- Galaxien & Gruppen (Tri) -

And (96) Cep (5) Cyg (20) Lac (19) Ori (4) Tau (1)
Aql (3) Cet (21) Del (13) Leo (112) Peg (134) Tri (49)
Aqr (11) CMa (2) Dra (70) Lep (4) Per (31) UMa (162)
Ari (35) CMi (5) Equ (5) Lib (1) Psc (59) UMi (4)
Aur (1) Cnc (59) Eri (3) LMi (31) Pup (1) Vir (112)
Boo (19) Com (102) Gem (35) Lyn (64) Ser (16) Vul (3)
Cam (45) CrB (31) Her (39) Lyr (21) Sex (13)
Cas (6) CVn (86) Hya (4) Oph (2) Sgr (1)

Arp 166 (GLXGRP)

../dss/dss2blue_015732.30_+331230.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Arp166
Typ: GLXGRP
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h57m32.30s / +33°12'30.00"

Gruppenmitglieder:
NGC750 (UGC1430, H2.222) 11m9 1.6x1.3' (170°)
NGC751 (UGC1431) 12m5 1.2x1.2' (90°)
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5, FST 5m5+, SQM-L 20.8
Schon bei 37x sind beide Galaxien als kompakte Aufhellung indirekt sichtbar. Bei 96x indirekt auffällig, rundlich bis leicht oval, mittig etwas heller. Bei 171x nicht eindeutig trennbar, aber NGC751 ist als Fortsatz erkennbar. Bei 214x waren beide Galaxien blickweise trennbar. NGC750 erschien größer.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
NGC750 erschien rund mit hellerem Kern. Ich meinte, diese Galaxie indirekt getrennt von NGC751 gesehen zu haben, allerdings etwas unsicher und ohne dunklem Zwischenraum. Interessanterweise nahm ich diese Galaxie etwas kompakter als NGC751 wahr - ein Fehler meinerseits!? Dennoch war NGC750 indirekt gut erkennbar. Ich werde dieses Galaxienpärchen noch einmal genauer beobachten.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
NGC 750: bei 111x ist NGC 750 nicht zu trennen und wirkt zusammen mit NGC 751 leicht länglich

NGC 751: bei 160x als Kondensation in nördlichen Teil dieses Nebels erkennbar - sie wirkt etwas größer und heller als der südliche Teil des Nebels
MITTEL

IC 1727 (GLX)

../dss/dss2blue_014729.89_+272000.06_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8×8'
Name: IC1727, UGC1249
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h47m29.89s / +27°20'00.06"
Helligkeit / Größe: 11m4 / 7.1x2.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Ovaler, recht schwacher, gleichmäßiger Nebel ohne ausgeprägtes Zentrum. Weniger auffällig.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 111x indirekt als schwacher NS elongierter homogen heller Schimmer erkennbar
MITTEL

IC 1731 (GLX)

../dss/dss1_015012.33_+271146.41_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: IC1731, UGC1291
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h50m12.33s / +27°11'46.41"
Helligkeit / Größe: b14m2 / 1.5x0.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 160x blitzt die Galaxie immer wieder indirekt als schwacher kompakter Schimmer auf - sie ist gleichmäßig hell
MITTEL

M 33 (GLX)

../dss/dss1_013350.90_+303935.79_69_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 69×69'
Name: M33, NGC598, UGC1117, H5.17, Dreiecksgalaxie, Pinwheel Galaxy
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h33m50.90s / +30°39'35.79"
Helligkeit / Größe: 5m7 / 68.7x41.6'
Robert Zebahl
bl. Auge, Bortle 3, FST 6m4
Bei guter Durchsicht indirekt fast schon auffällig, wobei man etwas Erfahrung im indirekten Sehen benötigt. M33 als relativ kleine, diffuse Aufhellung sicher zu sehen.

MITTEL
bl. Auge, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Stark abhängig von den konkreten Bedingungen. Ich konnte M33 indirekt gerade noch als diffuse Aufhellung halten.

