Start

Über mich & meine Ausrüstung

Beobachtungen - Hinweise

Beobachtungen

Lohnenswerte Himmelsregionen

Skyguide

Kontakt

enEnglish

Letzte Aktualisierung: 07.06.2017

VdS FG

- Vollständige Objektliste (Aql) -

And (106) Cep (54) Cyg (99) Leo (75) Peg (122) Sgr (17)
Aql (36) Cet (21) Del (23) Lep (7) Per (61) Tau (28)
Aqr (16) CMa (4) Dra (69) Lib (1) Psc (60) Tri (53)
Ari (37) CMi (5) Equ (5) LMi (28) Pup (9) UMa (146)
Aur (28) Cnc (50) Eri (4) Lyn (59) Sco (2) UMi (6)
Boo (13) Com (91) Gem (64) Lyr (22) Sct (10) Vir (92)
Cam (56) CrB (31) Her (49) Mon (11) Ser (22) Vul (22)
Cap (4) Crv (2) Hya (6) Oph (14) Sex (13)
Cas (51) CVn (90) Lac (31) Ori (36) Sge (5)

15 Aql (**)

Name: 15 Aql, SHJ286
Typ: **
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h04m57.67s / -04°01'53.1"
Komponenten: v5.5 mag - v7.0 mag / 38.2" / 210° / 2011
8" f/6, 37x, Bortle 5-, SQM-L 20.4
SQM-L 19.9: Einfach trennbar durch großen Abstand, auffällig. Beiden Komponenten leicht orangefarben.

Abell 55 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: Abell 55, PK33-5.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h10m25.77s / -02°20'23.5"
Helligkeit / Größe: - / 0.8×0.5'
120mm f/5, 75x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Auch bei 40x mit [OIII]-Filter versucht.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Ziemlich schwach, rundlich, gleichmäßig hell. Bei 150x mit UHC-Filter leicht besser sichtbar. Schwierig, aber keineswegs herausfordernd.
SCHWER

Abell 62 (PN)

DSS
© DSS I - 5×5'
Name: Abell 62, PK47-4.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h33m17.69s / +10°37'03.5"
Helligkeit / Größe: - / 2.6×2.6'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.7: Sehr schwach, Form schwierig zu fassen. Erschien teils als Bogen (vermutlich der hellere, südliche Teil).
SCHWER

AI J1933 7+1147 (AST)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: AI J1933 7+1147
Typ: AST
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h33m45.00s / +11°48'00.0"
Helligkeit / Größe: - / 2.0×2.0'
8" f/6, 37x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
SQM-L 21.0: Recht kompakte Gruppe von 7 Sternen, wobei 6 Sterne einer '6' von einem Spielwürfel ähneln. Insgesamt recht auffällig.
EINFACH

B142 (DN)

DSS
© DSS I - 120×120'
Name: B142
Typ: DN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h39m42.00s / +10°31'00.0"
Helligkeit / Größe: - / 80.0×50.0'
Bildet zusammen mit B143 'Barnards E'.

120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.7: Der schwächere Teil von Barnards E. Als länglicher Dunkelnebel halbwegs gut erkennbar.
EINFACH

B143 (DN)

DSS
© DSS I - 120×120'
Name: B143
Typ: DN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h40m42.00s / +10°57'00.0"
Helligkeit / Größe: - / 30.0×30.0'
Bildet zusammen mit B142 'Barnards E'.

120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.7: Ziemlich auffällig, wobei der südliche Teil am deutlichsten zu sehen ist. Insgesamt als 'U' erkennbar.
EINFACH

Berkeley 80 (OC)

DSS
© DSS II (rot) - 8×8'
Name: Berkeley 80
Typ: OC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 18h54m19.70s / -01°13'01.0"
Helligkeit / Größe: - / 4.0×4.0'
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Indirekt als schwache, leicht körnig wirkende, ovale Aufhellung zu sehen. Bei 150x ca. 5 Einzelsterne sichtbar.
MITTEL

Berkeley 81 (OC)

DSS
© DSS II (rot) - 12×12'
Name: Berkeley 81
Typ: OC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h01m37.20s / -00°27'36.0"
Helligkeit / Größe: - / 7.0×7.0'
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Bei 80x als schwache, gleichmäßige Aufhellung sichtbar, die indirekt leicht granular wirkte. Wenige Einzelsterne blitzten indirekt auf. Bei 150x nur wenige Sterne sichtbar. Indirekt waren noch etliche schwache Sterne angedeutet.
MITTEL

IC4846 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: IC4846, PK27-9.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h16m28.22s / -09°02'36.5"
Helligkeit / Größe: v12.0 mag / 0.05×0.05'
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Bei 37x indirekt einfach zu sehen, ab 80x auch direkt sichtbar. Stellar.
EINFACH

IC5006 (*)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: IC5006
Typ: *
Sternbild: Aql
Koordinaten: 20h23m47.00s / +06°26'55.0"
Helligkeit: v14.5 mag
Eigentlich sind es zwei Sterne (14.47 und 15.06 mag) in einem Abstand von ca. 6 Bogensekunden (PA 210°).

