- Planetarische Nebel (Hya) -

And (1) Cep (9) Del (3) Lac (4) Oph (2) Sge (4)
Aql (23) Cet (1) Dra (2) Leo (1) Ori (4) Sgr (5)
Aqr (2) Cnc (1) Eri (1) Lep (1) Peg (2) Tau (1)
Aur (2) Com (1) Gem (4) Lyn (1) Per (4) UMa (1)
Cam (2) Crv (1) Her (7) Lyr (5) Pup (2) Vir (2)
Cas (11) Cyg (20) Hya (2) Mon (1) Sct (4) Vul (4)

Abell 33 (PN)

../dss/dss2red_093909.08_-024832.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 10×10'
Name: Abell 33, PK238+34.1
Typ: PN
Sternbild: Hya
Koordinaten: 09h39m09.08s / -02°48'32.00"
Helligkeit / Größe: 13m4 / 4.5x4.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.3
Extrem schwach, rund, gleichmäßig hell. Wirkte zum Teil ringförmig.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 45x und [OIII] ist indirekt eine Aufhellung nordnordöstlich eines helleren Sterns erkennbar - der Rand ist nicht mehr diffus, aber der Nebel ist so schwach, dass man nicht wirklich von einer Begrenzung sprechen kann, zum Norden hin ist Abell 33 am besten begrenzt - 72x und [OIII] verbessern die Sichtbarkeit und Helligkeit ein wenig - blickweise wirken seine Grenzen im Norden definierter - im Süden verhindert die Helligkeit des angrenzenden Sterns eine bessere Beobachtung - UHC bringt nichts
MITTEL

NGC 3242 (PN)

../dss/dss2red_102446.11_-183832.64_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC3242, PK261+32.1, H4.27, Jupiters Geist
Typ: PN
Sternbild: Hya
Koordinaten: 10h24m46.11s / -18°38'32.64"
Helligkeit / Größe: 8m6 / 0.7x0.6'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m5, SQM-L 19.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.4
Beinahe direkt sichtbar, indirekt auffällig. Stellar.

EINFACH
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.3
Stellar, hell, auffällig.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.3
Bei 37x sehr helles, kleines Scheibchen mit unscharfem Rand, türkisfarben. Bei 220x leicht oval wirkend, gemottelt.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
bei 45x ist ein kleinen fluffiges Bällchen zu sehen - bei 72x ist ein homogen helles rundes gut definiertes Scheibchen erkennbar, die Ränder sind etwas weniger hell - bei 160x und 240x sind nördlich und südlich innerhalb der Schale blickweise schwer zu beschreibende Strukturen wie Bögen zu erkennen, mal als Kondensation, mal als Trennlinie - eine Elongation ist nicht auszumachen
EINFACH