SCHWER
B 8x40, Bortle 4, FST 6m1, SQM-L 21.0
Auffällig, oval, diffus, leicht helleres Zentrum.

EINFACH
55mm f/9.1, 25x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.1
Groß, oval, kaum kondensiert, sehr diffus.

EINFACH
70mm f/5.7, 20x, Bortle 7+, SQM-L 18.8
Ziemlich schwach, gleichmäßig hell, leicht oval.

MITTEL
80mm f/6.25, 41x, Bortle 4
Großer, ovaler, sehr diffuser Nebel mit hellerem Kernbereich.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Groß, oval, zum Rand hin schwächer werdend. Zentrum etwas heller. Helligkeitsverteilung unregelmäßig, Ansätze von Spiralstruktur erkennbar. Habe mir aber nicht sonderlich viel Zeit genommen. Beim nächsten Mal ;)

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 3, FST 6m3+, SQM-L 21.4
Deutlich sichtbare Spiralarme! Unglaublicher Anblick. Der Emissionsnebel NGC604 war ebenfalls direkt einfach zu sehen.

EINFACH
René Merting
bl. Auge, SQM-L 21.5
Zenitbeobachtung - sehr klare transparente Nacht - M 33 zeigt sich indirekt als schwacher nebliger Nebelfleck

EINFACH
B 8x20, SQM-L 21.5
ein großer ovaler homogen heller Nebel - westlich und südlich sind je ein Stern nahe der Galaxie erkennbar - Elongation 2:1

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
ein schöner großflächiger Nebel, der zur Mitte hin heller wird

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
ein einfach zu erkennender großer schwacher diffuser Fleck - etwas unrund - großflächiges Zentrum leicht heller als die diffusen Außenbereiche - südwestlich vom Zentrum ist ein leichter Helligkeitsanstieg sichtbar - M 33 erinnert an ein Wölkchen

EINFACH
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 45x erscheint eine schön strukturierte Gx mit leicht hellerem Zentrum - die Arme sind bereits leicht fransig erkennbar - dabei sind 5 Vordergrundsterne innerhalb der Gx sichtbar - bei 111x füllt die Galaxie das Gesichtsfeld sehr schön aus - viele Strukturen in M 33
EINFACH

NGC 661 (GLX)

../dss/dss2blue_014414.63_+284221.56_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC661, UGC1215, H2.610
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h44m14.63s / +28°42'21.56"
Helligkeit / Größe: 12m2 / 1.6x1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Ovale Form, leicht zu halten.

MITTEL
16" f/4.5, 100x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Wirkte rund (?), mittig deutlich heller werdend, relativ klein, flächenhell.
EINFACH

NGC 670 (GLX)

../dss/dss2blue_014724.85_+275308.54_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC670, UGC1250, H2.611
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h47m24.85s / +27°53'08.54"
Helligkeit / Größe: 12m7 / 2.1x0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Leicht ovaler, relativ kompakter Nebel. Direkt gerade noch zu sehen.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 72x klein und kompakt sichtbar - die Galaxie wirkt nicht ganz rund - bei 111x wirkt sie flüchtig betrachtet weiterhin rundlich, erst nach und nach werden schwache Ausläufer nach Norden und Süden deutlich
EINFACH

NGC 672 (GLX)

../dss/dss2blue_014754.52_+272558.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8×8'
Name: NGC672, UGC1256, H1.157
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h47m54.52s / +27°25'58.00"
Helligkeit / Größe: 10m7 / 7.5x2.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Ovaler Nebel mit hellerem, leicht länglichem Zentrum. Bei 37x direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 72x direkt als gleichmäßig heller elongierter Schimmer erkennbar - diffuse Kanten - bei 111x zeigt sich NGC 672 prächtig und gut dreimal größer als die anderen beiden NGC-Galaxien 670 und 684 in der Nähe
EINFACH

NGC 684 (GLX)