8" f/6, 150x, Bortle 4, FST 5.7+, SQM-L 20.9
FST 5.4+, SQM-L 20.6: Ich habe den 'Doppelstern' nur indirekt als schwache stellare Aufhellung erkennen können.
MITTEL

Leiter 5 (AST)

DSS
© DSS II (blau) - 15×15'
Name: Leiter 5, Das Schwert
Typ: AST
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h33m30.00s / +11°42'00.0"
Helligkeit / Größe: - / 12.0×4.0'
Das Sternmuster wurde von Klaus Spruck und Stefan Schuchhardt entdeckt. Viele schwache Sterne bilden dabei ein 'Schwert', welches Richtung Norden zeigt. Visuell ist das Sternmuster auffälliger als auf dem DSS-Bild.

8" f/6, 80x, Bortle 3-, SQM-L 21.2
SQM-L 21.0: Bei 37x eher weniger auffallend. Bei 80x zeigt sich das 'Schwert' recht deutlich.
EINFACH

M1-66 (PN)

DSS
© DSS I - 5×5'
Name: M1-66, PK32-2.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 18h58m26.24s / -01°03'45.6"
Helligkeit / Größe: v13.0 mag / 0.15×0.15'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Stets stellare Aufhellung. Bei 80x ohne Filter indirekt einfach sichtbar, bei 150x mit UHC-Filter direkt auffallend.
EINFACH

NGC6709 (OC)

DSS
© DSS II (blau) - 20×20'
Name: NGC6709
Typ: OC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 18h51m18.00s / +10°19'06.0"
Helligkeit / Größe: v6.7 mag / 13.0×13.0'
B 40mm, 8x, Bortle 4, SQM-L 20.9
Rundlich, zur Mitte hin leicht heller werdend. Nicht aufgelöst.
EINFACH

NGC6735 (OC)

DSS
© DSS II (rot) - 12×12'
Name: NGC6735
Typ: OC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h00m45.00s / -00°28'30.0"
Helligkeit / Größe: - / 8.0×8.0'
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Direkt neben einem 7.2 mag als mäßig auffallende Gruppe von locker verteilten Sternen zu sehen. Bei 80x ca. 10-15 Sterne.
EINFACH

NGC6741 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6741, PK33-2.1, Phantom Streak Nebula
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h02m37.10s / -00°26'56.7"
Helligkeit / Größe: v11.0 mag / 0.15×0.15'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Stellare Aufhellung bei jeder verwendeten Vergrößerung. Bei 18x mit [OIII]-Filter bzw. 40x ohne Filter indirekt gut sichtbar. Bei 40x mit [OIII]-Filter direkt einfach zu sehen.
EINFACH

NGC6749 (GC)

DSS
© DSS II (rot) - 12×12'
Name: NGC6749, Berkeley 42
Typ: GC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h05m15.36s / +01°54'00.0"
Helligkeit / Größe: v12.4 mag / 6.3×6.3'
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Groß, wenige schwache Sterne ohne erkennbare Konzentration. Der Hintergrund wirkte leicht aufgehellt.
MITTEL

NGC6751 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6751, PK29-5.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h05m55.56s / -05°59'32.8"
Helligkeit / Größe: v11.9 mag / 0.5×0.5'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Rundlich, gleichmäßig hell, recht klein. Ohne Filter ziemlich blass.
EINFACH

NGC6756 (OC)

DSS
© DSS II (rot) - 8×8'
Name: NGC6756, H7.62
Typ: OC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h08m44.90s / +04°43'01.0"
Helligkeit / Größe: v10.6 mag / 4.0×4.0'
120mm f/5, 40x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Bei 40x leicht kondensiert, eher kompakt, indirekt leicht körnig wirkend. Bei 75x blitzen indirekt wenige einzelne Sterne auf, wobei der Sternhaufen insgesamt körnig bleibt.
MITTEL

