

M78 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 15×15'
Name: M78, NGC2068
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h46m45.96s / +00°03'37.8"
Helligkeit / Größe: v8.3 mag / 8.0×6.0'
M78 ist einer der hellsten Reflexionsnebel und kann daher gut auch unter mäßigen Bedingungen oder mit kleinem Instrument beobachtet werden.

B 40mm, 8x, Bortle 7, FST 4.5, SQM-L 18.9
SQM-L 18.3: Der Himmel war wohl zu stark aufgehellt, sodass nichts zu sehen war.

NICHT GESEHEN
B 40mm, 8x, Bortle 4-, FST 5.7+, SQM-L 20.9
Recht kompakte, diffuse Aufhellung. Direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Recht auffällig mit leicht unregelmäßiger Form. Inmitten des Nebels der auffällige Doppelstern BU559 (AC). Zu der einen Seite ist der Nebel etwas schärfer begrenzt, während er auf der anderen Seite fließend in den Hintergrund übergeht.
EINFACH

NGC1788 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 10×10'
Name: NGC1788, LBN916, H5.32, Fledermausnebel
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h06m54.00s / -03°20'30.0"
Helligkeit / Größe: b5.8 mag / 5.0×3.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4+
Indirekt als blasse Aufhellung neben einem mittelhellen Stern zu sehen. Ab 80x ein schwächerer, aber markanter Stern im Nebel sichtbar.
MITTEL

NGC1973 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 10×10'
Name: NGC1973
Gruppe: Running Man
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m04.80s / -04°43'54.7"
Helligkeit / Größe: v7.0 mag / 5.0×5.0'
4.5" f/8, 28x, Bortle 6
Indirekt gerade noch als sehr schwacher Halo um den "Zentralstern" zu sehen.

SCHWER
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ klein, rundlich, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC1975 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 10×10'
Name: NGC1975
Gruppe: Running Man
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m18.10s / -04°41'05.0"
Helligkeit / Größe: v7.0 mag / 10.0×5.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x und 80x nicht gesehen, auch unter Einsatz von UHC- & [OIII]-Filter.
NICHT GESEHEN

NGC1977 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 40×40'
Name: NGC1977, H5.30
Gruppe: Running Man
Typ: BN, EN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m16.00s / -04°49'15.0"
Helligkeit / Größe: v7.0 mag / 20.0×10.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4
Gleichmäßig hell, leicht gebogenen. 3 hellere Sterne inmitten des Nebel. Indirekt auffällig.
EINFACH

NGC1980 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 14×14'
Name: NGC1980, H5.31
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h35m24.00s / -05°54'54.0"
Helligkeit / Größe: - / 14.0×14.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich als Halo um den den 2.75m Stern iota Ori zu sehen. Schien einseitig etwas heller sein. Allerdings kann der sehr helle iota Ori einen Nebel vortäuschen!
EINFACH

NGC1999 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC1999, H4.33, Schlüssellochnebel
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h36m25.00s / -06°42'42.0"
Helligkeit / Größe: b9.5 mag / 2.0×2.0'
8" f/6, 200x, Bortle 4
Schon bei 80x ist dieser recht helle Nebel um den 10.3m hellen Stern indirekt sichtbar, aber sehr kompakt. Es ähnelt mehr einem leicht unscharfen Stern. Bei 200x ist der Nebel indirekt auffällig. Er wirkt unregelmäßig und sitzt leicht versetzt um den hellen Stern. Die Verdunklung, das Schlüsselloch, blieb mir bislang verborgen. Ich denke, dass das Seeing einen Einfluß darauf hat.

EINFACH
12" f/5, 200x, Bortle 3, FST 6.4
Indirekt einfach als diffuser, unregelmäßiger Nebel um den helleren Stern zu sehen. Die Verdunklung, das Schlüsselloch, war ebenfalls recht gut beobachtbar.
EINFACH

NGC2024 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 30×30'
Name: NGC2024, H5.28, Flammennebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h41m43.00s / -01°50'30.0"
Helligkeit / Größe: - / 30.0×30.0'
8" f/6, 66x + UHC, Bortle 4
Die Beobachtung liegt schon eine Weile zurück. Jedenfalls konnte ich eine leichte, unregelmäßige Aufhellung direkt gerade noch erkennen, die besonders beim Hin- und Herschwenken des Teleskops auffiel. Um den hellen Alnitak (zeta Ori) aus dem Gesichtsfeld nehmen zu können, habe ich ein 18mm Ortho verwendet.
EINFACH

NGC2174 (BN)

DSS
© DSS II (rot) - 50×50'
Name: NGC2174, Affenkopfnebel
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 06h09m42.00s / +20°30'00.0"
Helligkeit / Größe: v6.9 mag / 40.0×30.0'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4, FST 6.0, SQM-L 20.9
Direkt einfach zu sehen, ohne klare Abgrenzung, sehr diffus, unregelmäßiger Umriss. Erschien ca. 20 Bogenminuten groß. Die Affenkopfform war nicht erkennbar. Auffälliger "Zentralstern" im Nebel. Auch mit UHC-Filter gut beobachtbar.
EINFACH

Sh2-276 (BN)

Name: Sh2-276, Barnards Loop
Typ: BN, EN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h27m30.00s / -03°58'00.0"
Helligkeit / Größe: - / -
Deckt ein Gebiet von ca. 10x15° ab.

B 40mm, 8x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Ich habe sämtliche Nebelfilter (UHC, [OIII] und [HBeta]) vor das Objektiv gehalten, aber vom Nebel keine Spur.
NICHT GESEHEN

vdB37 (BN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: vdB37
Typ: BN, RN
Sternbild: Ori
Koordinaten: 05h18m04.00s / +13°25'04.0"
Helligkeit / Größe: - / 2.0×2.0'
8" f/6, 80x, Bortle 5 NICHT GESEHEN