../dss/dss2blue_015014.01_+273844.41_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC684, IC165, UGC1292, H2.612
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h50m14.01s / +27°38'44.41"
Helligkeit / Größe: 12m4 / 3.4x0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Schmaler, langgestreckter, gleichmäßiger Nebel. Indirekt recht gut sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 72x ist die Galaxie leicht OW-elongiert erkennbar - bei 111x ist das Zentrum heller und länglich - Ausdehnung der Galaxie fast bis zu dem östlich leicht unterhalb zu sehenden Stern - bei 206x wirkt das Zentrum länglich
EINFACH

NGC 735 (GLX)

../dss/dss2blue_015638.03_+341036.60_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC735, UGC1411, H3.176
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h56m38.03s / +34°10'36.60"
Helligkeit / Größe: 13m3 / 1.8x0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9
Leicht elongiert/oval, ziemlich blass, gleichmäßig hell, kein ausgeprägtes Zentrum. Ein 14.0m Stern inmitten des Halos (NW).
MITTEL

NGC 736 (GLX)

../dss/dss2blue_015640.87_+330236.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC736, NGC737, UGC1414, H2.221
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h56m40.87s / +33°02'36.62"
Helligkeit / Größe: 12m1 / 1.7x1.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5, FST 5m5+, SQM-L 20.8
Schon bei 37x indirekt als kompakte Aufhellung sichtbar. Bei 96x auffällig, rund, relativ kompakt, zur Mitte hin leicht heller werdend, sonst eher gleichmäßig hell. Bei 171x sehr kompaktes, leicht helleres Zentrum. Am Rand ein Vordergrundstern. Die sehr schwachen Außenbereiche konnte ich nicht erkennen. Es war praktisch nur der helle Kernbereich sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 72x steht die Galaxie schön in einem Gesichtsfeld mit dem Galaxienpaar NGC 750 und 751, ist aber kleiner und etwas schwächer - sie wirkt wie ein schmaler heller Balken mit zwei Sternen an den Rändern, vermutlich bewirken die flankierenden Sterne diesen schmalen Eindruck
EINFACH

NGC 739 (GLX)

../dss/dss2blue_015654.65_+331559.63_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC739, MCG+5-5-30
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h56m54.65s / +33°15'59.63"
Helligkeit / Größe: 13m9 / 0.5x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Extrem schwach und kompakt. An der Wahrnehmungsgrenze.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 160x ist die Galaxie direkt als unscharfer Stern erkennbar - indirekt wirkt sie kompakt mit stellarem Zentrum
EINFACH

NGC 740 (GLX)

../dss/dss2blue_015654.87_+330054.63_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC740, UGC1421, H2.221
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h56m54.87s / +33°00'54.63"
Helligkeit / Größe: 14m0 / 1.4x0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9

NICHT GESEHEN
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 206x blitzt die Galaxie ab und an ganz zart und leicht länglich auf zwischen einem hellen Stern im Osten (10m2) und einem schwachen Stern im Westen (14m4) - schwer zu halten
SCHWER

NGC 750 (GLX)

../dss/dss2blue_015732.74_+331233.25_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC750, UGC1430, H2.222
Gruppe: Arp166
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h57m32.74s / +33°12'33.25"
Helligkeit / Größe: 11m9 / 1.6x1.3'
Nördlich von NGC751 gelegen.

Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5, FST 5m5+, SQM-L 20.8
Schon bei 37x zusammen mit NGC751 als kompakte Aufhellung indirekt sichtbar. Bei 96x indirekt auffällig, rundlich bis leicht oval (-> NGC751), mittig etwas heller. Bei 171x nicht eindeutig trennbar, aber NGC751 ist als Fortsatz erkennbar. Bei 216x waren beide Galaxien blickweise trennbar. NGC750 erschien größer.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Rund mit hellerem Kern. Ich meinte, diese Galaxie indirekt getrennt von NGC751 gesehen zu haben, allerdings etwas unsicher und ohne dunklem Zwischenraum. Interessanterweise nahm ich diese Galaxie etwas kompakter als ihr Nachbar wahr - ein Fehler meinerseits!? Dennoch war diese Galaxie indirekt gut erkennbar. Ich werde dieses Galaxienpärchen noch einmal genauer beobachten.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 111x ist NGC 750 zusammen mit NGC 751 als leicht länglicher Nebel erkennbar - Trennung der beiden noch nicht möglich
MITTEL

NGC 751 (GLX)

../dss/dss2blue_015732.99_+331211.10_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC751, UGC1431
Gruppe: Arp166
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h57m32.99s / +33°12'11.10"
Helligkeit / Größe: 12m5 / 1.2x1.2'
Südlich von NGC750 gelegen.

Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9
Bei 37x nur mit NGC750 zusammen sichtbar. Bei 171x nicht klar trennbar, aber als Fortsatz von NGC750 erkennbar. Bei 216x waren beide Galaxien blickweise trennbar und direkt gerade noch wahrnehmbar. NGC751 erschien etwas kleiner.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Rund, zur Mitte leicht heller werdend, jedoch kein ausgeprägtes Zentrum. Ich meinte, diese Galaxie indirekt getrennt von NGC750 gesehen zu haben, allerdings etwas unsicher und ohne dunklem Zwischenraum. Die Galaxie erschien mir etwas größer als NGC750 - möglicherweise ein Fehler meinerseits!? Insgesamt aber ähnlich hell wie NGC750 und indirekt gut wahrnehmbar. Ich werde dieses Galaxienpärchen noch einmal genauer beobachten.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 160x ist NGC 751 als Kondensation in nördlichen Teil des länglichen Nebels NGC 750/751 erkennbar - sie wirkt etwas größer und heller als der südliche Teil des Nebels
MITTEL

NGC 761 (GLX)

../dss/dss2blue_015749.58_+332237.76_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC761, UGC1439
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h57m49.58s / +33°22'37.76"
Helligkeit / Größe: 13m5 / 1.4x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Länglich, sehr schwach, indirekt gerade noch erkennbar.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 160x blitzt die Galaxie immer wieder indirekt SO-NW-elongierter Schimmer auf - leicht sichtbar, aber auch sehr schwach
MITTEL

NGC 769 (GLX)

../dss/dss2blue_015935.91_+305435.65_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC769, UGC1467
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h59m35.91s / +30°54'35.65"
Helligkeit / Größe: 12m8 / 0.8x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Kaum kondensiert, relativ klein, rundlich, direkt an einem Feldstern. Indirekt gut sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 111x ist die Galaxie westlich von zwei schwachen 13 mag hellen Sternen erkennbar und kann indirekt gut gehalten werden - ein kleiner homogen heller Fleck - bei 206x ist NGC 869 knapp direkt sichtbar
EINFACH

NGC 777 (GLX)

../dss/dss2blue_020014.93_+312545.78_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC777, UGC1476, H2.223
Typ: GLX, SY2
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h00m14.93s / +31°25'45.78"
Helligkeit / Größe: 11m4 / 2.8x2.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Mäßig kondensiert, oval, ohne ausgegangen Kern. Indirekt recht auffällig.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 36x ist die Galaxie als schwaches diffuses Sternchen erkennbar - mit 72x und bei längerem Beobachten wird der Nebel deutlicher mit einem hellerem stellar wirkenden Zentrum - bei 206x ist NGC 777 groß, hell und hat diffuse Außenbereiche
EINFACH

NGC 778 (GLX)

../dss/dss2blue_020019.45_+311846.76_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC778, UGC1480
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h00m19.45s / +31°18'46.76"
Helligkeit / Größe: 13m2 / 1.1x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Eher gleichmäßig hell, relativ klein, leicht oval, ziemlich schwach.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 72x ist die Galaxie indirekt sichtbar - bei 111x gleichmäßig hell und kompakt (Größe in etwa wie das Zentrum der nahe liegenden NGC 777) - Lage leicht südlich in einem Sternviereck - bei 206x ist NGC 778 knapp direkt sichtbar, kompakt und gleichmäßig hell - es ist noch immer keine rechte Form erkennbar
EINFACH

NGC 783 (GLX)