NGC6760 (GC)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6760
Typ: GC
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h11m12.06s / +01°01'49.7"
Helligkeit / Größe: v9.1 mag / 2.4×2.4'
120mm f/5, 75x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Rundliche, leicht kondensierte Aufhellung. Bei 18x ziemlich schwach, bei 75x direkt gerade noch wahrnehmbar und indirekt auffällig.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Bei 37x indirekt auffällig, gut kondensiert, rund. Bei 150x ansatzweise körnig wirkend.
EINFACH

NGC6772 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6772, PK33-6.1, H4.14
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h14m36.37s / -02°42'25.0"
Helligkeit / Größe: v12.7 mag / 1.25×0.9'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.3
Ziemlich schwach, rundlich, gleichmäßig hell. Keineswegs auffällig.
MITTEL

NGC6778 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6778, NGC6785, PK34-6.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h18m24.94s / -01°35'47.4"
Helligkeit / Größe: v12.0 mag / 0.3×0.2'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Bei 40x ohne Filter erscheint der Nebel als stellare Aufhellung. Mit [OIII]-Filter indirekt auffällig, beinahe stellar. Gute Filterwirkung.
EINFACH

NGC6781 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6781, PK41-2.1, H3.743, Snowglobe Nebula
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h18m28.09s / +06°32'19.3"
Helligkeit / Größe: v11.8 mag / 1.85×1.85'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.3
Bei 18x mit [OIII]-Filter indirekt auffällig, rundlich, gleichmäßig hell, relativ groß. Bei 40x ohne Filter ziemlich blass, mit [OIII]-Filter direkt gut sichtbar, rundlich, gleichmäßig hell.

EINFACH
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 5
Ohne [OIII]-Filter schwierig zu finden, da sehr blasse, rundliche Aufhellung, die ich indirekt gerade noch wahrnehmen kann. Mit [OIII]-Filter sehr auffällig, hell, rund, relativ groß, gleichmäßig hell.
EINFACH

NGC6790 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6790, PK37-6.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h22m56.97s / +01°30'46.5"
Helligkeit / Größe: v10.5 mag / 0.17×0.17'
120mm f/5, 40x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Der Nebel erschien bei allen verwendeten Vergrößerungen (18x bis 166x) stellar. Bei 18x ohne Filter nur sehr schwach erkennbar. Bei 18x mit [OIII]-Filter direkt noch erkennbar und auffällig. Bei 40x auch ohne Filter noch direkt sichtbar. Bei 166x war westlich des Nebels noch ein ca. 12 mag heller Feldstern sichtbar.
EINFACH

NGC6803 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6803, PK46-4.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h31m16.47s / +10°03'21.7"
Helligkeit / Größe: v11.0 mag / 0.05×0.05'
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.7: Stets stellar. Bei 37x mit [OIII]-Filter hell und direkt einfach sichtbar. Bei 150x auch ohne Filter direkt auffällig.
EINFACH

NGC6804 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6804, PK45-4.1, H6.38
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h31m35.14s / +09°13'31.4"
Helligkeit / Größe: v12.0 mag / 1.1×1.1'
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.7: Reagiert gut auf [OIII]-Filter. Bei 18x nur als sehr kompakte Aufhellung erkennbar. Ohne Filter indirekt gerade noch erkennbar, mit [OIII]-Filter direkt noch wahrnehmbar. Bei 40x immernoch recht kompakt, rund, leicht kondensiert. Bei 40x mit [OIII]-Filter teils leicht oval wirkend. Bei 75x blitzt indirekt eine stellare Aufhellung auf.

EINFACH
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Relativ klein, flächig, direkt gerade noch wahrnehmbar. Bei 200x konnte ich nahe am Rand einen helleren Stern ausmachen, zur Mitte hin noch einen schwächeren Stern (Zentralstern?).
EINFACH

NGC6807 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6807, PK42-6.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h34m33.53s / +05°41'02.5"
Helligkeit / Größe: v12.0 mag / 0.13×0.13'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Stellar und direkt gerade noch sichtbar.
EINFACH

NGC6814 (GLX)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6814, H3.744
Typ: GLX, SY1
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h42m40.58s / -10°19'25.5"
Helligkeit / Größe: v11.2 mag / 3.5×3.5'
120mm f/5, 40x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Auch bei 75x nicht gesehen.
NICHT GESEHEN