../dss/dss2blue_020106.61_+315256.94_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC783, UGC1497
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h01m06.61s / +31°52'56.94"
Helligkeit / Größe: 12m1 / 1.7x1.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Bei 80x oval, gleichmäßig hell, relativ klein, hell, nahe eines Feldsterns (SO). Bei 150x ist nordwestlich ein schwacher Feldstern im Halo erkennbar.
MITTEL

NGC 784 (GLX)

../dss/dss2blue_020116.93_+285014.13_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7×7'
Name: NGC784, UGC1501
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h01m16.93s / +28°50'14.13"
Helligkeit / Größe: 11m5 / 6.6x1.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Langgestreckt, relativ schmal, gleichmäßig hell. Insgesamt eher schwach.
MITTEL

NGC 785 (GLX)

../dss/dss2blue_020139.98_+314935.47_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC785, IC1766, UGC1509
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h01m39.98s / +31°49'35.47"
Helligkeit / Größe: b13m9 / 1.5x1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Bei 80x und 150x recht kompakt, rundlich, kaum kondensiert.
MITTEL

NGC 789 (GLX)

../dss/dss2blue_020226.00_+320419.95_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC789, UGC1520
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h02m26.00s / +32°04'19.95"
Helligkeit / Größe: 13m4 / 0.6x0.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Rundlich, leicht kondensiert. Indirekt recht gut sichtbar.
MITTEL

NGC 798 (GLX)

../dss/dss2blue_020319.59_+320439.19_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC798, UGC1539
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h03m19.59s / +32°04'39.19"
Helligkeit / Größe: 13m5 / 1.2x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Rundlich, ziemlich kompakt und schwach. Vermutlich war nur der helle Kernbereich sichtbar.
MITTEL

NGC 804 (GLX)

../dss/dss2blue_020402.11_+304958.13_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC804, IC1773, UGC1557
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h04m02.11s / +30°49'58.13"
Helligkeit / Größe: b14m7 / 1.4x0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Recht schwach, elongiert mit spitz zulaufenden Enden, insgesamt eher klein, weniger auffällig.
MITTEL

NGC 807 (GLX)

../dss/dss2blue_020455.67_+285914.47_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC807, UGC1571, H3.151
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h04m55.67s / +28°59'14.47"
Helligkeit / Größe: 12m5 / 1.8x1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9
Rundlich (?), sehr blass, ohne ausgeprägtes Zentrum.
MITTEL

NGC 826 (GLX)

../dss/dss2blue_020925.04_+304422.92_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC826
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h09m25.04s / +30°44'22.92"
Helligkeit / Größe: b15m4 / 0.5x0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Sehr schwach, rundlich, klein. Bei 150x kaum kondensiert.
SCHWER

NGC 890 (GLX)

../dss/dss2blue_022201.01_+331557.94_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC890, UGC1823, H2.225
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h22m01.01s / +33°15'57.94"
Helligkeit / Größe: 11m6 / 2.9x1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Indirekt gut zu sehen. Leider habe ich keine genauere Beschreibung mehr zur Hand :/

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 36x zeigt sich eine leichte flächige Aufhellung - bei 85x leichte Helligkeitsunterschiede, als ob Sterne auf der Sichtachse der Galaxie liegen - ein wenig habe ich den Eindruck, dass sich ein Strich durch die Galaxie zieht - das Zentrum ist etwas heller - bei 160x wirkt NGC 890 leicht länglich
EINFACH

NGC 917 (GLX)

../dss/dss2blue_022607.70_+315444.44_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC917, UGC1890
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h26m07.70s / +31°54'44.44"
Helligkeit / Größe: b14m5 / 2.5x1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Bei 80x ziemlich schwach, oval, gleichmäßig hell. Bei 150x ebenfalls kaum kondensiert, indirekt gut sichtbar.
MITTEL

NGC 925 (GLX)

../dss/dss2blue_022716.91_+333443.97_11_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 11×11'
Name: NGC925, UGC1913, H3.177
Gruppe: NGC1023-Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h27m16.91s / +33°34'43.97"
Helligkeit / Größe: 10m1 / 10.9x6.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Großer, ovaler, blasser, mäßig kondensierter Nebel. Geringe Flächenhelligkeit.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 36x wirkt die Galaxie größer als die in ihrer Nähe stehende NGC 890, aber nicht so hell wie diese - bei 85x ist NGC 925 noch immer sehr diffus - zwei Sterne begrenzen sie am westlichen Rand und ein schwacher Stern an der Ostseite - bei 111x leicht gebogener Halo Eindruck (vermutlich bewirkt diesen Eindruck der stärkere südliche Spiralarm)
EINFACH

NGC 931 (GLX)

../dss/dss2blue_022814.46_+311841.44_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC931, UGC1935
Typ: GLX, SY1
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h28m14.46s / +31°18'41.44"
Helligkeit / Größe: 12m8 / 3.9x0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Bei 80x relativ schwach, gleichmäßig hell, langgestreckt mit spitz zulaufenden Enden. Bei 150x ähnlich.
MITTEL

NGC 940 (GLX)

../dss/dss2blue_022927.49_+313827.16_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC940, UGC1964
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h29m27.49s / +31°38'27.16"
Helligkeit / Größe: 12m4 / 1.2x0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Recht klein, gut kondensiert.
MITTEL

NGC 949 (GLX)

../dss/dss2blue_023048.65_+370812.46_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC949, UGC1983, H1.154
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h30m48.65s / +37°08'12.46"
Helligkeit / Größe: 12m0 / 2.7x1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Indirekt einfach sichtbar als leicht elongierter Nebel.
EINFACH

NGC 953 (GLX)

../dss/dss2blue_023109.77_+293519.38_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC953, UGC1991
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h31m09.77s / +29°35'19.38"
Helligkeit / Größe: 13m5 / 1.5x1.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9
Rund, gleichmäßig hell, ohne ausgeprägtes Zentrum.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 72x steht die Galaxie in einer Linie mit zwei 13m4 und 12m6 hellen Sternen westlich, die ein wenig nach Süden abfallen - NGC 953 ist kompakt und gut begrenzt - sie kann indirekt gut gehalten werden
MITTEL

NGC 959 (GLX)

../dss/dss2blue_023223.95_+352940.80_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC959, UGC2002
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h32m23.95s / +35°29'40.80"
Helligkeit / Größe: 12m4 / 2.3x1.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Sehr schwache, runde Aufhellung. Bei 133x etwas leichter zu sehen.
MITTEL

NGC 968 (GLX)

../dss/dss2blue_023406.23_+342848.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC968, UGC2040
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h34m06.23s / +34°28'48.00"
Helligkeit / Größe: 12m2 / 2.7x1.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Nahezu sicher als runder Nebel zu halten.
SCHWER

NGC 969 (GLX)

../dss/dss2blue_023407.89_+325650.02_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC969, UGC2039
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h34m07.89s / +32°56'50.02"
Helligkeit / Größe: 12m4 / 1.7x1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Relativ flächenhell, oval. Erscheint schwächer als südöstlich gelegene NGC978A.
MITTEL

NGC 970 (GLX)

../dss/dss2blue_023411.71_+325838.03_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC970
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h34m11.71s / +32°58'38.03"
Helligkeit / Größe: b15m5 / 0.7x0.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8 NICHT GESEHEN

NGC 973 (GLX)

../dss/dss2blue_023420.10_+323020.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC973, UGC2048
Typ: GLX, SY2
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h34m20.10s / +32°30'20.01"
Helligkeit / Größe: 12m8 / 3.7x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Bei 80x und 150x sehr schmal, langgestreckt, spitz zulaufende Enden, gleichmäßig hell.
SCHWER

NGC 974 (GLX)

../dss/dss2blue_023425.77_+325716.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC974, UGC2049
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h34m25.77s / +32°57'16.00"
Helligkeit / Größe: 12m7 / 1.7x1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Nahezu gleichmäßig hell, oval, schwach.
MITTEL

NGC 978 (GLX)