NGC6852 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6852, PK42-14.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 20h00m39.21s / +01°43'40.0"
Helligkeit / Größe: v12.6 mag / 0.5×0.5'
120mm f/5, 75x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.8: Bei 40x mit [OIII]-Filter nur schwierig als kompakte, rundliche Aufhellung zu halten. Bei 75x mit UHC-Filter noch immer ziemlich schwach, rundlich.
MITTEL

NGC6901 (GLX)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6901, IC1316, IC5000, UGC11542
Typ: GLX
Sternbild: Aql
Koordinaten: 20h22m21.52s / +06°25'47.5"
Helligkeit / Größe: v13.7 mag / 1.1×0.4'
8" f/6, 200x, Bortle 4, FST 5.7+, SQM-L 20.9
FST 5.4+, SQM-L 20.6: Sehr kleine, schwache, gleichmäßige Aufhellung. Eine Elongation konnte ich nicht erkennen. Indirekt gerade noch wahrnehmbar.
SCHWER

NGC6906 (GLX)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6906, UGC11548
Typ: GLX
Sternbild: Aql
Koordinaten: 20h23m33.90s / +06°26'37.2"
Helligkeit / Größe: v12.3 mag / 1.6×0.8'
8" f/6, 150x, Bortle 4, FST 5.7+, SQM-L 20.9
FST 5.4+, SQM-L 20.6: Bei 80x sehr schwache Aufhellung. Bei 150x relativ groß, oval mit leicht hellerem Zentrum. Insgesamt aber eher schwach.
MITTEL

Peimbert-Batiz 9 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: Peimbert-Batiz 9, PK46-3.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h27m44.80s / +10°24'20.9"
Helligkeit / Größe: b14.4 mag / 0.2×0.2'
8" f/6, 150x + UHC, Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.7: Stellare, sehr schwache Aufhellung.
MITTEL

Sh2-71 (PN)

DSS
© DSS II (rot) - 5×5'
Name: Sh2-71, PK36-1.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h02m00.29s / +02°09'11.0"
Helligkeit / Größe: v12.2 mag / 2.6×1.5'
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
SQM-L 20.4: Bei 80x ohne Filter ist der Nebel nicht sichtbar. Mit [OIII]-Filter tritt dann der Nebel indirekt deutlich hervor und erscheint leicht elongiert, gleichmäßig hell und gut definiert. Bei 150x ist der Nebel auch ohne Filter indirekt angedeutet. Bei 150x mit UHC-Filter etwas einfacher zu sehen.
MITTEL

STF2434 (**)

Name: STF2434
Typ: **
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h02m44.38s / -00°42'40.4"
Komponenten: A-BC / v8.4 mag - v8.9 mag / 27.1" / 90° / 2010
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Einfach zu trennen bei ähnlicher Helligkeit.

UV Aql (C*)

Name: UV Aql
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Aql
Koordinaten: 18h58m32.43s / +14°21'49.6"
Info: p11.1-12.4mag (385.5d)
8" f/6, 37x, Bortle 4
09.09.2013: Deutlich rotfarben, recht hell.
ROTFARBEN

V Aql (C*)

Name: V Aql
Typ: *, C*, V*
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h04m24.15s / -05°41'05.4"
Info: v6.67-7.22mag (407d)
B 40mm, 8x, Bortle 4
27.08.2014: Aufgehellter Himmel mit leichter Cirrusbewölkung. Moderate Helligkeit, deutlich rotfarben, auffallend.

ROTFARBEN
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5.8, SQM-L 20.7
19.07.2015: Mittelhell, tief orange bis leicht rötlich.

ROTFARBEN
120mm f/5, 18x, Bortle 6, SQM-L 19.3
23.08.2016: Ziemlich hell, auffällig, intensive Orangefärbung.

ORANGEFARBEN
8" f/6, 37x, Bortle 4
09.09.2013: Recht hell und deutlich rotfarben.
ROTFARBEN

Vy2-2 (PN)

DSS
© DSS II (blau) - 5×5'
Name: Vy2-2, PK45-2.1
Typ: PN
Sternbild: Aql
Koordinaten: 19h24m22.22s / +09°53'56.3"
Helligkeit / Größe: v12.7 mag / 0.2×0.2'
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.0
SQM-L 20.7: Stets als stellare Aufhellung sichtbar. Bei 40x ohne Filter recht schwach, mit UHC-Filter indirekt einfach zu sehen. Bei 75x auch ohne Filter indirekt gut erkennbar.
MITTEL