../dss/dss2blue_023446.98_+325046.25_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC978, NGC978A, UGC2057
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h34m46.98s / +32°50'46.25"
Helligkeit / Größe: b13m3 / 2.0x1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Flächenhell, rundlich, teils leicht elongiert (vermutlich durch nahestehende NGC978B südöstlich von NGC978A). Bei 150x gut kondensiert.
MITTEL

NGC 987 (GLX)

../dss/dss2blue_023649.61_+331938.12_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC987, UGC2093, H3.161
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h36m49.61s / +33°19'38.12"
Helligkeit / Größe: 12m4 / 1.3x1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Rundlich, recht gut kondensiert, eher kompakt, indirekt auffällig.
MITTEL

NGC 1057 (GLX)

../dss/dss2blue_024302.89_+322928.39_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1057, UGC2184
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h43m02.89s / +32°29'28.39"
Helligkeit / Größe: 14m2 / 1.2x0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Recht schwach, kompakt, zur Mitte leicht heller werdend.
MITTEL

NGC 1060 (GLX)

../dss/dss2blue_024315.04_+322530.04_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1060, UGC2191, H3.162
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h43m15.04s / +32°25'30.04"
Helligkeit / Größe: 11m8 / 2.3x1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Rundlich, mäßig kondensiert mit stellarem Kern. Beinahe direkt sichtbar.
EINFACH

NGC 1066 (GLX)

../dss/dss2blue_024349.89_+322829.53_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1066, UGC2203, H3.163
Typ: GLX, SY2
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h43m49.89s / +32°28'29.53"
Helligkeit / Größe: 13m3 / 1.7x1.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Rundlich, leicht kondensiert. Indirekt einfach sichtbar.
MITTEL

NGC 1067 (GLX)

../dss/dss2blue_024350.52_+323042.52_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC1067, UGC2204
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h43m50.52s / +32°30'42.52"
Helligkeit / Größe: 13m7 / 1.1x1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4-, SQM-L 20.8 NICHT GESEHEN

PGC 9754 (GLX)

../dss/dss2blue_023338.82_+330055.74_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: PGC9754
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h33m38.82s / +33°00'55.74"
Helligkeit / Größe: b15m2 / 0.7x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Sehr kompakt, rundlich, schwach. Indirekt dauerhaft sichtbar.
SCHWER

UGC 1281 (GLX)

../dss/dss2blue_014931.71_+323516.20_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC1281, PGC6699
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 01h49m31.71s / +32°35'16.20"
Helligkeit / Größe: 12m6 / 4.5x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 5, FST 5m5+, SQM-L 20.8
Blickweise als sehr schwachen, deutlich elongierten Nebel gesehen.

SCHWER
8" f/6, 133x, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.1
Sehr schmal, langgestreckt, gleichmäßig hell, schwach.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 206x zeigt sich die Superthin indirekt als diffuser länglicher gleichmäßig heller Schimmer - Elongation 2,5:1
MITTEL

UGC 1503 (GLX)

../dss/dss2blue_020119.89_+331947.03_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC1503
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h01m19.89s / +33°19'47.03"
Helligkeit / Größe: b14m4 / 1.0x0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, FST 6m0, SQM-L 20.9
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.4
Relativ kleine, ziemlich schwache Aufhellung. Schien mittig etwas heller zu sein.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 72x ist indirekt eine schwache runde Aufhellung westlich eines orange leuchtenden 11 mag hellen Sterns zu erkennen - bei 160x kann die Galaxie indirekt gut gehalten werden sie ist kompakt und gut abgegrenzt
EINFACH

UGC 2023 (GLX)

../dss/dss2blue_023318.12_+332925.50_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8×8'
Name: UGC2023
Typ: GLX
Sternbild: Tri
Koordinaten: 02h33m18.12s / +33°29'25.50"
Helligkeit / Größe: 13m9 / 2.0x1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.8
Liegt direkt neben einer Reihe von 5 Sternen. Ziemlich schwach, rundlich, gleichmäßig hell.
MITTEL